Drucken

Zahlreiche Infos zur ersten AEW TV-Show im Oktober 2019

Geschrieben von Daniel.

AEW veröffentlichte in den letzten Tage viele Informationen zum Start ihr ersten wöchentlichen TV-Show, welche ab dem 02. Oktober 2019 jeden Mittwoch von 20 bis 22 Uhr (02 Uhr bis 04 Uhr deutscher Zeit) im US-TV bei TNT Live auf Sendung gehen wird. Die Show beginnt für die Fans vor Ort bereits um 19:30 Uhr mit einem Dark Match. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist unklar, ob die Shows auch Live oder als Aufzeichnung im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden.

Für die Debüt-Show aus der Capital One Arena in Washington D.C. wurden folgende Matches bestätigt:

cody 11.08.19
Cody Rhodes vs. Sammy Guevara

kennyomega 11.08.19
Six-Man Tag Team Match
Kenny Omega & The Young Bucks vs. Chris Jericho & zwei Mystery Partner
Anmerkung: Jericho selbst teilte via Twitter folgendes zu Match mit: "Ihr werdet es nicht glauben, welche Personen ich bringen werde!"

aewwomem 11.08.19
AEW Womens Championship Match
??? vs. ???
Anmerkung: Am Samstag, den 31. August 2019 wird in der Buy-In Show eine Womens Casino Battle Royal stattfinden, in welcher 21 WrestlerInnen (bereits bestätigt: Brandi Rhodes, Allie, Britt Baker, Ivelisse, Jazz, Nyla Rose, Yuka Sakazaki und Teal Piper, die Tochter von "Rowdy" Roddy Piper) gegeneinander antreten um sich einen Platz für das AEW Womens Championship Match zu sichern.

Außerdem wird es zu einem Auftritt von Jon Moxley kommen.

moxley debut 11.08.19

Weiteres Match für die AEW TV-Show der darauffolgenden Woche am Mittwoch, den 09. Oktober 2019 bereits bestätigt:

AEW Tag Team Tournament - First Round Match
The Young Bucks: Matt & Nick Jackson vs. Private Party: Marq Quen & Isiah Kassidy

AEW möchte pro Jahr 51 Live TV-Shows veranstalten - in diesem Jahr werden 12 Live-TV Shows über die Bühne gebracht - nur am Mittwoch, den 25. Dezember 2019 wird eine aufgezeichnete Show ausgestrahlt. AEW erhofft sich ausverkaufte Shows und möchte gern zwischen 6.000 bis 11.000 Tickets pro Veranstaltungsort verkaufen.

Neben den wöchentlichen TV-Shows und vier PPV Events pro Jahr möchte AEW etwa 50 Houseshows pro Jahr Samstagabends in den USA veranstalten. Damit Wrestler geschont werden, soll das Roster hinsichtlich der Houseshows geteilt werden.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.