Drucken

Becky Lynch: Noch keine In-Ring Freigabe, Plant WWE einen weiteren All-Womens PPV?, "The Axe" Larry Hennig verstorben

Geschrieben von Claudia.

becky 09.10.16- Neben Alexa Bliss soll auch Becky Lynch noch keine In-Ring Freigabe erhalten haben um wieder Matches bestreiten zu dürfen. Von der Gehirnerschütterung soll sich Becky bereits vollständig erholt und auch die so genannten IMPACT-Tests bestanden haben, doch ihr Nasenbeinbruch soll noch nicht vollständig abgeklungen sein. Doch WWE gibt sich zuversichtlich und demnach soll ihre aktive In-Ring Rückkehr spätestens bei WWE TLC erfolgen. Dort wird Becky Lynch ihren Titel in einem Triple Threat Match gegen Charlotte Flair und Asuka aufs Spiel setzen.

- Wie schon berichtet möchte WWE im kommenden Jahr wieder attraktiver werden. Derzeit überlegen die Verantwortlichen, ob man nicht möglicherweise einen weiteren reinen Frauen PPV Event mit der Bezeichnung "Queen of the Ring" veranstaltet, an welchem die weiblichen Top-Talente im K.-o.-System gegeneinander antreten - das Konzept basiert auf das ehemalige King of the Ring Turnier. Ob diese Idee tatsächlich umgesetzt oder wieder verworfen wird, bleibt abzuwarten.

- Am gestrigen Donnerstag, den 06. Dezember 2018 verstarb "The Axe" Larry Hennig. Der Vater von Curt "Mr. Perfect" Hennig und Großvater von Curtis Axel verstarb im Alter von 82 Jahren. Hennig startete im Jahr 1956 mit dem Wrestling und hatte während seiner Karriere auch einige wenige Auftritte in der WCW und bei WWF.

curtheni 07.12.18

Quellen: wrestling observer, pwinsider

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.