Drucken

Eddie Kingston über seine Shoot Promo; Lautstarke Kritik von Bully Ray

Geschrieben von Daniel.

eddking 010721 FB

Die Promo von Eddie Kingston nach der AEW Saturday Night Dynamite Ausgabe (wir berichteten) sorgte für viel Furore und nicht wenige Fans kritisieren den 39-Jährigen für den erfolgten Shoot in Richtung WWE.

Im Gespräch mit Dominic & Marcus DeAngelo von WrestleZone beruhigte Eddie Kingston die Fans und erklärte, dass die Leute der anderen Promotion (WWE) wohl selbiges machen würden, wenn sie die Namen der AEW Stars aussprechen dürfen. Es sei ganz normal sein Heimteam zu verteidigen. "AEW ist mein Team. Das ist meine Mannschaft!", sagte er und fügte noch folgendes hinzu:

"Mann, Konkurrenz ist gut. Ich bin in den 90ern aufgewachsen, als die Kerle von ECW jeden herausforderten. Wir hatten die WCW, die alles taten, um die damalige World Wrestling Federation zu besiegen. Das taten sie auch! Es ist gut! Konkurrenz ist gut, Leute! Denn dann schaut jeder Pro Wrestling."

Eddie Kingston wollte mit seiner Promo erreichen, dass die Fans glücklich nach Hause gehen. Allerdings bemerkte er, dass einige verärgert waren und andere nicht. Dennoch sollen sich die Kritiker entspannen.

Während der letzten Ausgabe von Busted Open Radio kommentierte WWE Hall of Famer Bully Ray die Post-Dynamite-Promo von Eddie Kingston.

"Ich liebe Eddie Kingston abgöttisch und wenn wir einen Promo-Krieg hätten und ich der Kapitän des Teams wäre und jemand sagt, 'du darfst dir eine Person aussuchen, die eine Promo für dich macht', würde ich mich wohl für Eddie entscheiden - wegen seiner Glaubwürdigkeit, seinem Tonfall und einfach allem, was ihn ausmacht.

Aber in diesem Fall muss Eddie die Klappe halten und in seiner Spur bleiben. Wenn er als AEW Kerl über All Elite Wrestling spricht und die Fahne für die Promotion hochhält, bin ich ganz auf seiner Seite. Er soll ruhig mitteilen, wie großartig AEW ist und Flagge für die Company zeigen.


"Du (Eddie) bist die meiste Zeit deiner Karriere ein Indie-Kerl gewesen, bis diese Company (AEW) dir eine Chance gegeben hat. Du hast gelernt, es zu lieben und alles daran. Nimm nicht den einfachen Ausweg und mach die WWE fertig.

Wenn Cody einen Thron zerstören will, verstehe ich das. Wenn Jericho FU sagen will, verstehe ich das. Aber, Eddie? Warum? Es gibt keinen Grund für ihn so was zu sagen."


Bully Ray fasst zusammen, dass diese Promo nicht die Reaktionen hervorgerufen hat, die man erwartet habe. Die Fans vor Ort dachten wohl eher: "'Na gut Eddie, lasse besser die Finger davon...es gibt keinen Grund, das zu machen.'"

wp pumKeine AEW News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.