Drucken

Weitere Details zur Festnahme von Jeff Hardy, Sasha Banks verletzt, Edge lässt sich erneut untersuchen, Samoa Joe wartet auf seine In-Ring Rückkehr

Geschrieben von Marco.

- Weiteren Informationen zufolge hatte Jeff Hardy kurz vor seiner Festnahme eine körperliche Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau gehabt. Er fuhr davon, kaufte sich Bier und teilte der örtlichen Polizei mit, Wodka getrunken zu haben. Ein erfolgter Atem und Bluttest fielen positiv aus. Die Polizei musste einen richterlichen Beschluss anfordern, weil Jeff Hardy keine Blutprobe abgeben wollte. Jeff muss sich am Donnerstag den 07. November 2019 vor dem Gericht in Moore County Court in North Carolina verantworten. Der Führerschein von Jeff Hardy wurde bereits eingezogen. In der Anklage wird es ausschließlich um das Fahren unter Alkoholeinfluss gehen und nicht um die häusliche Gewalt. Inzwischen wurde auch das Festnahme-Foto von Jeff Hardy veröffentlicht:

jeffhardy mugsh 08.10.19

- Sasha Banks hat sich wie Mike Johnson vom PWInsider berichtet eine Rückenverletzung in ihrem Hell in a Cell Match gegen Becky Lynch zugezogen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, wie schwer sich "The Boss" verletzt hat und wie lange sie ausfallen wird.

- Edge befand sich am heutigen Dienstag, den 08. Oktober 2019 bei Dr. Joseph Maroon, dem medizinischen Arzt für WWE in Pittsburgh, Pennsylvania. Weshalb er dort war, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unklar. Der Rated R-Superstar teilte erst kürzlich mit, dass er nicht wieder aktiv in den Ring zurückkehren wird.

- Samoa Joe fehlt schon seit einigen Wochen. Der Grund: Er hatte sich den Daumen gebrochen. "The Samoan Submission Machine" wartet derzeit auf seine In-Ring Freigabe.

Quellen: tmz, pwinsider

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.