Drucken

NXT soll noch attraktiver werden, Houseshow Event aus Japan Live auf dem WWE Network, Tyson Kidd verletzt, Keine öffentlichen Infos über verletzte WWE Superstars

Geschrieben von Marco.

this nxt- Aufgrund der großartigen Reaktionen, welches Samoa Joe bei seinem NXT Debüt verursachte, soll mittlerweile ein Umdenken bei WWE stattgefunden haben. Nun möchte man zugern weitere TNA Wrestler verpflichten, allerdings nicht für das Main Roster, sondern zunächst ausschließlich für WWE NXT. Mit dieser Strategie soll das NXT Produkt mit bereits bekannten Gesichtern stark aufgewertet werden WWE erkundigt sich zur Zeit über auslaufende Verträge diverser TNA Wrestler. Besonders großes Interesse soll WWE an Austin Aries (TNA Vertragsende: 29. Juni 2015), Magnus (TNA Vertragsende: August 2015) und Bobby Roode (TNA Vertragsende: März 2016) haben.

- Wie in der letzten WWE NXT Show angekündigt, wird WWE am Samstag, den 04. Juli 2015 eine besondere Houseshow in Tokyo, Japan veranstalten. Die komplette Show wird ebenfalls Live auf dem WWE Network übertragen. Nachfolgend die vollständige Matchcard:

Tag Team Match
John Cena & Dolph Ziggler (w/ Lana) vs. Kane & King Barrett

Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) vs. Kofi Kingston (w/ Big E & Xavier Woods)

NXT Championship
Kevin Owens (c) vs. Finn Bálor

Neville vs. Chris Jericho

WWE Tag Team Championship
The New Day: Big E & Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) (c) vs. Cesaro & Tyson Kidd (w/ Natalya)

WWE Divas Championship - Triple Threat Match
Nikki Bella (c) (w/ Brie Bella) vs. Paige vs. Naomi (w/ Tamina Snuka)

Tag Team Match
The Lucha Dragons: Sin Cara & Kalisto vs. Los Matadores: Diego & Fernando (w/ El Torito)

Außerdem: Ein Auftritt von Hideo Itami

- Tyson Kidd soll sich (wie berichtet) tatsächlich eine Nackenverletzung im Dark Match am Montag gegen Samoa Joe zugezogen haben. Nun geht man von einer längeren Auszeit des Kanadiers aus. Ob Kid bereits schon an der WWE Live Houseshow am 04. Juli 2015 in Tokyo, Japan teilnehmen kann, ist gegenwärtig ungewiss.

- Scheinbar dürfen die Superstars nicht mehr über Verletzungen in der Öffentlichkeit sprechen, denn schon seit einigen Wochen dringen keine Informationen über verletzte Wrestler wie u.a. Daniel Bryan nach außen.

Quellen: pwinsider, wrestling observer newsletter

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.