Drucken

Royal Rumble 2013 (Blu-ray)

Geschrieben von Marco.

rumble13 frontcoverEndlich... ist The Rock zum Royal Rumble zurückgekehrt! In seinem ersten Titelmatch seit über zehn Jahren bestreitet der Großartige ein Einzelmatch gegen den am längsten amtierenden WWE-Champion des vergangenen Vierteljahrhunderts, CM Punk.

Außerdem: Big Show will sich in einem rücksichtslosen Last-Man-Standing-Match den Welt-Schwergewichts-Champion-Titel von Alberto Del Rio zurückholen. Und jeder tritt nur für sich selbst ein, wenn 30 WWE-Superstars im ikonischen Royal-Rumble-Match um die Chance kämpfen, das Hauptmatch bei WrestleMania 29 zu bestreiten. Der Weg zu WrestleMania beginnt hier... beim Royal Rumble!


Kapitel

Last-Man-Standing-Match um den WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titel
Alberto Del Rio vs. Big Show

Matt Striker interviewt Dolph Ziggler, AJ Lee & Big E Langston

Die WWE-Superstars sprechen über das Royal-Rumble-Match

WWE-Tag-Team-Champion-Titelmatch
Team Hell No vs. Team Rhodes Scholars

Kane und Daniel Bryan bekommen von Vickie Guerrero ihre Royal-Rumble-Startnummern zugewiesen

30-Mann-Royal-Rumble-Match

WWE-Champion-Titelmatch
CM Punk vs. The Rock

Extras

Royal Rumble - 27. Januar 2013
John Cena teilt seine Gedanken mit

Blu-Ray-Exklusiv-Features

Monday Night Raw - 21.Januar 2013

Vickie Guerrero & Paul Heyman sprechen über The Rock

Ryback vs. Heath Slater

CM Punk kündigt den Sieg beim Royal Rumble an

Kane & Daniel Bryan schließen ihren Aggressions-Bewältigungs-Kurs ab

The Rock stellt Paul Heyman zur Rede

Alberto Del Rio vs. Tensai

John Cena kündigt seinen Sieg beim Royal Rumble an

SmackDown - 25. Januar 2013

CM Punk spricht über The Shield


Design

Auf dem Frontcover ist groß der Kopf von The Rock zu sehen. Dieser ist in schwarz-weiß gehalten und befindet sich vor einem schwarzen Hintergrund. Die einzigen farbigen Elemente sind zum einen der rote Royal Rumble Schriftzug über The Rock, sowie der goldeneWWE Champion Titel über The Rocks Schulter. Auf der Rückseite ist oben die Zusammenfassung zu lesen. Links unter der Zusammenfassung ist The Rock zu sehen. Er jubelt mit dem WWE Champion Titel. Rechts daneben befindet sich ein grauer Kasten. In diesem Kasten ist das Inhaltsverzeichnis abgedruckt. Unter dem Kasten ist ein Foto aus dem Royal Rumble Match zu sehen. Rechts neben dem grauen Kasten sieht man einen feiernden John Cena. Unter John Cena sind ein roter Kasten mit den Special Features, sowie ein blauer Kasten mit den Blu-Ray-Exklusiv-Inhalten zu sehen. Auf die Disc ist das Royal Rumble Logo in weiß auf rotem Hintergrund zu sehen. Unten sind zudem die Ringseile sowie ein Ringpfosten als weißer Schatten zu sehen. Ein Wendecover gibt es leider nicht. Die Innenseite vom Cover ist weiß.


Menü

Das Hintergrund-Video zeigt neben einigen Teilnehmern am Royal Rumble Match sowie Highlights aus diversen Royal Rumble Matches der Vergangenheit sehr Ausführlich Highlights zu den Auseinandersetzungen um das WWE und World Titel Match. Im unteren Bilddrittel wird das Video von einem Ringpfosten sowie Ringseilen überblendet. Mittig ist das Royal Rumble Logo sowie das Auswahlmenü zu finden. Hinter dem Logo und dem Auswahlmenü sind 3 schwarze Balken zu sehen, die an Streifen erinnern, die mit einer Farbrolle aufgerollt wurden. An den Rändern sind die Balken ausgefranst. Die Untermenüs erscheinen wie üblich als Pop-Up-Menü mit schwarzem Hintergrund bei roter und weißer Schrift. Der jeweils ausgewählte Menüpunkt ist gelb unterlegt. Bei aufrufen des Menüs während des Abspielens erscheint das beschriebene Auswahlmenü aus dem Hauptmenü, welches von den 3 beschriebenen schwarzen Balken unterlegt ist, wobei die Ringseile nicht zu sehen sind, die im Hauptmenü noch eingeblendet wurden.


Technische Daten

Bild: 1080p Full HD Widescreen
Ton: Eng: DTS-HD Master 5.1 / Ger: Linear PCM 2.0 / Fre: Linear PCM 2.0
Laufzeit: 4 Std. 8 Min. = 248 Min.
Best. Nr.: FHEB WWE 010 D
VÖ: 31.05.2013
FSK: 16


Fazit

Der Royal Rumble 2013 war die erste Station auf dem Weg zu WrestleMania XXIX. Schon ein halbes Jahr vor dem ersten Pay Per View des Jahres 2013 stand der Herausforderer #1 auf den WWE Champion Titel fest. Der Royal Rumble 2013 sollte die große Bühne für die Rückkehr von The Rock darstellen und zudem das erste Titelmatch für den Großartigen seit über 10 Jahren bedeuten. Niemand geringeres als CM Punk sollte als amtierender Champion seinen Titel gegen den Hollywood-Star verteidigen. Schon am Abend der Bekanntgabe, dass The Rock um den Titel kämpfen würde, war Punk der Champion und setzte an genau diesem Abend, welcher gleichzeitig die Jubiläumsausgabe Raw 1000 war, ein Zeichen in Richtung The Rock. Soweit zur Fehde. Der Aufbau war soweit den Umständen entsprechend ganz gut. Warum schreib ich jetzt "den Umständen entsprechend"? Ganz einfach. Anders als üblich war der Herausforderer #1 kein fester Bestandteil der Show. Erst kurz vom Pay Per View kehrte er zurück.

Grundsätzlich bin ich ein Fan von langfristig aufgebauten Fehden. Dabei sollte das Thema nicht abgenutzt werden und der Ausgang nicht offensichtlich sein. Eine etwas größere Anzahl an Auftritten von The Rock wäre hier jedoch wünschenswert gewesen. Und auch wenn ich jetzt vielleicht ein wenig kritisch gegenüber dem kreativen Team von WWE oder aber auch dem WWE Management wirken mag so bin ich dennoch der Meinung, das die gesamte Geschichte um den Royal Rumble 2013 leider zu offensichtlich war. Der Main Event von WrestleMania XXIX ging schon lange vor dem Royal Rumble durchs Internet. Damit war der Ausgang vom WWE Champion Titelmatch und auch vom Royal Rumble Match keine Überraschung mehr, was ich persönlich als sehr Schade empfinde, da der Event selbst gar nicht schlecht war. Im Vergleich zum Vorjahr war dieser Royal Rumble qualitativ in jedem Fall eine Steigerung. Den wichtigen Kämpfen wurde genug Zeit gegeben und auch das Royal Rumble Match selber hatte wieder eine größere Anzahl an Main Eventern als im Vorjahr. Die Überraschung des Abends war eine Rückkehr, mit der vermutlich zu diesem Zeitpunkt nicht viele gerechnet haben. Die Rede ist von Chris Jericho, der im Gegensatz zu manch anderer Hollywoodgröße auch bei TV-Shows wie Raw nicht nur auftritt, sondern auch regelmäßig antritt. Aber soweit zum Royal Rumble Pay Per View.

Sehen wir uns doch mal das Gesamtbild an. Optisch ist das Release passend zum Eventposter. Allerdings gibt es leider ein paar kleine Änderungen. So ist The Rock, welcher auf dem Front Cover groß zu sehen ist und als Herausforderer zum Event fuhr, bereits mit dem WWE Champion Gürtel zu sehen. Gleiches gilt für die Rückseite. Auch hier ist The Rock mit dem Gürtel zu sehen und zudem ein feiernder John Cena, welcher bekanntlich angekündigt hat, das Royal Rumble Match zu gewinnen. Das der Käufer dieses Blu-Ray Sets die Ergebnisse vom Event noch nicht kennt ist zwar unwahrscheinlich, allerdings nicht unmöglich. Warum also immer schon alle Ergebnisse auf dem Cover verraten? Auch wenn die Optik alles in allem ok ist, so wären hier doch auch andere Bilder möglich gewesen, die den Unwissenden mehr Raum für Spekulationen geben. Die Auswahl an Extras ist zudem leider wieder einmal nur Standard. Ein Exklusiv-Extra zum Royal Rumble und speziell für Blu Ray einige Highlights aus Raw und SmackDown. Da wäre wieder einmal mehr drin gewesen. Dennoch sollte man den Event nicht zu stark abwerten, da dieser alles in allem in jedem Fall gut war. So ergibt sich ein mittelmäßiger bis guter Gesamteindruck.

Gesamtnote: befriedigend (3+)



DVD kaufen
Blu-ray kaufen

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.