Drucken

Interview Kommentare von Chris Jericho, Jack Swagger, Batista, Vickie Guerrero & Jerry "The King" Lawler

Geschrieben von Claudia.

Chris Jericho über seinen WWE Run:

jer 01.05.17"Ursprünglich war vorgesehen, dass ich WWE schon nach WrestleMania verlasse, doch dann hatte Vince weitere Ideen für mich und bat darum, dass ich zunächst bis zum 30. April bleibe, dass ich dann auch noch zwei weitere Tage blieb, war so nicht vorgesehen und ist schon irgendwie verrückt. Aber es macht Spaß und nun nach einer Pause von 18 Monaten, werde ich nun erneut mit meiner Band  Fozzy auf Tour gehen."

Jack Swagger über seine Entscheidung WWE zu verlassen:

swa 02.03.17"Also, es war eine harte Entscheidung. Ich und meine Frau dachten schon seit Jahren darüber nach. Ich bin WWE sehr dankbar für meine Karriere. Das ich dort unterwegs sein konnte, empfand ich als großen Vorteil und lernte viele verschiedene Kulturen kennen. Doch irgendwann fühlte ich mich einfach nur verloren. Es gab keine Kommunikation mehr zu den Leuten. Wir haben diesen Weg vor zehn Jahren begonnen und inzwischen habe ich das Gefühl, ich und sie brauchen eine Veränderung. Ich kann jederzeit wieder zurückkehren. Nun bin ich bereit für das Wrestling auf der ganzen Welt." Außerdem verriet Swagger, dass er künftig unter dem Namen 'Formerly Known as Jack Swagger' (früher bekannt als Jack Swagger) auftreten wird um keine rechtlichen Probleme mit WWE zu bekommen.

Batista über seine Bedingung für eine Rückkehr zur WWE:

wwe superstar batista 02"Ich habe mich darüber mit Hunter und mit Vince unterhalten. Ich sagte ihnen, ich würde zurückkehren, wenn ich ein ganzes Programm gegen Hunter bekomme. Nur daran bin ich interessiert. Doch sie sind daran nicht interessiert." Außerdem teilte "The Animal" mit, dass er nicht die WWE, sondern das Wrestling vermisst.

Vickie Guerrero über eine mögliche WWE Rückkehr:

wwe superstar vickie guerrero"Manchmal bekomme ich dieses Gefühl. Ich schaue dann in den Ring und denke - Gott, ich möchte nur für diesen einen Moment wieder da sein. Sollte Vince McMahon mich jemals wieder anrufen und mir sagen, wir brauchen dich hier, wäre meine Antwort einfach - Wann? Nur dort im Ring kann man dieses Adrenalin verspüren."

Jerry Lawler über das erste House of Horrors Match zwischen Randy Orton und Bray Wyatt bei WWE Payback 2017:

wwe superstar jerry lawler"Ich habe mich so sehr auf das House of Horrors Match gefreut, weil ich ein großer Horrorfilm Fan bin. Ich war wirklich sehr aufgeregt. Die WWE hat die Leute und Möglichkeiten dazu, um einige wirklich tolle Spezialeffekte zusammenzustellen. Nun im Nachhinein denke ich, dass ich meine Erwartungen zu hoch geschraubt habe. Ich erwartete noch mehr von den furchtsamen Sachen, denn ich fürchte mich nicht vor Babypuppen."

Quellen: chris jericho podcast, memorabilia guy, the king podcast, busted open

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.