Drucken

Bryan Danielson klärt auf: Warum AEW "The Final Countdown" nicht einsetzt

Geschrieben von Daniel.

bryan 280921 fb

Wir berichteten bereits über das neue AEW Entrance Theme "Born For Greatness" von Bryan Danielson - siehe hier. Während seiner Zeit in der Indy-Szene war "The Final Countdown" von Europe das Entrance Theme von Bryan. Im Interview mit Bleacher Report erklärte Danielson die Situation:

"Tony (Khan) und ich haben über ein paar Dinge gesprochen. Wir hatten uns auch über 'The Final Countdown' unterhalten, aber die Rechte zur Verwendung des Songs waren viel zu teuer.

Ich hasse es über geschäftliche Dinge zu reden, wenn ich nicht genau im Bilde bin, aber hier ging es nicht nur um die Höhe des Geldes, sondern auch um die Nutzungsdauer. AEW hätte den Song, glaube ich, etwa 20 Mal pro Jahr nutzen können. Doch für mehrere 100.000 US-Dollar ist das nicht möglich. Das funktioniert einfach nicht.


Ich wollte etwas anderes, also habe ich mich an meinen Freund Elliott Taylor gewandt und gesagt: 'Hey, hier ist eine Idee. Aber ich weiß nicht, ob sie etwas taugt. Könntest du so etwas machen?'

Er hat alles hingeschmissen und hat dann etwa 72 Stunden im Studio verbracht und den Song gemacht, zu dem ich jetzt rauskomme und ich denke, er wird ihn auch in voller Länge veröffentlichen, weil er eigentlich zwei Refrains hat.


Ich mochte den neuen Song auf Anhieb. Und er enthält auch einen Teil zum Mitsingen, welchen die Fans gesungen haben, während ich noch in der Indy-Szene aktiv war. Ich wollte ihn irgendwie da hineinbringen und würde mich freuen, wenn die Leute wieder anfangen würden, ihn zu singen.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.