Drucken

Weshalb ein geplantes Match für AEW Dynamite gestrichen wurde, Verletzungsupdate zu Rey Fenix & Eddie Kingston

Geschrieben von Daniel.

dynamite 200122 fb

- Ursprünglich war für die aktuellen Ausgabe von AEW Dynamite das Tag Team Match FTR: Dax Harwood & Cash Wheeler vs. Brock Anderson & Lee Johnson angekündigt. Das Match fand allerdings nicht statt und die Company hat die Fans nicht darüber informiert, warum es abgesagt wurde.

Dave Meltzer teilte im Wrestling Observer Radio mit, dass das Match aus medizinischen Gründen abgesagt wurde. Er ist sich zwar nicht sicher, ob ein Zusammenhang mit COVID-19 besteht, doch Meltzer geht davon aus. Den vier Wrestlern soll es laut der Quelle von Meltzer gut gehen, doch das AEW Protokoll sieht vor, dass jeder in Quarantäne muss, der Kontakt zu einer Person hatte, die positiv auf COVID-19 getestet wurde.

- Wie zu Beginn des Jahrs berichtet (siehe hier), erlitt Rey Fenix eine schwerwiegende Armverletzung, nachdem er mit einem Chokeslam von Luchasaurus durch einen Tisch am Ring befördert wurde. Der mexikanische Wrestler hatte Glück im Unglück, denn er zog sich keinen Knochenbruch, sondern einen ausgerenkten Arm zu. Wie Dave Meltzer vom Wrestling Observer in einem Update berichtet, dürfte Fenix bereits Mitte Februar 2022 wieder in den Ring zurückkehren.

- Eddie Kingston hat Berichten zufolge mit einem gebrochenen Orbitalknochen zu kämpfen und wurde deshalb vom anstehenden Game Changer Wrestling Pay-per-View Event abgezogen. Laut Meltzer wird Kingston in drei Wochen zurück sein, wenn alles gut läuft mit seiner Genesung.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.