Drucken

Weiteres zum Deal zwischen Brock Lesnar & WWE, In-Ring Freigabe für Alexa Bliss zurückgezogen, Raw Superstar wird gepusht

Geschrieben von Claudia.

les 09.07.17- Inzwischen berichtet auch MMA Fighting über den neuen Deal zwischen Brock Lesnar und WWE. "The Beast" soll noch mindestens zwei Matches für den Wrestling Marktführer bis April 2019 bestreiten, sein vorerst letztes WWE Match dürfte dann wohl bei WrestleMania 35 stattfinden. Übrigens, sein gegenwärtiger WWE Vertag ist nicht exklusiv, somit könnte Lesnar auch jederzeit für UFC antreten.

- Alexa Bliss wird bei der diesjährigen Survivor Series lediglich als Team Kapitän für das Womens Raw Survivor Series Team agieren, da ihr die In-Ringfreigabe von den WWE Ärzten entzogen wurde. Zwar wurde sie bereits am vergangenen Wochenende für ein Match bei einem WWE Live Event eingesetzt, doch im Anschluss ging es ihr nicht gut. Es sollen sich bei Little Miss Bliss auch weiterhin Symptome einer Gehirnerschütterung aufzeigen, allerdings nur im geringfügigen Ausmaß. Aus diesem Grund räumt WWE ihr als reine Vorsichtsmaßnahme eine längere Auszeit ein.

- Apollo Crews ist der nächste Superstar bei WWE der jetzt gepusht wird und dafür wurde ihm erlaubt nicht nur Standard Moves auszuführen. Demzufolge konnte Apollo Crews den ehemaligen WWE Champion Jinder Mahal mit einem spektakulären Standing Moonsault besiegen. Ob der 31-jährige WWE Superstar auch von den Fans angenommen wird, bleibt abzuwarten.

Quellen: wrestling observer radio/newsletter

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.