Drucken

Slammiversary (10.06.2012)

Geschrieben von Marco.

TNA Slammiversary
10.06.2012 - College Park Center in Arlington, Texas

Die Veranstaltung startet mit einem Highlight Video das noch mal die größten TNA Momente der letzten 10 Jahre präsentiert...Nach dem Slammiversary Intro werden die TV-Zuschauer von den Kommentatoren begrüsst.

Hulk Hogan kommt zu seiner Musik und unter großartigen lauten Fan-Reaktionen zum Ring. Hogan negrüsst die Zuschauer zum größten TNA PPV Event des Jahres. Nach dem Hinweis auf das 10 jährige TNA Jubiläum kündigt Hogan das erste Match des Abends an...

1. Match
TNA X-Division Championship
Austin Aries (c) besiegte Samoa Joe via Brainbuster

Nach dem Match würdigt Samoa Joe den Sieg von Aries.

2. Match
Hernandez besiegte Kid Kash via Toprope Body Splash

TNA's Greatest Moment Video #3: AJ Styles besiegt am 19. Juni 2002 Jerry Lynn und sichert sich damit den ersten X-Division Champion Titel.

3. Match
Tag Team Match
Devon & Garett Bischoff besiegten Robbie E & Big Robbie T via Spinebuster von Devon gegen Robbie E - Madison Rayne verfolgte das Match von der Entrance Stage

Nach dem Match führen Devon & Garett noch einen kurzen Tanz auf.

Backstage unterhalten sich die TNA Tag Team Champs mit Jeremy Borash über das TNA Jubiläum. Daniels und Kazarian sind seit neun von zehn Jahren bei TNA beschäftigt. Kazarian erwähnt bisherige Erfolge und im Anschluss daran stoßen die drei zum Jubiläum an.

Mr. Anderson betritt die Halle und führt seine übliche Ankündigung durch. Wie gewünscht wird er von den Fans liebevoll als Arschloch bezeichnet...

4. Match
#1 Contender´s Match
Mr. Anderson besiegte Rob Van Dam sowie Jeff Hardy via Mic Check von Anderson gegen RVD

Damit wird Mr. Anderson am Donnerstag bei IMPACT Wrestling in einem Titelmatch auf den TNA World Heavyweight Champion treffen.

Backstage teilt Crimson mit das er selbst nach 470 Tagen noch unbesiegt sei und dies auch niemand ändern würde.

Crimson steigt in den Ring und beleidigt von dort aus die Fans...Plötzlich ertönt die Musik von James Storm. Crimson ist überrascht...

5. Match
Open Challenge
James Storm besiegte Crimson via Last Call Superkick

Nach dem Match feiert Storm den Sieg gemeinsam mit den Fans und einer ausgiebigen Bierdusche.

Backstage steht Jeremy Borash bei Austin Aries. Der X-Division Champ erinnert das er gerade mal vor einem Jahr um einen Vertrag kämpfte...Sein nächstes Ziel ist der Main Event.

TNA's Greatest Moments Video #2: Am 27. Oktober 2009 lässt sich Hulk Hogan von TNA verpflichten.

Die TNA Präsidentin Dixie Carter kommt zum Ring und erwähnt vor der bislang größten TNA Zuschauermenge in den USA zu stehen. Carter dankt alle Wrestler die zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben. Als nächstes bittet die Präsidentin TNA Wrestler und Angestellte heraus. Dies geschieht und Dixie Carter kündigt nun das erste Mitglied der Hall of Fame an...Es ist Sting.

Es wird ein Hype-Video zu Sting eingespielt. In dem Clip äußern sich u.a. Hulk Hogan, Kurt Angle und AJ Styles über die Karriere von Sting. Die Ikone verfolgt das Video in der Halle und ist sichtlich bewegt. Im Ring umarmt er Dixie. Die TNA Präsidentin verkündet das es bei Bound for Glory zur Aufnahme von Sting in die TNA Hall of Fame kommt. Die Fans chanten lautstark: "Thank You Sting, darunter befinden sich auch einige "YES Chants!" Sting schnappt sich das Mikro und bedankt sich bei den Fans, dem TNA Roster und bei Dixie Carter.

6. Match
TNA Knockouts Championship

Miss Tessmacher besiegte Gail Kim (c) via Rollup - TITELWECHSEL!

Neue TNA Knockouts Championesse: Miss Tessmacher

Nach dem Match stellt Christy Hemme der neuen Knockouts Championesse einige Fragen. Miss Tessmacher ist überwältigt und meinte schlussendlich: "Gott schütze Texas!"

Backstage wird Jeremy Borash von Bully Ray unterbrochen. Ray meint das er Joseph Park genau da hat, wo er ihn haben möchte und meint damit natürlich den Wrestling Ring. Danach hohlt Bully Ray den Vertrag hervor und erinnert noch einmal an die vielen Verletzungen, welche er Parks hinzufügt und für die er nicht verantwortlich gemacht werden kann..

Es folgt das Promo Video zum Match...

7. Match
Joseph Park besiegte Bully Ray - zuvor steigt Abyss in den Ring und befördert Bully Ray via Chokeslam durch einen Tisch

Nach dem Match feiert Park sichtlich überrascht seinen Sieg.

Backstage bezeichnet sich Bobby Roode im Interview bei Jeremy Borash als den Besten der Besten und spricht eine Gratulation für das erste Hall of Fame Mitglied Sting aus, dennoch interessiere ihn die Ruhmeshalle nicht. Die Leute werden sich an ihn erinnern, wenn er irgendwann seine Karriere als TNA Champion beendet.

Hulk Hogan kommt ein weiteres mal heraus, da er noch eine weitere Überraschung hat. So kündigt er den WWE Superstar Christian unter seinem TNA Namen Christian Cage an. Auf dem Weg zum Ring chanten die TNA Fans "Welcome Back!" Im Ring angekommen spricht Christian über die Gerüchte der letzten Woche, diese sich nun bewahrheitet haben. Christian steht in einem TNA Ring! Darauf folgen "YES! Chants". Christian schaut sich den Ring an und scherzt über die fehlenden Ringecken. Dann gratuliert er TNA für das erfolgreiche Bestehen seit 10 Jahren und präsentiert den größten Moment in der Geschichte der Company...

TNA's Greatest Moments Video #1: Am 15. Januar 2006 kommt es zur Rückkehr von Sting!

8. Match
TNA World Tag Team Championship

AJ Styles & Kurt Angle besiegten Kazarian & Christopher Daniels (c) nachdem Kazarian im Ankle Lock aufgab - TITELWECHSEL!

Neue TNA World Tag Team Champions: AJ Styles & Kurt Angle

Es wird das Promo Video zum Main Event Match eingespielt.

9. Match
TNA World Heavyweight Championship
Bobby Roode (c) besiegte Sting nachdem Roode unbemerkt vom Referee eine Bierflasche gegen Sting einsetzte

Nach dem Match befördert der blutende Sting zunächst Bobby Roode via Clothesline aus dem Ring. Als nächstes streckt Sting den Referee zu Boden. Auf der Rampe muss Roode einen Suplex von Sting einstecken. Doch damit nicht genug, denn von der Bühne aus schickt Sting seinen Gegner und sich selbst via Scorpion Death Drop auf einen Tisch. Die Fans chanten derweil: "Holy Shit!" Damit endet TNA Slammiversary.

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.