Drucken

Drew McIntyres unvergessene Erlebnisse mit The Undertaker

Geschrieben von Claudia.

mcintyre taker 22.10.20

Auch für viele Superstars ist der endgültige Abschied von The Undertaker bei der Survivor Series ein großes emotionales Ereignis. Drew McIntyre sprach in der Vibe & Wrestling Show über einige unvergessene Backstage Geschichten vom Deadman.

Unvergessen bleibt Drew McIntyre die Begegnung mit The Undertaker, als er noch ein kleines Kind war. Der Deadman brachte ihm einige Wrestling Lektionen bei, doch Drew konnte ihm nicht ganz folgen. Eines der lustigen Dinge, die ihm der Taker dann sagte war: 'Ich habe mehr Haare auf meinem Hintern als du im Gesicht'. Zu jener Zeit versuchte Drew sich einen ersten Bart wachsen zu lassen.

Doch Drew hatte auch weniger gute Momente in Erinnerung, denn er habe gesehen welche starken körperlichen Schmerzen der Deadman hatte. Trotz allem hat er es sich nie vor den Fans in der Halle und auch nicht vor den Superstars im Backstagebereich anmerken lassen, weil er ein sehr stolzer Mann ist.

Der Undertaker kämpfte sich jede Nacht durch, ganz egal, welche Schmerzen er hatte. McIntyre spricht darüber so offen, weil der Taker selbst über seine körperliche Verfassung in der "Last Ride" Dokumentation sprach.

"Als er sich unbeobachtet fühlte, sah ich, welche Schmerzen er hatte. Aber wenn er vor dem Publikum stand konnte es keiner vermuten, denn er flog wie ein Cruiserweight durch den Ring und gab jeden Abend 110%.

Für Drew McIntyre war der Undertaker stets ein großes Vorbild und so folgte er dessen Arbeitsmoral.

siehe auch: *SPOILER:* Weitere Teilnehmer für Undertakers Abschied bei der Survivor Series bekannt gegeben

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.