Drucken

Vince McMahon über die derzeitige Entwicklung unzufrieden

Geschrieben von Marco.

vmVince McMahon soll zur Zeit alles andere als gut gelaunt sein. Die Gründe dafür sind vielfältig. So zeigt sich der WWE Boss einerseits über die derzeitigen Storyline-Entwicklungen unzufrieden und andererseits mangelt es immer noch an Top-Stars und so kommt der überraschende Ausfall von John Cena zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt. Diesbezüglich verlässt sich Vince McMahon nun voll und ganz auf CM Punk, während er parallel Ryback zum Main Eventer aufbauen lässt. Nach wie vor gilt Ryback als Plan B, sollte Cena nicht bei Hell in a Cell gegen Punk antreten können.

Ein weiteres Problem ist der enttäuschende Raw Ratingverlauf. Die letzte Ausgabe erzielte mit 2.5 Punkten (wie berichtet) das schwächste Raw Rating seit 15 Jahren (ausgenommen Feiertage). Eigentlich erhoffte man sich nach der Verlängerung kontinuierlich steigende Stundenwerte, doch genau das Gegenteil trat ein. Woche für Woche schaltet eine Vielzahl an TV-Zuschauern bereits nach der zweiten Stunde ab. Nun muss an einem neuen Ablauf gearbeitet werden um damit auch ihren Heimsender "USA Network" zufriedenzustellen.

Quelle: pwinsider hotline

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.