Drucken

Genesis (08.01.2012)

Geschrieben von Marco.

TNA Genesis
08.01.2012 - Universal Studios - Orlando, Florida

Bevor in die Halle geschaltet wurde, war die Ankunft von Bobby Roode und Jeff Hardy (aufgezeichnete Szenen) zu sehen.

Nach dem PPV Eröffnungsvideo folgte das Feuerwerk und die Kommentatoren begrüßten zu TNA Genesis 2012...

1. Match
TNA X-Division Championship - 4-Corners Elimination Match
Austin Aries (c) vs. Jesse Sorensen vs. Kid Kash vs. Zema Ion

• Ion eliminierte Kash via 450 Splash
• Sorensen eliminierte Ion via Small Package
• Austin eliminierte Sorensen via Brainbuster

Sieger: Austin Aries

Backstage standen Brother Devon's Söhne bei Jeremy Borash...Dinero kam hinzu und hypte sein Match gegen Devon.

2. Match
Devon besiegte D´Angelo Dinero (w/ Terrence & Terrell) via Lift-Up Reverse DDT

Nach dem Match kam es zur Versöhnung. Terrence sowie Terrell umarmten ihren Vater.

Backstage unterhielt sich JB mit Sting über das TNA World Heavyweight Championship Match bis Velvet Sky beide unterbrach. Sky schlug sich als neue wichtige Person der Knockouts vor und ließ Sting gar nicht zu Wort kommen. Velvet Sky verlangte außerdem noch, dass Madison Rayne dem Titelmatch fern bleibt und hatte eine Idee. Sting gab grünes Licht, nachdem Sky ihm etwas zuflüsterte. Sky ging davon und Sting hypte Jeff Hardy...

3. Match
Gunner (w/ Ric Flair) besiegte Rob Van Dam nach einem DDT auf dem Hallenboden

Nach dem Match kümmerte sich das medizinische Personal um RVD. So wurde er auf einer Trage aus der Halle gebracht.

Backstage führten Jeff Hardy und Jeremy Borash ein Gespräch...Jeff Hardy teilte mit den Titel gewinnen zu wollen.

Velvet Sky verfrachtete vor dem nächsten Match Madison Rayne in einen kleinen Käfig. Danach wurde dieser verriegelt und angehoben.

4. Match
TNA Knockouts Championship
Gail Kim (c) (w/ Madison Rayne) besiegte Mickie James durch DQ, nachdem James einen Schlagring gegen Kim einsetzte - Rayne warf Kim zuvor einen Schlagring zu, doch der Referee bekam dies mit

Backstage wurde Bully Ray von Jeremy Borash interviewt. Ray bezeichnete sich als König aller Hardcore Matches und erinnerte bereits Typen wie Mick Foley und Terry Funk besiegt zu haben. Er wird alles tun um Abyss zu zerstören. Anschließend muss er die Füße diverser Immortal Mitglieder küssen um sich der Gruppierung erneut anschließen zu dürfen. Ray sagte: "You will be Immortal's bitch once again"...

Nun folgte ein Promo Video zu diesem Match.

5. Match
Monster´s Ball Match
Abyss besiegte Bully Ray nach einem Black Hole Slam auf das Barbwire Board

Backstage sprach Borash mit den TNA Tag Team Champs Matt Morgan und Crimson. Morgan garantierte eine erfolgreiche Titelverteidigung...

6. Match
TNA World Tag Team Championship
Matt Morgan & Crimson (c) besiegten Samoa Joe & Magnus via Double Chokeslam gegen Magnus - während des Matches prügelte Ray Backstage auf Abyss ein

Backstage führte Jeremy Borash ein Gespräch mit James Storm...Storm nahm sich den Hut und die Sonnenbrille von JB und stellte ihm die gleichen Fragen. Ebenso war sich Storm sicher Angle ein weiteres mal besiegen zu können. Anschließend ermunterte Storm noch die Fans in Richtung Angle "You Suck" zu chanten. Nach seiner Catchphrase "Sorry about your damn luck" endete die Promo.

7. Match
Kurt Angle besiegte James Storm via Lowblow & Kick gegen den Kopf

Backstage wurde Bully Ray über den Aufenthaltsort von Abyss befragt, doch dieser meinte lächelnd nicht zu wissen wo der Aufenthaltsort des Monster sei.

Backstage sprach Borash mit Robert Roode über die anstehende Titelverteidigung...Hardy sei laut Roode nur eine Peinlichkeit. Roode bekam die Chance World Champion zu werden, er schaffte es und wird es bleiben...

8. Match
TNA World Heavyweight Championship
Jeff Hardy besiegte Robert Roode (c) durch DQ, nachdem Roode dem Referee einen Lowblow verpasste

Nach dem Match führte Hardy noch eine Swanton Bomb gegen Roode aus.

Mit einem nachdenklichen Jeff Hardy und erschöpften Roode im Ring endete TNA Genesis.

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.