Drucken

Ursprüngliche Idee für den Heelturn von Dean Ambrose, Big Show muss wegen Verletzung pausieren, Raw vs. SmackDown Storyline aufgegeben

Geschrieben von Claudia.

deamb 16.09.18- Wir berichteten das der Heelturn von Dean Ambrose schon lange im Voraus geplant war, allerdings sollte dieser einen anderen Verlauf nehmen, doch aufgrund der Leukämie-Erkrankung von Roman Reigns wurde die ursprüngliche Planung verworfen. Eigentlich war ein Intercontinental Championship Match zwischen Seth Rollins und Elias vorgesehen. Während des Matches sollte sich Dean Ambrose gegen Seth Rollins stellen und dafür sorgen, dass "The Architect" den IC-Titel an Elias verliert.

- The Big Show trat in den letzten Wochen immer wieder an der Seite von The Bar auf, allerdings fehlte er am Dienstag bei SmackDown Live. Wie nun bekannt wurde, pausiert "The Worlds Largest Athlete" aufgrund einer Kniesehnenverletzung.

- Viele Fans konnten nicht nachvollziehen, weshalb SmackDown (ausgenommen die Auseinandersetzung in der Kickoff Show) jedes Match bei der diesjährigen Survivor Series verlor. Laut Dave Meltzer vom Wrestling Observer war dies auf eine geplante Storyline zwischen Stephanie McMahon und Shane McMahon zurückzuführen, denn die Schlacht zwischen Raw und SmackDown sollte nach dem PPV fortgeführt werden. Doch es ist nicht bekannt, weshalb es zu keiner Fortsetzung mehr kam.

Quellen: wrestlevotes, wrestling observer

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.