Drucken

SEGA Mega Drive Classics - "Lauer Ritt auf der Retrowelle"

Geschrieben von General M.


maxresdefaultsega

                                             Getestet und verfasst von General M 

                                  Ab sofort erhältlich für PlayStation 4 und XBOX One


81knnBBXIwL. SL1500 Retro hier, Retro da. Besonders im Gaming boomt Nostalgie momentan und beschert interessierten Spielern daher unter Verantwortung der zahlreichen Publisher in regelmäßigen Abständen immer mehr Neuauflagen, Remakes und Collections von Klassikern der 8-/16- und 32 Bit - Ära. Warum auch nicht, immerhin sind solche Umsetzungen oft nur mit wenigen Kosten verbunden und können schnell und ohne große Umstände von ihren jeweiligen Systemen auf gegenwärtig relevante Plattformen portiert werden. Während vieles davon durchaus zu gefallen weiß, da die Umsetzungen oft wirklich mit viel Respekt vor dem Original hergerstellt worden sind, gibt es auch hier mittlerweile das ein oder andere schwarze Schaf in der Herde, welches oft nur am schnellen Geld interessiert ist. Was davon genau die SEGA Mega Drive Classics sind, haben wir für euch in Erfahrung gebracht.

Masse statt Klasse

Über 50 Titel enthält die Collection, was auf den ersten Blick natürlich nach einer Menge klingt. Blickt man aber auf die genaue Übersicht der enthaltenen Spiele, macht sich schnell Ernüchterung breit. Hier eine kurze Auflistung: 

df616bd6 4520 4058 adea 50d0c8123dd4. SR970300

Klar, mit (unter anderem) Streets of Rage I-III, Sonic sowie den Golden Axe - Spielen befinden sich einige echte Klassiker in der Sammlung, das Füllmaterial überwiegt aber bei weitem. Denn ein Großteil der enthaltenen Titel war schon damals wenig interessant oder könnte gar als Meilenstein der Videogeschichte bezeichnet werden. Entsprechend haben diese Spiele heute erst recht wenig zu bieten. Wenn man die Liste der Titel aber mal ganz sorgfältig mit bisher veröffentlichten Collections und anderen Plattformen im Allgemeinen abgleicht, stellt man zudem schnell fest, dass viele der 50 Spiele über die Jahre bereits in irgendeiner Form neu released worden sind. Der tatsächliche Anteil an wirklichen Neuveröffentlichungen fällt also wesentlich geringer aus, als man auf den ersten Blick annehmen könnte und wird somit zur großen Enttäuschung für alle, die sorgsam jede bisherige Sammlung in ihren Besitz gebracht haben. Für diese wird es nur sehr wenig Neues zu entdecken geben. 

81ulZo7RspL. SL1500

Auch wirkt die Sammlung wenig balanciert zusammengestellt. Alleine 11 JRPG´s sind enthalten, die meisten davon können zu keinem Zeitpunkt mit dem zeitlosen Charme vieler SNES - Klassiker mithalten. Sportspiele sucht man dafür abseits vom eher mittelprächtigen Virtua Fighter 2 vergebens, auch fehlen aufgrund von Lizenzproblemen wichtige Sonic - Klassiker. Somit bekommt man zwangsläufig den Eindruck, dass man hier gar nicht im Sinn hatte, eine möglichst vielseitige und abwechslungsreiche Sammlung auf die Beine zu stellen, sondern mal eben fix alles in den Topf geworfen hat, was man auf Lager hatte. Nicht weniger durchwachsen und lustlos fällt auch alles andere aus. Manche Titel bieten zwar Onlinesupport, hier warten aber dank der miesen Server so viele Lags und Probleme, dass man ganz schnell zurück ins Hauptmenü möchte. Und auch dieses präsentiert sich steril und wenig bemüht inszeniert.

81vlPu4vMvL. SL1500

So gibt sich die Oberfläche als Flashback eines Kinderzimmers alter Tage, mit Postern an der Wand, einer kleinen Röhrenglotze in der Mitte und dem Spieleregal zur unmittelbaren rechten. Schön sieht das allerdings nicht aus, besonders das omnipräsente, extrem starke Aliasing, welches wirklich an jeder Umrandung wahrnehmbar ist, stört den Eindruck massiv, alles wirkt qualitativ wie aus der frühen PlayStation 2 - Ära entnommen und ist daher nicht gerade einladend.

81hYrnYJeaL. SL1500

Neben der teilweise seltsamen und unübersichtlichen Anordnung der jeweiligen Spiele entpuppt sich die Aufmachung des direkten Auswahlmenüs als weitere Enttäuschung. Statt Informationen zur Geschichte des Spiels, Boxarts und einem beigefügten Instruktionsheft bekommt man hier eigentlich nur zwei Möglichkeiten geboten: "Ja oder Nein". Da bleiben die SEGA Mega Drive Classics in Sachen Fanservice meilenweit hinter vielen besseren Beispielen zurück. Klar, es werden auch Vorzüge geboten, wie beispielsweise freies Speichern, ein Rewind - Feature sowie diverse, je nach Spiel verschiedene Tweaks. Aber auch das ist mittlerweile Standard im Rahmen dieser Veröffentlichungen und wirklich kein Alleinstellungsmerkmal. Es ist für mich erstaunlich, dass die bereits 2012 auf der XBOX 360 veröffentlichte Arcade - Collection in nahezu jeder Hinsicht mehr bietet, als die neue Sammlung von 2018. Bei allem erdenklichen Respekt, wer sechs Jahre später eine so lieblose Collection zusammenschustert, ist wirklich nur hinter dem schnellen Geld her. Und sowas kann und will ich einfach nicht tolerieren.  

Fazit und Wertung 

ava3"Es mangelt an so vielen Dingen. Die Auswahl der Spiele ist bis auf wenige Ausnahmen gerlinde gesagt mittelprächtig und bietet überdies kaum wirkliche Neuveröffentlichungen. Wenn Online - Features unterstützt werden, funktionieren diese kaum zuverlässig, sondern sorgen viel eher für Frustmomente am laufenden Band. Die gesamte Aufmachung wirkt, als hätte man wirklich alles in die Sammlung gepackt, was gerade auf Halde lag, ob es nun ein wirklicher Klassiker ist, wie der Titel der Sammlung ja vermuten lässt, oder ob es eher Spiele sind, die schon damals höchstens durchschnittlich waren. Zwischen manchen Perlen überwiegt leider der Anteil an letzterem sehr deutlich. Bonusmaterial sucht man vergeblich, nicht mal Cover oder Anleitungen sind enthalten. Zwar mag mancher Titel alleine den Kaufpreis rechtfertigen, der Sinn einer qualitativ hochwertigen und vor allem vielseitigen Sammlung...nun, daran ist man hier drastisch vorbeigeschlittert."   


Mikrotransaktionen/Pay-2-Win: Die SEGA Mega Drive Classics enthalten weder Mikrotransaktionen noch fragwürdige Pay-2-Win - oder Lootbox - Mechaniken. Eine Abwertung gibt es daher diesbezüglich nicht. 


PRO: 

+ Mit über 50 Titeln sehr umfangreiche Sammlung...
+ ...die einige Perlen enthält
+ Zahlreiche Hilfen wie freies Speichern und Co. verfügbar
+ Insgesamt sehr solide Portierungen oder nennenswerte Probleme

CONTRA:

- Qualitativ extrem unausgeglichene Sammlung...
- ...deren meiste Titel bereits in anderer Form neu veröffentlicht worden sind
- Viele belanglose Spiele enthalten

- Wichtige Klassiker fehlen
- Hässliche Menüs
- Online - Features werden durch Lags und Co. nahezu vollständig ruiniert
- Keinerlei Bonusmaterial oder Hintergrundinfos zu den jeweiligen Spielen enthalten

                       
                                                     GESAMTWERTUNG: 
   60%



Die hier veröffentlichte Meinung stellt lediglich die Meinung des Autors dar und muss nicht zwangsläufig auch die von Wrestling-Point.de, M-Reviews und allen unterstehenden Mitarbeitern sein.
 
                                            ©2018 Wrestling-Point.de/M-Reviews
 

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.