Drucken

Wegen Brood-Tribut von Edge: AEW erteilte Gangrel eine Absage, Änderungen an der letztwöchigen AEW Dynamite

Geschrieben von Claudia.

edgegangrel 290821 fb

Der ehemalige WWE Superstar Gangrel enthüllte im "Fangin N‘ Bangin" Podcast, dass er einen Auftritt in der vergangenen Woche bei AEW Dynamite in Milwaukee haben sollte. Doch dieser Auftritt wurde abgesagt, nachdem Edge bereits "The Brood" bei Friday Night SmackDown huldigte. AEW wollte sich offenbar nicht vorwerfen lassen, es der WWE gleichzutun. Aus diesem Grund wurde der Auftritt von Gangrel abgesagt.

"Ich sollte eigentlich in einem Flugzeug nach Milwaukee sitzen. Ich rannte herum und erledigte meine letzten Besorgungen und bekomme dann einen Rückruf, in dem es heißt: 'Oh Mann, es tut uns so leid, dass wir wegen des WWE-Medienkrams in eine andere Richtung gehen müssen.' Alles, was Edge gemacht hat, war verdammt großartig. Der Grund, warum ich nicht so aufgeregt war, ist, dass ich wusste, dass mir eine andere großartige Gelegenheit angeboten wurde und das Timing einfach schlecht war. AEW hat mich kontaktiert und wollte, dass ich bei Dynamite auftrete. Sie stellten den Auftritt zusammen, sie wollten das Feuer machen, sie besorgten das Pyro-Zeug, sie stellten die Musik und alles Weitere zusammen."

Gangrel drückte seine Dankbarkeit gegenüber AEW aus und er glaubt, dass es die Idee von AEW-Präsident Tony Khan war, ihn dort einzusetzen. Gangrel habe deswegen auch mit Edge telefoniert und der Rated R-Superstar habe sich mehrfach für die Situation entschuldigt. Gangrel erwähnte auch, dass Edge sagte, dass das Brood Tribut-Segment für SmackDown schon seit einigen Monaten in Arbeit war.

"Er sagte mir, dass er seit zweieinhalb Monaten daran gearbeitet hat. Edge sagte: 'Du weißt nicht, wie schwer es war, die Blutbad Sache in das Segment zu bekommen, wegen der PG-Situation.' Anmerkung: Seitdem WWE familienfreundlich ausgerichtet ist, darf kein Blut mehr in den Shows gezeigt werden.

Edge wollte auf eine rote Flüssigkeit, die Blut ähnelt, zurückgreifen, doch man habe ihm gesagt, dass das Segment nicht stattfinden kann, wenn die Flüssigkeit nicht schwarz ist. Deshalb hat sich Edge für die schwarze Flüssigkeit entschieden und die Kommentatoren bezeichneten es nicht als "Bloodbath" sondern als "Broodbath".

Laut Dave Meltzer vom Wrestling Observer bestätigte AEW die Geschichte und Gangrel soll trotz der Absage noch bezahlt worden sein. Man geht davon aus, dass Gangrel wahrscheinlich in die Storyline zwischen Christian und Kenny Omega involviert werden sollte.

Es gab auch noch einige andere Änderungen bei Dynamite. Ursprünglich war geplant, dass 2point0 in der Show auftritt, aber Matt Lees Frau brachte ihr Kind auf die Welt und AEW-Präsident Tony Khan gab ihm sofort eine Auszeit.


Es war auch noch ein anderes Match geplant, aber zwei der beteiligten Wrestler wurden positiv auf COVID-19 getestet. Beide hatten keine Symptome und waren vollständig geimpft.

Meltzer teilte noch folgendes mit:

"Er (Tony Khan) sagte, dass er die größten Namen präsentieren wollte, weil er wusste, dass die Show eines der größten Publikumszahlen haben würde, aber er erkannte auch, dass diese Show mit den Änderungen keine Top-Matches hervorbringen würde, so wie er es gerne gehabt hätte, aber er lobte Orange Cassidy vs. Matt Hardy und die Lucha Brothers vs. Varsity Blonds als solide TV-Matches."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.