Drucken

WWE NXT UK (26.12.2018)

Geschrieben von Claudia.

WWE NXT UK #19
14.11.2018 - Liverpool Olympia in Liverpool, England
WWE Network Ausstrahlung: 26.12.2018

Nach dem Eröffnungsvideo folgt die Begrüßung der NXT UK Kommentatoren Vic Joseph und Nigel McGuinness...

Im Ring befindet sich der Assistant General Manager of NXT UK Sid Scala. Er ruft den NXT UK  General Manager Johnny Saint heraus. Beide verkünden, dass am Samstag, den 12. Januar 2019 mit NXT UK Takeover: Blackpool der erste NXT UK Pay-Per-View stattfinden wird. Als nächstes begibt sich Toni Storm zum Ring und hält eine kurze Hype-Rede zu NXT UK. Sie blickt auf einige Erfolge zurück. Storm meint, sie habe sich ein NXT UK Womens Championship Match verdient. Daraufhin beraten sich Sid Scala und Johnny Saint und geben ihr dann das Titelmatch.

1. Match
Jordan Devlin besiegte Kenny Williams (w/ Amir Jordan) nach dem Irelands Call

Nach dem Match: Radzi Chinyanganya begibt sich in den Ring und interviewt Jordan Devlin. Dieser lobt sich selbst in den höchsten Tönen. Er ist bereit es gegen alle Arten von Gegnern aufzunehmen und der nächste werde es am schlechtesten von allen haben, da dieser schnell realisieren wird, dass man besser niemals gegen "The Ace" wetten soll.

Für die nächste NXT UK Ausgabe angekündigt: Das Debüt vom deutschen Wrestler Marcel Barthel.

Backstage: Radzi Chinyanganya interviewt den Assistant General Manager von NXT UK Sid Scala und den NXT UK General Manager Johnny Saint zum ersten NXT UK PPV. Allerdings wird das Gespräch von der amtierenden NXT UK Womens Championesse Rhea Ripley unterbrochen. Rhea möchte selbst entscheiden, auf welche Gegnerin sie bei NXT UK Takeover: Blackpool trifft. Außerdem wird sie ihren Titel bereits in der nächsten Woche aufs Spiel setzen. Diesbezüglich sollen Scala und Saint eine Herausforderin finden. Beide ziehen sich zurück, beraten sich und verkünden dann Deonna Purrazzo als Herausforderin auf ihren NXT UK Womens Champion Titel.

2. Match
Eddie Dennis besiegte Dan Moloney durch DQ, nachdem Dave Mastiff herauskam und Eddie Dennis attackierte

Nach dem Match: Dave Mastiff schlägt weiter auf Dennis ein bis dieser flüchten kann. Im Anschluss wird Dave Mastiff von Dan Moloney konfrontiert. Moloney fordert eine Entschuldigung für dessen Eingreifen. Mastiff lehnt eine Entschuldigung ab und streckt Moloney zu Boden - es folgt noch dessen Cannonball. Danach liefern sich Dave Mastiff und Eddie Dennis einen Staredown.

Backstage: Sid Scala und Johnny Saint unterhalten sich mit Ligero und freuen sich schon sehr auf dessen Match nachher gegen Joe Coffey. Plötzlich lassen sich Gallus blicken und stellen klar, dass es nicht um eine Chance für Ligerio ginge, sondern viel mehr darum, wie schwer verletzt er ins Krankenhaus eingeliefert wird. Nach dem Sieg über Ligerio, wird Joe Coffey dem WWE United Kingdom Champion Titel einen Schritt näher kommen. Sid Scala stellt nun klar, dass sich Joe Coffey ganz allein auf Ligero konzentrieren müsse, da Mark Coffey und Wolfgang ihre eigenen Matches bekommen werden, auf welche sie sich konzentrieren müssen. Denn in Kürze startet das NXT UK Tag Team Champion Titel Turnier und dort werden beide im Halbfinale auf Moustache Mountain treffen.

Video: Zack Gibson und James Drake laden zu einer Stadtour durch Liverpool ein und sprechen über ihr Ziel. Beide möchten die ersten NXT UK Tag Team Champions werden. Zack Gibson meint abschließend, dass diese Stadt ihn mehr braucht, als er diese Stadt.

3. Match
Tag Team Match
Saxon Huxley & Tyson T-Bone besiegten Jack Starz & Tucker nach einem heftigen Punch von Huxley gegen Starz

Backstage: Isla Dawn spricht im Interview über ihre Niederlage gegen die NXT UK Womens Championesse Rhea Ripley. Doch sie gibt sich zuversichtlich und wird weiter trainieren bis sie eine erneute Chance bekommt. Plötzlich läuft Jinny ins Bild und stellt klar, dass es niemanden interessiert, was Dawn zu sagen hat, denn die Wahrheit ist, dass Isla Dawn ihre Chance auf den NXT UK Womens Champion Titel bekommen habe und scheiterte.

4. Match
Joe Coffey besiegte Ligero nach dem Discus Lariat

Nach dem Match: Joe Coffey feiert seinen Sieg bis NXT UK endet.

WWE NXT UK #20
14.11.2018 - Liverpool Olympia in Liverpool, England
WWE Network Ausstrahlung: 26.12.2018

Nach dem Intro heißen die Kommentatoren Vic Joseph und Nigel McGuinness die Zuschauer herzlich willkommen.

1. Match
Tag Team Match
Grizzled Young Veterans: James Drake & Zack Gibson besiegten Mike Hitchman & Primate nach dem Ticket to Ride

Nach dem Match: Zack Gibson lässt sich ein Mikro aushändigen und betitelt sich als Liverpools Nr. 1. Er und sein Tag Team Partner James Drake werden schon bald die ersten NXT UK Tag Team Champs. Gemeinsam haben beide schon Europa erobert. Liverpool ist seine Lieblingsstadt, doch er hasst dessen Bewohner, weil sie sich gegen ihn gerichtet haben. Schlussendlich wird niemand die Grizzled Young Veterans aufhalten. Beide sind das beste Tag Team des Landes.

Backstage: Im Interview erklären Moustache Mountain, dass sie unaufhaltbar sind. Beide werden sich bei NXT UK Takeover: Blackpool die ersten NXT UK Tag Team Champion Titel sichern.

Jetzt soll ein Match zwischen Dave Mastiff und Josh Morell stattfinden, doch dazu kommt es nicht, da Eddie Dennis herauskommt und Josh Morell abfertigt, als sich dieser auf dem Weg zum Ring macht.

Es folgt eine Hype-Promo von Joseph Conners.

2. Match
Marcel Barthel besiegte Mark Andrews nach einem Fishermans Belly-to-Back Suplex - während des Matches begab sich Fabian Aichner zum Ring und attackiert unbemerkt vom Referee Mark Andrews

Nach dem Match: Fabian Aichner steigt in den Ring und es folgt ein Handshake zwischen ihm und Marcel Barthel.

Das nächste Video zeigt einige Erfolge von Toni Storm aus dem Jahr 2018.

3. Match
NXT UK Womens Championship
Rhea Ripley (c) besiegte Deonna Purrazzo nach dem Riptide

Nach dem Match: Rhea Ripley prügelt weiter auf Deonna Purrazzo ein bis Toni Storm herauskommt und den Save macht. Damit endet NXT UK.

WWE NXT UK Video-Highlights

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.