Drucken

Sacrifice (27.04.2014)

Geschrieben von Marco.

TNA Sacrifice
27.04.2014 - Universal Studios in Orlando, Florida

Das Eröffnungsvideo zeigt einige Highlights aus der Karriere von Eric Young. Es folgen Kommentare von Magnus...

Mike Tenay & Taz begrüßen alle Zuschauer und hypen den heutigen Abend...

DJ Z betritt die Halle und verkündet, dass seine Jungs The Wolves zum jaulen bringen, nachdem sie ihnen Schmerzen zufügen und schlussendlich siegen...

Nun kommt Eddie Edwards heraus und erinnert, wie sie von Woche zu Woche alles gegeben haben und es immer wieder zur Disqualifikation kam. Am heutigen Abend sei es jedoch anders. Eddie überreicht Christy Hemme ein Schriftstück...Christy schaut es sich an und verkündet, dass das erste Match des Abends nach Anweisung von MVP ein No Disqualification Match sein wird...

1. Match
TNA World Tag Team Championship - 3-on-2 Handicap Match
The Wolves: Davey Richards & Eddie Edwards besiegten The BroMans: Robbie E, Jessie Godderz (c) & DJ Z via Double Stomp gegen Jessie - TITELWECHSEL!

Neue TNA Tag Team Champions: Davey Richards & Eddie Edwards

Backstage befindet sich Jeremy Borash hinter einem weißen Van und fordert die Zuschauer auf Tweets zu schicken. Danach interviewt er Samuel Shaw zum anstehenden Committed Match. Realisiert Shaw eigentlich das er in das Fahrzeug verfrachtet werden könnte? Sam meint das ihn alle als "Creepy Bastard" betiteln und sich wünschen das er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Doch dazu lässt er es nicht kommen...niemals. Dann sprechen sie über den Besuch von Mr. Anderson bei Shaws Mutter. Sam hat nur gutes für seine Mutter übrig und widmet ihr das folgende Match...

Nun wird der Videobericht zur Auseinandersetzung eingespielt...

2. Match
Commitment Match
Mr. Anderson besiegte Samuel Shaw via Stipulation, nachdem Anderson Shaw via Mic Check in den Van befördert - zuvor musste Shaw einen Tiefschlag von Christy Hemme einstecken

Backstage werden Ethan Carter III und Rockstar Spud zu ihrem anstehenden Match von Jeremy Borash interviewt. EC III gratuliert Angle für die Erfolge. Angle stand mit den größten im Ring und hat sie alle besiegt. Bravo! Allerdings gibt es eine Person, welche Angle niemals, niemals, niemals, niemals, niemals...besiegen wird und das ist er. Der aufgebrachte Spud möchte auch noch etwas über Willow sagen, doch EC III unterbricht...

3. Match
Tag Team Match
Kurt Angle & Willow besiegten Ethan Carter III & Rockstar Spud via Swanton von Willow auf Spud

Nach dem Match liefern sich EC III und Angle einen Staredown aus der Ferne.

Ein zuvor am Nachmittag aufgezeichnetes Video mit Eric Young wird eingespielt. Der TNA World Heavyweight Champion spricht darüber, wie er seinen Traum verwirklichen konnte. Viele Leute glaubten nicht daran und stempelten ihn als Träumer ab. Es waren zwei verrückte Wochen und er tue dies nicht nur für sich selbst, sondern auch für die vielen Zweifler. Nachdem er mit "Go EY Go" angefeuert wurde, setzte er Dinge um, welche er selbst nie für möglich hielt.

Video: Knux und seine Freundin Rebel sind "On the Road" zu TNA. Rebel geht davon aus, dass beide sehr erfolgreich sein werden. Knux unterbricht und meint wir vier. Rebel fragt, was dies zu bedeuten hat? Knux sagt, dass er Rebel, Crazy Steve und The Freak zu TNA Wrestling kommen. Rebel zeigt sich damit ganz und gar nicht einverstanden...Knux scheint dies egal zu sein, denn sie werden gleich abgeholt...

4. Match
TNA X Division Championship - Best of 3 Series - # Match 3
Sanada (c) besiegte Tigre Uno via Moonsault

Nach dem Match reicht Sanada seinem Kontrahenten die Hand. Es kommt zum Handschlag.

Backstage unterhält sich Jeremy Borash mit James Storm über dessen Match. Der Cowboy möchte als Star Maker bezeichnet werden, schließlich machte er zuerst aus Gunner und dann aus dessen Vater einen Star. Allerdings verfügt er auch über die umgekehrte Fähigkeit. Er wird Gunner dazu bringen die Wörter: "I Quit" auszusprechen...

5. Match
"I Quit" Match
Gunner besiegte James Storm via Stipulation, nachdem Storm die Wörter "I Quit" aussprach - zuvor setzte Gunner eine Glasscherbe gegen den blutenden Kopf vom Cowboy ein

Backstage zeigen sich The Beautiful People im Interview bei Jeremy Borash missverstanden. So kann Angelina Love nicht nachvollziehen, weshalb sie als böses Mädchen betrachtet wird. Sie selbst sieht sich als Mutter Teresa - nur viel heißer. Ihre Rückkehr zu IMPACT Wrestling sei als Geschenk zu betrachten. Mit The Beautiful People war Madison jemand, doch ohne sie, sei das Knockout nichts. Love erinnert, wie sie Madison einen Platz anboten, doch Rayne hält sich für besser. Angelina freut sich bereits auf ihre eigene große Feier und merkt an, dass sie 6-fache Knockouts Championesse nach dem Sieg sein wird. Die Division benötigt dringend ein Makeover.

6. Match
TNA Knockouts Championship
Angelina Love (w/ Velvet Sky) besiegte Madison Rayne (c) via Rollup - zuvor sprühte Velvet Rayne etwas ins Gesicht - TITELWECHSEL!

Neue TNA Womens Championesse: Angelina Love

Backstage teilt Bully Ray im Interview bei Jeremy Borash mit, dass er nicht über sein anstehendes Match sprechen möchte, denn er möchte einen Fight gegen Bobby Roode. Sein Gegner ist die Hölle eines Wrestlers und möglicherweise sogar einer der besten in der Welt. Das wird kein Wrestlig Match sein, sondern ein Fight. Es ist ein Tables Match...Das Publikum möchte das Bully dessen kanadischen Hintern durch einen Tisch befördert. Inzwischen kann Bobby den Wunsch des Publikums sogar wahrnehmen, da diese immer wieder "Tables" chanten. In den letzten Wochen wurde er von Bobby durch mehrere Tische befördert und nun ist er an der Reihe...

Es folgt ein Videobericht zur Fehde...

7. Match
Tables Match
Bobby Roode besiegte Bully Ray via Stipulation, nachdem eine unbekannte Person Bully vom Top Rope schubste und dieser daraufhin durch einen Tisch fiel

Nach dem Match enthüllt sich die unbekannte Person (mit Bart und Mütze). Zum Vorschein kommt Dixie Carter. Die TNA Präsidentin teilt dem abgefertigten Bully Ray mit, dass sie sich niemals zweimal aufs Kreuz legen lässt.

Backstage führt Borash ein Interview mit Magnus. Der Engländer verkündet sich als TNA World Heavyweight Champion, nachdem der heutige Abend vorüber sei. Eric Young sei als Champ nur ein Lügner und Schwindler...ein Witz. Deshalb wird er sich das zurückholen, was ihm gehört...

Nun wird der Videobericht zum Main Event eingespielt...

8. Match
TNA World Heavyweight Championship
Eric Young (c) besiegte Magnus via Top Rope Elbow

Nach dem Match lässt sich Eric Young feiern. Die PPV Veranstaltung endet nach einem Trailer zu TNA Slammiversary.

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.