Drucken

Rey Mysterio reagierte mit "Willst du mich verarschen?" auf das aus Zeitgründen gekürzte Match bei WrestleMania 35

Geschrieben von Christian.

mysterio 160522 fb

Der ehemalige WWE-Referee Mike Chioda hat über das WWE United States Championship Match zwischen Rey Mysterio und Samoa Joe bei WrestleMania 35 gesprochen. Das Match selbst dauerte nur 58 Sekunden, nachdem es ursprünglich mehrere Minuten bekommen sollte. Chioda wurde sehr kurzfristig (via Knopf im Ohr) über die Änderung informiert, als Reyschon unmittelbar vor dem Match im Ring stand. In der Monday Mailbag erklärte Chioda, wie er es Rey Mysterio im Ring mitteilen musste und verriet Mysterios Reaktion. Der Referee sagte:

"Ursprünglich waren 15 bis 18 oder 22 Minuten vorgesehen, die dann auf etwa 12 Minuten runtergekürzt wurden. Ich erinnere mich daran, dass Rey dieses knallharte Cosplay hatte, seine Klamotten wurden angefertigt und er gab eine Menge Geld für sein Outfit aus. Samoa Joe hatte einen anderen Stil. Ich erinnere mich, dass der Kampf um etwa 12 bis 15 Minuten gekürzt wurde und als ich dann in den Ring stieg, informierte mich (WWE Producer) Billy Kidman über das noch kürzere Match. Als ich es Rey mitgeteilt habe, wollte er mir zuerst nicht glauben. Ich sagte ihm: 'Ich schwöre bei Gott.' Er: 'Willst du mich verarschen?' Ich: 'Nein, ich schwöre bei Gott.'

"Ich konnte nicht glauben, dass sie Rey das angetan haben, denn ich glaube nicht, dass sie an diesem Abend das Match von jemand anderem gestrichen haben. Sie haben keine anderen Matches gekürzt, es war nur das Match von Joe und Rey. Ich fühlte mich schlecht. Joe nimmt Rey in kürzester Zeit auseinander und besiegt ihn.

Rey tat mir leid, wirklich. Er wollte zurückkehren und sie (WWE) hatten ihm einiges versprochen, aber glücklicherweise kümmern sie sich nun um ihn und um Dominik, was wirklich cool ist. Ich glaube, er hat einige Dinge mit der Company durchgemacht, aber ist nun vollkommen erholt. Rey ist so ein Profi und so ein toller Mensch, ein toller Kerl und er ist einer meiner besten Freunde. Das war einfach ein schlechtes Wochenende und das war meine letzte WrestleMania."




Die diesjährige WrestleMania 38 hatte gut dokumentierte Timing-Probleme, die vordergründig Kofi Kingston & Xavier Woods gegen Ridge Holland & Sheamus betrafen. Das Match sollte ursprünglich in der ersten WrestleMania Nacht stattfinden, wurde dann aber auf den zweiten Event-Abend verlegt und bekam nur wenige Minuten.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.