Drucken

Warum Kevin Owens den Stunner als Finishing Move verwendet, Vorerst keine WWE Rückkehr von Ronda Rousey?, Lio Rush präsentiert sein neuestes Werk

Geschrieben von Claudia.

kostun 08.09.19- Im Interview mit Sports Illustrated erklärte Kevin Owens, weshalb sein Finishing Move nicht mehr länger die Popup Powerbomb ist und stattdessen den Stunner ausführt:

"Ich dachte eines Tages, irgendwie führt doch jeder Powerbombs aus und ich wollte etwas anderes ausprobieren. Eines Tages kam mir in den Sinn, dass niemand den Stunner als Finishing Move verwendet und für mich war er schon immer einer der besten Moves." Also wandte sich KO eines Tages an Steve Austin und fragte ihn und "Stone Cold" zeigte sich sehr überrascht, weil ihn zuvor keiner darauf angesprochen hatte. Austin gab Owens sofort die Erlaubnis. KO wäre es nie in den Sinn gekommen, diesen Move einfach so auszuführen, weil er großen Respekt vor der den ehemaligen WWE Superstars hat: "Steve Austin hat mir die Erlaubnis erteilt. Ich werde den Move auch weiter ausführen und plane ihn nicht umzubenennen. Es ist der Stunner und es wird auch immer der Stunner bleiben," sagte Owens.

- Ronda Rousey wurde auf der offiziellen Website von WWE in die Alumni Sektion verschoben. In diesem Bereich befinden sich ausschließlich ehemalige WWE Superstars. Dies könnte darauf hindeuten, dass die ehemalige WWE Womens Championesse vorerst nicht in den Ring zurückkehren wird. Rousey befindet sich aber weiterhin unter Vertrag bei WWE. 

- Lio Rush hält sich immer noch wortwörtlich auf dem Abstellgleis auf, nachdem er im Mai 2019 öffentlich die WWE kritisiert hatte - wir berichteten: Klartext: Lio Rush packt aus & Mark Henry klärt auf; Alles zur Kontroverse und den weiteren Forderungen von Rush 

Ob Rush, der weiterhin bei WWE unter Vertrag steht, jemals wieder zurückkehrt, bleibt fraglich. Trotz allem ist Lio Rush zurück, allerdings nicht als Wrestler, sondern als Musiker. Lio enthüllt mit seiner neuen Single "I Wonder" seine tiefsten Gedanken und Ängste über die Liebe, Drogen und vieles mehr. Hier könnt ihr euch sein Musikvideo anschauen:


Quellen: sports illustrated, wwe, youtube

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.