Drucken

Keine Begeisterung: WWE Superstars wollen nicht nach Saudi-Arabien, Rusev bald Free Agent?, Deshalb beendete Kevin Nash seine Wrestling-Karriere

Geschrieben von Claudia.

122342424344321321saudi 14.01.20

- Wie berichtet soll der nächste WWE PPV in Saudi-Arabien am Donnerstag, den 20. Februar 2020 stattfinden. Wrestling-Journalist Paul Davies von Wrestling News teilte diesbezüglich folgendes mit: "Wegen der Spannungen im Nahen Osten und den jüngsten Problemen im Iran, gibt es derzeit umso mehr Wrestler die sich fragen ob sie zur nächsten Show fliegen sollten. Mir wurde gesagt, dass sich mindestens zwei weitere Wrestler gegen die nächste WWE Show in Saudi-Arabien entschieden haben."

- Rusev gab auf seinem Twitter-Account an, dass er bald ein Free Agent sein wird. Der 34-Jährige hat im Gegensatz seiner Ehefrau Lana noch keinen neuen WWE Vertrag unterzeichnet. Sein gegenwärtiger WWE Vertrag läuft in diesem Jahr aus. Dennoch sollte die "soon to be free agent" Anmerkung nicht zu ernst genommen werden, da "The Bulgarian Brute" seine Fans schon häufig hinters Licht führte.

- Kevin Nash gab via Twitter bekannt, weshalb er sich aus dem Pro-Wrestling zurückgezogen hat:

"Der Grund warum ich in den Ruhestand gegangen bin, liegt darin begründet, weil ich deformiert und im Grunde genommen verkrüppelt war. Dieser Knieersatz und 2 Jahre Reha und Training waren brutal. Die Ausrichtung meiner Hüften, war unglaublich schmerzhaft. An alle meine Hater f*ck off und diejenigen, die sich für meine Genesung eingesetzt haben, schicke ich meinen Dank und meine Liebe."

kevinnash 08.01.20

Quellen: wrestlingnews, twitter

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.