Drucken

Ist der IC-Titelverlust von Sami Zayn eine Bestrafung?, SummerSlam Nachtrag, Ric Flair unterzeichnet neuen Vertrag

Geschrieben von Claudia.

sami 15.05.20

- Wie mehrfach berichtet überlässt WWE es ihren Angestellten, ob sie während dieser schweren Zeit arbeiten oder lieber aus Sicherheitsgründen zu Hause bleiben möchten. Sami Zayn entschied sich wegen der Coronavirus-Pandemie den Shows erst einmal fernzubleiben. Diese Entscheidung soll sehr vielen Personen bei WWE verärgern und auch der Hauptgrund sein, ihm den Titel abzunehmen. Außerdem berichtet Dave Meltzer, dass viele weitere WWE Angestellte derzeit nur arbeiten, weil sie nicht ihren Job verlieren möchten und ihrem Arbeitgeber nicht glauben, dass jeder selbst eine Entscheidung treffen darf. Hinsichtlich der Kosteneinsparungen fürchten viele um ihren Arbeitsplatz.

Das WWE nun die Intercontinental Championship für vakant erklärt und bei SmackDown ein Turnier veranstaltet, um den nächsten IC-Champion zu bestimmen, kommentierte Sami Zayn bei Twitter wie folgt: "Ich bin mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, und egal was die anderen sagen, ich bin immer noch ungeschlagen und damit weiterhin der Intercontinental Champion."

- Dave Meltzer bestätigt die Meldung von WrestleVotes zum SummerSlam - wir berichteten. Vince McMahon hat definitiv beschlossen den diesjährigen SummerSlam mit Fans stattfinden zu lassen und nimmt daher sogar in Kauf die Großveranstaltung erst im September 2020 über die Bühne zu bringen.

- Ric Flair hat laut Wrestlinginc einen neuen WWE Legenden-Vertrag unterzeichnet. Der vorherige WWE Vertrag vom "Nature Boy" endete im Dezember 2019.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.