Drucken

Weitere Vereinbarung zwischen Bill Goldberg und WWE, Paige soll nicht mehr zurückkehren, "Broken Hardy" Gimmick Update, Ursprünglicher Theme Song für Shinsuke Nakamura

Geschrieben von Claudia.

goldb 10.02.17- Inzwischen wurde bekannt, dass Bill Goldberg und WWE eine weitere längerfristige Vereinbarung getroffen haben, welche sich jedoch ausschließlich auf das Merchandise bezieht. Außerdem möchte WWE den 50-jährigen für einen weiteren Run verpflichten. Entsprechende Verhandlungen sollen jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt geführt werden. WWE befürchtet derzeit nicht, dass Goldberg zwischenzeitlich von einer anderen Wrestling Promotion unter Vertrag genommen wird, da gegenwärtig niemand dazu bereit sei so viel Geld wie der Marktführer zu bieten.

- Es dürfte nicht überraschend sein, dass WWE kein Interesse mehr zeigt Paige in die Shows zurückzubringen. Derzeit befindet sich die junge Engländerin in einer Verletzungsauszeit. Eigentlich wollte WWE Paige spätestens in der zweiten Jahreshälfte zurückbringen, doch viele hochrangige WWE Offizielle sehen in Paige eine naive und unreife Frau, die nicht dazu bereit sein wird ohne ihren Lebensgefährten Alberto Del Rio bei WWE tätig zu sein. Außerdem fand bei WWE nach den ständigen Shoots seitens Alberto gegenüber WWE (ein Video Shoot wurde sogar auf dem offiziellen WWE Twitter Account von Paige veröffentlicht) ein Umdenken statt.

- Der Hauptgrund weshalb WWE auf das "Broken" Gimmick für die Hardy Boyz verwenden möchte ist nicht ausschließlich auf den großen Wunsch vieler Fans zurückzuführen, denn man ist sich absolut im Klaren, dass WWE jede Menge Geld mit dem "Broken Hardy" Merchandise verdienen kann.

- Ursprünglich war der "Glorious" Theme Song für Shinsuke Nakamura gedacht, doch da der Japaner ihn nicht für passend hielt, wurde auf dessen Wunsch ein klassisches Theme produziert. Bobby Roode bekam daraufhin den "Glorious" Theme Song.

Quellen: wrestling observer newsletter/radio, wrestling inc

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.