Drucken

The Big Show im Interview: "Brock und ich rissen buchstäblich das Haus nieder!"

Geschrieben von Claudia.

showlesnar 25.03.20

Kürzlich diskutierte The Big Show bei "After The Bell" mit Corey Graves über seine neue Netflix-Serie und seine Zeit bei OVW (Ohio Valley Wrestling), bevor er einen WWE Vertrag unterzeichnete.

"Als ich zu OVW kam, freundete ich mich mit Batista, Brock, Cena und Randy Orton an - alle Main Eventer der nächsten Generation und das war gut für mich, weil ich mit diesen Kerlen interagieren und gleichzeitig Beziehungen zu ihnen aufbauen konnte. Das machte es für mich leichter."

Die damalige Fortsetzung seiner Wrestling-Karriere hat er besonders Brock Lesnar zu verdanken. "The Worlds Largest Athlete sprang bei einer damaligen Houseshow spontan für ein Match gegen Lesnar ein, weil dessen Gegner wegen einem Anreiseproblem fernblieb. Das Match zwischen The Big Show und Brock Lesnar war ein absoluter Kracher: "Brock und ich rissen buchstäblich das Haus nieder!", sagte Big Show und erinnerte sich zurück, denn Lesnar wählte Big Show als künftigen Gegner: "Das veränderte die Wahrnehmung vieler Leute, wer ich als Talent und wer ich als Individuum war."



Big Show kehrte Anfang des Jahres zur WWE zurück und half Kevin Owens und Samoa Joe gegen das Heel-Stable von Seth Rollins. Graves wollte außerdem erfahren, was Big Show noch vor dem Ende seiner Karriere tun möchte. Der 48-Jährige würde gerne mit dem gesamten Roster arbeiten und hofft sehr, dass WWE ihn noch einmal richtig einsetzt.

"Ich würde gerne noch an einigen Live-Events teilnehmen. Bin nicht so verrückt, was die Auftritte im WWE-TV betrifft, weil es einfach ein langer Tag ist, an dem man nach einer gewissen Zeit einfach seinen Kopf gegen eine Betonwand schlagen möchte. Ich mache das jetzt seit über 20 Jahren und würde gern an WWE Live-Events teilnehmen, um dort mit einigen Kerlen zu arbeiten. Die Umgebung dort ist etwas lockerer. Sie werden nicht unter Zeitdruck gesetzt und es wäre toll, ihnen auf diesem Weg zu helfen. Ich habe auch mit den Verantwortlichen bei WWE über einige Auftritte bei Live Events im Ausland gesprochen, da mein Name immer noch bekannt ist, könnte ich bestimmt die jeweilige Card einer Veranstaltung, ein wenig aufwerten."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.