Drucken

Auf den Punkt. gebracht: Vince, XFL, WWE oder - warum Wrestling-Fans (vielleicht) bessere Zeiten bevorstehen

Geschrieben von Mathias.

Alaaf, Helau und den ganzen Faschingsmüll. Wenn sich jetzt einige aus dem westlichen Teils Deutschland angegriffen fühlen - gut. Durch meine Arbeit komme ich mit vielen verschiedenen Menschen aus den verschiedensten Regionen Deutschlands in Berührung und dieser "Countdown to Karneval" der Rheinländischen Jecken hat mir die letzten Tage absolut den Verstand geraubt. Was ist eigentlich so attraktiv daran, sich zu Helene Fischer, Andrea Berg und "Die immer lacht" im lächerlichen Kostüm die Kante zu geben bis man auf die Straße reihert? Ich warte schon auf die Meldung aus Köln, dass ein verkleideter Bill Cosby sein Dress etwas zu ernst nahm. Aber egal.

Ich hab mich erst letztens wieder mal zu Wort gemeldet als die Geschichte rund um Enzo Amore noch nicht kalt war, aber schon ziemlich lauwarm. Und da dachte ich mir - DA setze ich ne Schippe drauf und ich schreib hier einfach etwas über eine Ankündigung die, gefühlt, schon wieder ewig her ist. 

Eigentlich hätte es überall als Eilmeldung veröffentlicht werden sollen, aber so richtig Altmodisch... kleine Kinder mit den Rufen "Extrablatt, Extrablatt" durch die Straßen der USA rennen und versuchen für 10 Cent Ausgaben an den Mann zu bringen. Aber würden wir noch in diesen Zeiten verweilen könnte ich nicht meine absolut unprofessionelle Sicht zu einem eher irrelevanten Thema äußern. Ob das jetzt ein Vor- oder Nachteil des Internets ist dürft ihr entscheiden.

VINCENT GRAPEFRUITS KENNEDY MCMAHON BRINGT DIE XFL ZURÜCK

vincexfl 09.02.18

Diese Meldung traf mich wie ein Schlag in die Magengrube. Vinnie Mac mag man viel vorwerfen, aber sich selbst kleine Ziele zu setzen ist absolut nicht. Gut, ich muss natürlich dazu sagen - auch wenn es gerade Trend ist sich für American Football zu interessieren tangiert mich das Thema peripher mit sekündärer Relevanz. Es ist mir schnurzpiepe. Selbst wenn ich wollte könnte ich mich nicht weniger für die NFL interessieren, in meinen Augen ein qualvoll langsamer, mit Werbeanzeigen komplett zugeschissener Sport. Im Ernst jetzt, welche andere Sportart passt seinen Spielfluss den Werbungen an!?

Wie dem auch sei, zwar scheint die NFL jetzt auch langsam außerhalb der USA im Mainstream anzukommen während in der Heimat immer mehr Zuschauer vor den Bildschirmen fehlen, was auch mit dem aktuellen "Präsidenten" der Vereinigten Staaten zu tun hat, denn seit dem Kniefall von Colin K
aepernick herrschen wilde Diskussionen rund um den einst so heiligen Sport des American Footballs. Auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass starke und heftige Belastungen bzw. Stöße gegen und mit dem Kopf (trotz der Altherrenweisheit dass Schläge auf den Hinterkopf das Denkvermögen fördern) nicht gerade gut für Kinder, Teenager und Erwachsene sind bremst den American Football weiter aus. Mit was kommt also Vincent Pomegranate Kennedy McMahon um die Ecke? Ne Footballliga ohne Politik (weil es ist ja unsäglich das Menschen des, mehr oder minder, öffentlichen Interesses ein politisches Statement abgeben), ohne Straftäter in den Kadern und schonender für die Athleten. Chapeu, VKM! Oppoturnistisch wie eh und je. 

Also kehrt die XFL als eine NFL Soft zurück, ganz anders als die XFL Gen1, prinzipiell Football mit Koks und Nutten.

Naja, was haben meine geistlichen Ergüsse über die XFL jetzt aber auf wrestling-point zu suchen, außer dass Vince McMahon in der ganzen Sache nicht nur die Finger, sondern Faust oder, wenn man bedenkt dass ihn dieses Späßchen 100 Millionen US-Dollar kostet,, sogar den ganzen Arm in der Sache hat...? Naja, prinzipiell relativ simpel...

ALLAF, HELAU, DIE ZEIT VON VKM BEI WWE LÄUFT AB! DÄ DÄÄÄÄÄ DÄ DÄÄÄÄÄ DÄ DÄÄÄÄÄ (Keine Ahnung ob das DÄ DÄÄÄÄÄÄ jetzt passend ist, ich bin kein Jeck).

Für mich erschließt sich diese Situation relativ schnell. VKMs Scheitern beim ersten Startversuch der XFL hat sein Ego immens angekratzt. Das ist keine Vermutung, jeder der das legendäre Interview mit Bob Costas gesehen hat wird mir zustimmen. Vinnie Mac war kurz davor Bob eine zu pfeffern... "Listen here, pal" 

Die erste XFL war so ein Flop, dass sie praktisch jeder durch den Kakao gezogen hat - selbst die Simpsons konnten sich keinen Seitenhieb verkneifen. Und wenn man eines von Vince McMahon aus den vielen Interviews heraushören kann, dann ist es dass er es absolut hasst zu verlieren. Wir reden hier von einem Mann der laut Paul Heyman sauer wird, wenn er niesen muss. Weil es es MUSS, weil er diesen Drang nicht unter Kontrolle hat. Laut vielen Aussagen ist Vince McMahon ein absolut geisteskranker, aber schlauer Geschäftsmann. Wenn er eine Sache anpackt, dann packt er härter zu als Donald Trump P... lassen wir diesen Vergleich.

vincelaughings 09.02.18

Fakt ist - er wird beim Relaunch der XFL wenig in fremde Hände abgeben. Das ist sein Baby, seine Totgeburt, die er jetzt verschönert wie ein kruder Frankenstein wieder zum Leben erwachen lässt. Wenn aber Vince McMahon sich um die XFL kümmert ... irgendwer muss doch das Tagesgeschäft bei World Wrestling Entertaiment weiterführen. Zwar hat er in den Interviews gesagt er würde sich nicht in das Tagesgeschäft der XFL einmischen aber sein wir mal ehrlich - Vince McMahon hat selbst die Leitung von 205 Live übernommen. Wenn man Kontrollfreak googelt sollte als erstes ein Bild von VKM auftauchen.

Was bedeutet das also für uns Wrestling-Fans? Die nächste Zeit erstmal wenig. Die XFL wird 2020 starten. Das sind noch 2 Jahre. Klar, die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren, aber VKM ist nicht gerade dafür bekannt vor Arbeit zu scheuen. Die ersten Schritte sind aber schon getan - das uneheliche Kind aus NXT und WWE, 205Live, wurde laut Berichten an Triple H abgetreten, dem Mann der das Cruiserweight Classic zu einem Erfolg gemacht hat und so die Show überhaupt ermöglichte. Die Machenschaften von Hunter sind auch schon zu spüren z.B durch den Auftritt von Roderick Strong. Es ist zwar immer noch eine Randnotiz die, meiner Meinung nach, noch nicht unbedingt "Must See" ist, aber immerhin. Es wird wieder darauf gesetzt was das CWC so gut gemacht hat - 1 on 1 In Ring Action, keine 6 Man Tag Team Matches wie gefühlt in jeder Episode Raw der letzten Monate. Aber die Übergabe der Macht wird, zumindest meinem Ermessen nach, nun nicht mehr schleichend sondern stetiger vorrangehen. Spätestens wenn die XFL ihre erste Saison startet - ob nun Erfolg oder nicht - spätestens DANN werden wir große Veränderungen im Main Roster sehen.

Man kann natürlich von Hunter Hearst Helmsley halten was man will aber die bisherigen Erfolge in seinen Backstagerollen sind nur schwer von der Hand zu weisen. NXT, das Tag Team Classic, Womens Classic, CWC - alles hervorragende Shows, zumindest für die Verhältnisse von World Wildlife F... ich meine WWE. 

Nun bleibt uns als Fans nur noch eins übrig, und zwar in stoischer Erwartung Geduld zeigen. Es kommt die Zeit, in der Leute wie Finn Balor, Bray Wyatt und andere NXT Alumis richtig eingesetzt werden. Es kommt die Zeit für ein sinnvolles Booking von einem Broken Matt Hardy. Es kommt die Zeit für gutes Cruiserweight Wrestling bei Raw und nach SmackDown. Wir müssen nur 

a) Geduldig sein

und 

b) HOFFEN DASS DIESE VERDAMMTE XFL VERDAMMT NOCH MAL VERDAMMTEN ERFOLG HAT.

In diesem Sinne 
Helau, Alaaf und Ohoo!

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.