Drucken

Raw Kommentator Jimmy Smith klärt auf: Deshalb wird WWE wohl nie mit AEW für eine Cross-Promotion bereit sein

Geschrieben von Christian.

smith raw 030722 fb

- AEW und NJPW haben sich zusammengetan, um die kommende AEW x NJPW Forbidden Door Show am 26. Juni gemeinsam zu promoten, aber die einzig wahre Forbidden Door muss noch geöffnet werden. WWE hat das Öffnen der Tür bereits beim Royal Rumble angedeutet, als Mickie James den Royal Rumble als IMPACT Knockouts Championesse betrat. Doch ein Auftreten vieler anderer Wrestler anderer Ligen beim Wrestling Marktführer ist weiterhin nicht möglich.

Bryan Danielson machte sich während seiner WWE Zeit intern stark für dieses Thema, denn er stellte sich eine Zusammenarbeit zwischen WWE und NJPW vor. Beide Wrestling Unternehmen sollen dann sogar zeitweise im Kontakt gestanden haben, doch die geschäftlichen Gespräche führten zu keiner Einigung. 

WWE Raw Kommentator Jimmy Smith sprach in seinem "Unlocking The Cage"-Podcast über den Wunsch eine möglichen Zusammenarbeit der WWE mit einer anderen Promotion im MMA oder Wrestling-Bereich. Er selbst bezweifelt, dass dies je geschehen wird.

"Hier ist die Faustregel. Die kleinere Promotion zögert nicht, Cross-Promotion zu betreiben, weil sie weniger zu verlieren hat. Wenn Kayla Harrison gegen Cyborg verliert, ist das in Ordnung, Cyborg ist sowieso der größere Name. Wenn Cyborg gegen Kayla Harrison verliert, gibt es die Andeutung, dass 'Hey, vielleicht ist PFL einfach besser als Bellator'.

Es ist immer besser, nach oben zu schießen und zu verfehlen, als nach unten zu schießen und zu treffen. Wenn man die UFC und die WWE ist, ist man der Platzhirsch! Man hat keinen Grund, ein anderes Produkt hochzuziehen und es so aussehen zu lassen, als wäre es auf dem gleichen Level wie das eigene Produkt.


"Wenn dieser und jener von AEW und ich weiß es nicht, weil ich keine Zeit habe, AEW zu verfolgen, aber wenn jemand von AEW käme und es hieße WWE gegen AEW, dann würden Sie damit andeuten, dass sie auf demselben Level sind. Dieser Champion von AEW, wer auch immer es ist, ich weiß, dass CM Punk derzeit der Champion ist (Anmerkung: Jon Moxley ist derzeit der AEW Interim World Champion) - also sagen wir mal, CM Punk tritt gegen Roman Reigns an - dies würde dann zeigen, dass dieser Kerl (der Straight Edge Superstar) auf dem gleichen Level von Roman Reigns ist und deshalb würde die WWE das nie und nimmer machen. Warum sollten sie auch? Auch die UFC würde das nie machen."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.