Drucken

Samoa Joe über seinen WWE Status: "Ich glaube nicht im Geringsten daran, dass meine In-Ring Karriere vorbei ist"

Geschrieben von Daniel.

joe 23.02.21 FB

Samoa Joe sprach im Interview mit Rick Ucchino von Sportskeeda über seinen gegenwärtigen WWE Status.

Während Joe keinen Zeitplan für seine Rückkehr in den Ring nennen konnte, stellte er klar, dass er noch nicht mit dem Pro Wrestling fertig ist. "The Samoan Submission Machine" merkte außerdem an, dass sich die medizinische Abteilung der WWE viel Zeit für sein Wohlbefinden nimmt und seine Gesundheit an erster Stelle steht.

"Natürlich gab es auch aus technischer Sicht einige Probleme mit der Pandemie und der Verfügbarkeit von medizinischem Personal, aber zum größten Teil gehen sie vorsichtig und maßvoll vor. Ich glaube nicht im Geringsten daran, dass meine In-Ring Karriere vorbei ist und bin der WWE dankbar für die Rücksicht auf meine Gesundheit und der Erholungszeit."

Joe wird auch weiterhin als wöchentlicher Kommentator bei Raw eingesetzt. Sein letztes Match bestritt er in der Raw Ausgabe vom 10. Februar 2020, wo er zusammen mit Kevin Owens und The Viking Raiders gegen Seth Rollins, AOP und Murphy verlor. Joe fiel Ende 2019 aufgrund eines gebrochenen Daumens mehrere Monate lange aus und kehrte Ende Dezember 2019 in den Ring zurück.

Nach einem Suicide Dive in der Raw Show am 27. Januar 2020 erlitt er eine Gehirnerschütterung, kehrte jedoch nach kurzer Zeit wieder zurück in den Ring und erlitt nur eine Woche später eine zweite Gehirnerschütterung bei einem Werbedreh.

Im Anschluss wurde Joe auch noch positiv getestet, als er gegen die WWE Wellness Policy verstoßen hatte. Er wurde für 30 Tage suspendiert, bevor ihn WWE Ende April 2020 als Kommentator zurück nach Raw brachte.
wp pumKeine WWE News mehr verpassen, sofort informiert werden und immer auf dem Laufenden bleiben. Hier unsere PUSH-Nachrichten abonnieren

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.