Drucken

WWE Rechtsabteilung fordert die Social-Media Accounts von Ryback, Nachtrag zu Lio Rush, Gehälter der NXT Superstars

Geschrieben von Daniel.

- Die Rechtsabteilung von WWE kontaktierte den ehemaligen Superstar Ryback und verlangt die Übernahme seiner Social Media-Accounts (Snapchat, Instagram & Twitter sowie dessen feedmemore.com Domain), da die verwendeten Wörter: Ryback, The Big Guy und Feed Me More geschützte Markenzeichen von WWE sind. Ryback kann diesen Schritt nicht nachvollziehen und schreibt:

"Dies hier ist nur ein Dokument von @wwe, in welchem sie versuchen, mir zu drohen, denn ich soll ihnen alle die von mir erstellten Social Media-Konten transferieren. Ich habe stets zu 100% die Wahrheit geäußert und keinen Grund zu lügen. Warum sollte ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen meine Social Media Accounts benötigen?"

rybackdok 12.05.19

- Laut Mike Johnson vom PWInsider habe Lio Rush viele Superstars verärgert, als er die Behauptung aufstellte, dass er nicht genug verdient um über die Runden zu kommen - wir berichteten. Viele Wrestler teilten dem PWInsider mit, dass Lio Rush gelogen hat, denn wenn er finanziell so eingeschränkt wäre, hätte er nicht an jedem Wochenende seine Frau mitbringen können. Beide flogen ziemlich oft in der erste Klasse. Lio Rush dürfte nun keine Zukunft mehr beim Wrestling Marktführer haben. 

- Das durchschnittliche Gehalt eines NXT Superstars soll bei 80.000 US-Dollar pro Jahr liegen. Die logistischen Kosten für Reisen und Unterbringung müssen die NXT Superstars selbst aufbringen, sofern sie nicht in Florida wrestlen. Die Eintrittskarten und das Merchandise decken die Reise- und Übernachtungskosten der Stars. NXT nahm allein durch die Ticketeinnahmen im vergangenen Jahr 6,4 Millionen US-Dollar ein.

Quellen: twitter, pwinsider, f4wonline

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.