Drucken

Scott Steiner verklagt TNA & Jeff Hardy!

Geschrieben von Nando.

Wie die Nashville City Zeitung berichtet, verklagt das ehemalige TNA Talent Scott Steiner die Company & Jeff Hardy auf $ 750'000. 

In der Klage behauptet Scott Steiner, dass das TNA Management am 3. November 2011 bei einer Houseshow zugelassen hat, dass Jeff Hardy betrunken und vermutlich unter Drogen in den Ring gestiegen ist. Steiner behauptet außerdem, dass er aufgrund Jeffs Zustand einen Nervenschaden erlitten hat. 

Steiner erwähnt ebenfalls Hulk Hogan, welcher über den Zustand von Hardy informiert gewesen sein soll. Hogan erlaubte Hardy in den Ring zu steigen und die Wrestling-Ikone war außerdem für das Matchscript & das Booking verantwortlich.  

Ob Steiner mit seiner Klage durchkommt, bleibt abzuwarten. 

Quelle: Wrestling Observer

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.