Drucken

Todesursache & schockierende WWE Vergangenheit von Ashley Massaro

Geschrieben von Claudia.

ashley 22.05.19Die offizielle Todesursache von Ashley Massaro ist nach wie vor unbekannt, allerdings berichteten mehrere US-Medien, dass sie Selbstmord begangen haben soll. Somit kann ein Verbrechen ausgeschlossen werden. Außerdem wurde zwischenzeitlich auch weiteres zu ihrer WWE Vergangenheit bekannt. Ashley Massaro hat sich im November 2016 einer Sammelklage gegen WWE ageschlossen, in welcher behauptet wurde, dass WWE sich in der Vergangenheit nicht ausreichend um viele ihrer Talente gekümmert haben soll. Dadurch erlitten die insgesamt 60 Kläger Verletzungen, bleibende neurologische Schäden und wurden teilweise sogar drogenabhängig. Angeblich soll auch Ashley drogensüchtig gewesen sein, doch einen Monat (im Oktober 2018) bevor das Gericht die Sammelklage eingestellt hatte, entschuldigte sich Ashley bei WWE und stellte klar, dass der Anwalt unwahre Behauptungen aufgestellt habe.

Allerdings versicherte Ashley in einer eidesstattlichen Erklärung innerhalb der Sammelklage, dass sie damals von einer Person des medizinischen Personals bei einer Tour im mittleren Osten vergewaltigt wurde. Das ganze ereignete sich, nachdem Ashley ein Medikament verabreicht bekam, welche gegen die krampfartigen Beschwerden ihrer Menstruation helfen sollte, doch das verabreichte Medikament machte sie völlig bewegungsunfähig. Der Täter soll Ashley bei vollem Bewusstsein missbraucht haben.

Vince McMahon habe sich daraufhin zwar bei Ashley entschuldigt, jedoch alles unternommen, damit dieser Vorfall nicht an die Öffentlichkeit kommt, weil er das positive Verhältnis zwischen WWE und dem Militär nicht ruinieren wollte. Vince versprach Ashley, dass sie nie wieder in den mittleren Osten mitreisen müsse und führte eine neue Regelung ein, bei der weibliche WWE MitarbeiterInnen stets gemeinsam unterwegs sein müssen, damit sich solch ein Vorfall nicht wiederholt. Die mangelnde Sensibilität von Vince empfand Ashley als wahre Tortur, schließlich soll der WWE Boss die Vergewaltigung als "schlechte Erfahrung" heruntergespielt haben. Vince ginge es laut Ashley daher keineswegs um das Wohlergehen der eigenen Mitarbeiter, sondern ausschließlich um Profit.

Der ehemalige WWE Superstar CM Punk äußert sich aktuell wie folgt zum Tod von Ashley Massaro: "Es ist Mai und der Monat der geistigen Gesundheit....wenn du deprimiert bist und die Dinge nicht so laufen, gibt es keinen Grund, sich einsam zu fühlen. Richte dich einfach an jemanden. Schreibe einem Freund/in eine Nachricht. Ruf jemanden an. Es gibt Hotlines. Es gibt Möglichkeiten, wie du Hilfe bekommen kannst."

Hast auch du dunkle Gedanken? Wenn es dir nicht gut gehen sollte oder du daran denkst, dir das Leben nehmen zu wollen, so versuche, mit anderen Menschen (Familie, Freunde oder Verwandte) darüber zu sprechen oder greife auf Hilfsangebote zurück.

Die Telefonseelsorge ist 24 Stunden lang völlig kostenlos und anonym zu erreichen. Die Telefonnummern: 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Außerdem kannst du auch einen kostenlosen und anonymen Hilfe-Chat oder eine E-Mail Beratung beanspruchen. Weitere Infos findest du unter: www.telefonseelsorge.de

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.