Drucken

Erster Tag im neuen Job: WWE Writer schläft ein, Weshalb der geplante WWE Superstar Shake-Up bei SmackDown starten soll, NXT bleibt die Plattform für aufstrebende Superstars

Geschrieben von Claudia.

wwewrit 07.09.19- Das US-Magazin The Wrap berichtet über die jüngsten kreativen Änderungen im kreativen WWE Team und wie viel Druck seit dem WWE TV-Deal mit Fox auf dem WWE Writing-Team lastet. Wie schon vor einiger Zeit berichtet sind Überstunden bis in den späten Abend keine Seltenheit. Im weiteren Verlauf des Artikels ist dann noch zu erfahren, dass Chef-Writer Michael Hayes vor einiger Zeit das Zimmer der Autoren betrat und einen schlafenden WWE Writer erblickte. Hierbei handelt es sich um Stevie Long, einen ehemaligen Writer der Serie "Sons of Anarchy", der auf Empfehlung von Eric Bischoff bei WWE eingestellt wurde und das ganze spielte sich auch noch an seinem ersten Arbeitstag ab. Dave Meltzer vom Wrestling Observer bestätigt die Echtheit der Meldung. Übrigens: Stevie Long ist noch immer bei WWE angestellt.

- Wir berichteten über den geplanten Superstar Shake-Up für die SmackDown Ausgabe am Freitag, den 11. Oktober 2019. Laut Dave Meltzer startet der Shake-Up in der blauen Show, da WWE damit klares Zeichen setzen möchte, denn SmackDown soll nicht mehr länger als B-Show von den Fans wahrgenommen werden, sondern fortan auf dem gleichen A-Show Level wie Raw stehen.

- Wie mehrere US-Quellen berichten, wird NXT trotz zweistündiger Show im US-Fernsehen auch weiterhin die Plattform aufstrebender WWE Superstars bleiben, welche nach gewisser Zeit ihren Weg in das Main Roster von Raw und SmackDown finden sollen.

Quellen: wrap, f4wonline, wrestlinginc

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.