Drucken

Tony Khan über die Zusammenarbeit mit CM Punk & warum die AEW Stars keine kreative Kontrolle bekommen

Geschrieben von Daniel.

khan 150921 fb

Beim Media Call sprach Tony Khan über verschiedene AEW Themen, unter anderem auch über die Zusammenarbeit mit CM Punk.

"Ich stellte mit ihm etwas im Trailer zusammen. Wir haben eine großartige Zeit und ich habe in seiner Nähe viel Spaß. Habe versucht Ideen zu entwickeln und mit ihm das erste Match mit Darby Allin (für AEW All Out) auszuarbeiten. Er ist großartig und ein lustiger cooler Typ. Und ich denke, er hat eine Menge toller sowie interessanter Ideen. Ich arbeite mit vielen Leuten zusammen, ob es nun mit Kenny ist, der ständig meine verdammten Schlüssel klaut, wenn wir uns unterhalten (Khan lacht) oder mit Jericho, Orange Cassidy, Darby, Britt Baker und vielen anderen Leuten.

CM Punk ist erstaunlich und ich vergleiche ihn mit einem anderen legendären großartigen Wrestler und meine damit Sting. Ich genieße es meine Zeit mit Sting zu verbringen. Mittlerweile bringt sich Sting körperlich immer mehr ein und die Art und Weise wie sich Stings Charakter bei AEW entwickelt hat, ist wirklich cool. Er ist in erstaunlicher Form, macht sichere Sachen und hat die Zeit seines Lebens und ich denke, dass es gerade jetzt wirklich cool ist mit Punk zusammenzuarbeiten. Er hat einen wirklich großartigen Wrestling Verstand und schon so viel gegeben.

"Ich verstehe einige der Dinge nicht, um die er gebeten wurde, bevor er das Wrestling verlassen hat. Ich glaube nicht, dass einige dieser Dinge Sinn ergeben haben. Ich habe ihm gesagt, wenn ich dich jemals um etwas bitte, was keinen Sinn ergeben sollte, dann kommt das nicht aus einer böswilligen Haltung heraus. Wenn also etwas überhaupt keinen Sinn für dich ergibt, dann sag es mir und wir werden darüber sprechen. So gehe ich im Allgemeinen mit allen um. Wenn jemandem etwas nicht gefällt, versuche ich nicht etwas einzubauen, das keinen Sinn ergibt.
 
Allerdings hat keine einzige Person, auch nicht Mr. Punk und auch niemand sonst im Roster die kreative Kontrolle. Es ist bei uns nicht wie bei WCW, denn das war eines der Probleme von World Championship Wrestling. Wenn man eine Person hat, welche über kreative Kontrolle im Vertrag verfügt, kann das die Show erheblich beeinträchtigen.

Nur weil niemand ein vertragliches Recht hat, mir zu sagen: 'Du kannst mich nicht zwingen, das zu tun, du kannst mich nicht in dieses Match stecken', heißt das nicht, dass ich Leute in schlechte Situationen bringe oder Dinge tun möchte, die für ihre Karriere oder für die Fans keinen Sinn ergeben."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.