Drucken

CM Punk über den wohl größten Unterschied zwischen AEW & WWE

Geschrieben von Daniel.

punk190921 fb

CM Punk sprach bei Busted Open Radio über den wohl größten Unterschied zwischen All Elite Wrestling und World Wrestling Entertainment.

"Ich denke, die größte Veränderung ist wahrscheinlich, dass es wegen der Pandemie keine Houseshows mehr gibt. Das Reisen wurde weniger und fällt leichter. Selbst wenn ich an jeder einzelnen AEW Show teilnehme, wie oft bin ich dann in der Woche im Fernsehen? Es wird eine Live-Dynamite und Rampage (inkl. AEW Dark/Elevation) aufgezeichnet.

Das ist etwas ganz anderes, als am Freitagmorgen in ein Flugzeug zu steigen, um dann an einen bestimmten Ort zu fahren, dort ein Auto zu mieten, wieder zu einem Gebäude fahren, dann zu wrestlen und danach mit dem Auto zum Hotel der nächsten Stadt zu fahren.

Das wiederkehrend am Freitag, Samstag, Sonntag, Montag und dann bekommst du plötzlich die Nachricht, wir brauchen dich am Dienstag im TV. Schaue am Dienstag vorbei und fliege vielleicht am Mittwoch nach Hause, wenn du Glück hast. Und dann hast du den Donnerstag, um zu schlafen und dich auszuruhen oder zu versuchen, eine Familie zu gründen oder dich mit Freunden zu treffen.

"Es gibt eine Menge Unterschiede zwischen AEW und dem, wo ich früher (WWE) gearbeitet habe. Aber wenn man das Business insgesamt betrachtet, ist das der größte Unterschied. Diese Unternehmen verdienen ihr Geld in erster Linie mit ihren TV-Verträgen."

Weshalb er seinem früheren Arbeitgeber WWE kaum namentlich erwähnt

"Ich nenne den Ort, wo ich früher gearbeitet habe, eher nicht, da ich es nicht für nötig halte, ihn ausdrücklich zu erwähnen. Doch die Realität ist, dass man nicht mit mir reden kann, wenn ich nach sieben Jahren zurückkomme ohne den Ort zu erwähnen, an dem ich früher gearbeitet habe.

Ich gebe mein Bestes, um nicht mit Schlamm zu werfen, denn alles, was ich über sie (WWE) sage, entspricht zu 100 % der Wahrheit. Aber ich möchte mich nur auf die positiven Seiten meines neuen Arbeitsplatzes, AEW konzentrieren und diese Company hervorheben.


Es ist schwer nicht darüber zu sprechen, wo man gewesen ist, wenn man darüber spricht, wohin man geht. Ich schaue nicht zurück. Ich konzentriere mich auf die Zukunft. Ich denke einfach, dass es sehr lange nur eine Eissorte (mit WWE) gab und jetzt ist es erfrischend, AEW entstehen zu sehen.

Man kann beide Orte kritisieren. Es gibt Gutes und Schlechtes an beiden Orten, aber allein der Schwung den AEW hat und die Tatsache, dass es damit bildhaft ein neues Restaurant in der Stadt gibt, welches gute Kritiken bekommt - warum sollte man dann also nicht das dort servierte Essen probieren?

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.