Drucken

CM Punk über die jungen AEW Stars, seine Vorbereitung für sein Match gegen Darby Allin & was die Fans erwarten können

Geschrieben von Daniel.

punk 050921 fb

CM Punk stand innerhalb der letzten Tage diversen Medien für Interviews zur Verfügung, um unter anderem über seine Wrestling Rückkehr und sein bevorstehendes Wrestling Match gegen Darby Allin bei AEW All Out zu sprechen. Hier bekommt ihr eine Zusammenfassung.

Der Straight Edge Superstar über die jungen Stars aus dem AEW Umkleideraum

"Es ist ein sehr junges Team und der jugendliche Übermut erinnert mich an eine andere Liebe in meinem Leben, dem Punkrock. Es erinnert mich an all die Kids die früher zu Punkrock-Shows in Bowlingbahnen und VFW-Hallen und so gegangen sind. Sie haben nun wirklich einen Ort gefunden, an dem sie sagen konnten: 'Mann, ich gehöre hierher'. Und sie fühlen sich wie zu Hause. Das ist es, was mich am meisten beeindruckt hat.

Es ist toll, dass alle nett sind und sich freuen mich zu sehen. Mir ist klar, dass das vielleicht eine Art Freude auf bestimmte Zeit ist, doch ich bin wirklich optimistisch, dass das nicht der Fall ist. Sie sind jung, hungrig und was ihnen an Erfahrung fehlt, machen sie durch ihren Einsatz wett. Und das ist einfach großartig.


Ich sehe es so, als wäre ich der erfahrene Schlagmann eines Major-League-Teams und käme in dieses Team, welches nur aus Nachwuchsspielern besteht. Viele Leute haben sie vielleicht schon abgeschrieben, aber ich glaube, sie sind sehr begierig darauf, da herauszugehen, um nicht nur die Fans zu unterhalten, sondern auch Spaß zu haben. Und ich denke, wenn die Performer im Ring Spaß haben, dann überträgt sich das auch auf die Fans und das hilft ihnen, diese Momente zu genießen."

Punk wird sein erstes Match nach seiner sieben Jahre langen Wrestling Abstinenz in der heutigen Nacht gegen Darby Allin bei AEW All Out bestreiten. Punk verriet, wie er sich auf die Auseinandersetzung vorbereitet hat

"Ich denke, es geht viel um 'Kann Punk es bringen?' Kann Punk noch im Ring wrestlen? 'Kann er unterhaltsam sein?' Zum Glück war ich nie ein Typ, der verrückte Sprünge und solche Sachen ausgeführt hat. Ich muss also nicht zurückgehen und diese erstaunlichen athletischen Leistungen zeigen. Mein Ziel ist es, eine Geschichte zu erzählen. Und um mich darauf vorzubereiten, habe ich mir viele Matches von Darby Allin angeschaut. Das ist nicht anders als bei einer Sportmannschaft, die sich das Video des Teams, gegen welches sie spielen, anschauen.

Ich beobachte ihn, sehe, was er kann und werde kreativ. So bereite ich mich vor. Natürlich spiele ich auch in einer TV-Serie namens Heels mit, die auf dem Starz Network läuft. Dafür stand ich im Ring und habe trainiert, allerdings nicht sehr intensiv, weil ein intensives Wrestling Training deinen Körper auslaugt, also versuche ich es klug anzugehen. Aber hauptsächlich schaue ich mir die Videos von Darby an und bin beeindruckt von dem, was ich sehe."

CM Punk verspricht den Fans einen anderen "CM Punk" im Ring bei AEW

"Ihr werdet mit Sicherheit einen Mann sehen, der weiß, dass er eine zeitliche Begrenzung hat. Ich bin 42 Jahre alt, also lasst uns loslegen. Lasst uns versuchen Spaß zu haben und den Moment und die Sache zu genießen, die wir alle lieben und sich professionelles Wrestling nennt. Sieben Jahre sind eine lange Zeit und ich bin ein anderer Mensch. Das heißt aber nicht, dass ich weniger unterhaltsam sein werde."

Weshalb CM Punk sich für Darby Allin als seinen ersten Gegner bei AEW entschieden hat

"Ich denke, er ist der perfekte Gegner. Ich gehe das Ganze so, als wäre ich praktisch ein neuer Typ, aber gleichzeitig auch ein alter Hase, der wieder einsteigt. Aus der Perspektive einer künstlerischen Story kann ich Kenny (Omega) nicht richtig angehen. Er ist der World Champion. Das würde keinen Sinn ergeben. Ich habe nie in diesem Unternehmen gewrestelt.

Darby ist ein fantastisches Talent, eine großartige Persönlichkeit und hat einen fesselnden Charakter, den die Fans mögen. Er ist im Moment das perfekte Gegenstück und weil es mein erstes Match seit sieben Jahren ist, muss es ein gutes Matches werden und dafür brauche ich einen guten Gegner. Darby ist dafür wohl einer der besten Kerle.


Möchte CM Punk allen beweisen, dass er es immer im Ring immer noch drauf hat?

"Auf jeden Fall. Sieben Jahre sind eine lange Zeit. Ich weiß, dass es da draußen eine bestimmte Anzahl von Fans gibt, die sagen: 'Oh, er war nie wirklich gut und ist kein Athlet.' Und das hat mich schon immer verblüfft, besonders in meinem letzten Jahr (bei WWE), als ich nur noch ein Schrotthaufen war - bin dort verletzt und unmotiviert gewesen, und hatte dort (für viele) mein bestes Jahr. Doch heute sieht es anders aus, denn ich bin motiviert und bereit Spaß zu haben."

Außerdem noch eine interessante Randnotiz. Als CM Punk im Oral Sessions Podcast von Renee Paquette über einen Tag Team Partner für ein mögliches Match in Zukunft gegen The Young Bucks befragt wurde, sprach sich der Straight Edge Superstar für The American Dragon (damaliger Ringname von Daniel Bryan) aus.







Quellen: ESPN’s SportsNation, WGN News, The New York Post, Busted Open Radio, WFAN New York, Oral Sessions Podcast

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.