Drucken

Raw (10.02.2020)

Geschrieben von Marco.

1322456754342

WWE Raw

10.02.2020 - Toyota Arena in Ontario, Kalifornien
Deutsche Erstausstrahlung: 12.02.2020 (ProSieben MAXX)

Raw startet direkt mit dem Intro und nach dem Hallenfeuerwerk folgt die Begrüßung der Kommentatoren Tom Phillips, Byron Saxton und Jerry "The King" Lawler.

Die amtierenden Raw Tag Team Champs Seth Rollins und Murphy stehen mit AOP im Ring. Rollins begrüßt das Pubikum zu Monday Night Raw. Rollins ist stolz darauf nun hier als der "Monday Night Messiah" zu stehen. Zuerst war er bzgl. seiner neuen Bezeichnung nicht sicher, doch inzwischen ist ihm sein neuer Name ans Herz gewachsen. Rollins erkannte, wie schwierig es für das Publikum ist direkt aus dem Herzen zu sprechen und auch schwierige Entscheidungen zu treffen. Rollins ist hier um Wahrheiten auszusprechen und die schwierigen Entscheidungen zu treffen. Rollins ist hier um uns in die Zukunft zu führen.

Doch bevor er uns in die Zukunft führen kann, möchte er über das Match seiner Schützlinge sprechen. In einem Videorückblick sehen wir wie Owens von Rezar im Six-Man Tag Team Match (Murphy & AOP: Akam & Rezar vs. Owens und The Viking Raiders) der vergangenen Woche eliminiert wurde.

Zurück im Ring: Rollins kritisierte den Eingriff von Owens und den Raiders im Laufe des Abends aus der Vorwoche, um ihm letztendlich die Chance auf ein Titelmatch gegen Brock Lesnar zu nehmen. Vergebung ist eine Tugend, aber seine Geduld wird sehr dünn wenn es um Kevin Owens und dessen Freunde geht. Rollins verdeutlicht, dass sie für eine Botschaft der Einheit und des Zusammenhalts predigen und sie werden nicht gehen, bevor diese Botschaft gehört wird.

Die Musik von Kevin Owens unterbricht Rollins. Der Monday Night Messiah warnt KO davor sich über seinen Kopf hinwegzusetzen. Samoa Joe und die Viking Raiders haben es bereits versucht und man sah, was mit ihnen passiert ist. Rollins betitelt sich als den Monday Night Messiah des Universums. Wenn Owens als Märtyrer agieren möchte, sei das in Ordnung. Doch wenn er ganz allein für sich steht, wird er auch allein fallen.

Wenn Rollins sich jede Woche das Maul zerreißt, hört er sich wie KO findet verdammt dumm an. Owens wird einfach weiterkämpfen, da er nicht allein ist. Die Viking Raiders betreten nun die Stage.

Rollins sieht das Problem von Owens, denn für KO sei es nicht schwer Partner zu finden, sondern sie aufrecht zu halten. Owens scherzt, indem er versucht die Raiders beiseite zu schieben. Im Anschluss folgt noch ein Chops, doch Erik & Ivar rühren sich nicht. Owens bestätigt, dass sie bereit sind.

Owens und die Viking Raiders marschieren zum Ring, doch sie werden von AOP und Murphy gestoppt. Während sich beide Seiten einen Brawl liefern, wird Rollins hinterrücks im Ring von Joe angegriffen - "The Samoan Submission Machine" setzt den Coquina Clutch an. AOP und Murphy stürmen in den Ring und machen den Save für ihren Anführer. Der Brawl wird im Ring fortgesetzt bis Murphy einen Stunner von Owens einstecken muss. Schlussendlich verbleiben Joe, Owens & The Viking Raiders im Ring.

Die amtierende Raw Womens Championesse Becky Lynch kommt heraus, während die Face-Superstars triumphieren...

1. Match
Raw Womens Championship
Becky Lynch (c) besiegte Asuka (w/ Kairi Sane) nach einem Uranage

Nach dem Match: Becky Lynch wird hinterrücks von Shayna Baszler attackiert. Baszler setzt den Kirifuda Clutch an. Einen Moment später stößt sie Becky zu Boden und stellt sich über "The Man". Als nächstes streift Baszler die Haare von Becky zur Seite und beißt in ihren Nacken! Lynch schreit lautstark vor Schmerzen auf. Als Baszler stoppt, ist ihr Mund voller Blut bedeckt. Baszler verlässt den Ring und Becky bekommt medizinische Unterstützung.

Backstage: Das medizinische Personal ist besorgt, doch Becky meint, es sei lediglich eine Fleischwunde.

Der amtierende WWE 24/7 Champ Mojo Rawley steht mit Riddick Moss im Ring. Die Street Profits kommen heraus und verspotten Rawley, weil er auf Rob Gronkowskis Rockschößen reitet.

2. Match
Tag Team Match
The Street Profits: Angelo Dawkins & Montez Ford besiegten Mojo Rawley & Riddick Moss nach dem Cash Out

Nach dem Match: Riddick Moss rollt Mojo Rawley ein...1...2...3...

Neuer WWE 24/7 Champion: Riddick Moss

Nach dem Match: Riddick Moss begibt sich mit dem 24/7 Champion Titel in die Zuschauermenge. Mojo Rawley ist stinksauer.

Backstage: Becky Lynch möchte sich nicht ins Krankenhaus fahren lassen. Sie zieht den Fahrer aus dem Krankenwagen und fährt dann selbst ins Krankenhaus.

MVP steht im Ring für die VIP-Lounge. MVP meint, er hätte nicht gehen sollen. Nun sind schon 10 Jahre vergangen. Hier in der VIP-Lounge gibt es immer noch große und kleine Dinge. MVP ruft Drew McIntyre zum Ring.

Drew McIntyre kommt unter großartigen Reaktionen heraus. Zwei Männer wollen ihn nicht durchlassen, da er scheinbar nicht auf der Einladungsliste steht. Drew kümmert sich nicht drum und wirft die Seilbarriere um.

Im Ring angekommen entschuldigt sich Drew für seine Aktion. Doch für MVP stellt das kein problem dar. MVP erinnert sich an seine WrestleMania Zeit zurück. Drew entschuldigt sich ein weiteres Mal bei MVP, denn immer wenn jemand WrestleMania erwähnt, müsse er auf das Logo zeigen - dies erfolgt.

Laut MVP denken viele Nicht-VIP-Personen, dass Drew noch nicht bereit sei WWE Champion zu werden. Doch hierbei handelt es sich lediglich um unwichtige Personen. Im weiteren Verlauf räumt MVP Drew keine großen Erfolge mehr ein, denn dessen beste Tage seien angeblich schon vorbei. Doch Drew müsse sich keine Sorgen über das was als nächstes ansteht machen, wenn er jemanden hat wie er. Das Publikum buht, doch MVP verbietet ihnen den Mund.

McIntyre möchte die Meinung des Publikums erfahren und die Fans mögen MVP nicht. Drew will es dann genauer wissen und fragt ob MVP sein Fürsprecher sein möchte, so wie ein Paul Heyman. MVP behauptet ein besser aussehender Paul Heyman zu sein. Doch Drew lehnt ab, denn im Gegensatz zu Brock Lesnar brauche er kein externes Gehirn, welches für ihn denkt oder spricht. Er braucht definitiv keinen Geschäftspartner wie einen MVP der ihm in den Hintern kriecht. MVP behauptet noch nie ein A*schkriecher gewesen zu sein, im Gegensatz zu Drew.

Drew möchte es sich nicht weiter anhören und will weg, doch MVP packt ihn am Handgelenk. MVP spricht eine Warnung aus, denn Drew solle sich nicht wegdrehen wenn er mit ihm spricht. McIntyre gibt MVP den Glasgow Kiss und befördert ihn dann über einen Tisch. Drew befreit sich von seinem Shirt und schickt MVP nach einem Countdown Claymore Kick über die Couch. Drew McIntyre lässt sich anschließend feiern.

Raw Videorückblick: Randy Orton setzte Edge vor zwei Wochen brutal außer Gefecht. Randy Orton wird seine Tat im Laufe des Abends erläutern.

Vor dem nächsten Match: Zelina Vega möchte allen zeigen, warum Angel Garza ein Mann ist. Angel prahlt mit seinen Aktionen und stellt klar, dass es kein anderer Mann mit ihm aufnehmen kann. Außerdem ist er ein Mann für Frauen, weil keine Frau auf der Welt ihm widerstehen kann.

Humberto Carrillo stürmt in den Ring und schickt Garza mit einem Double Leg Take Down zu Boden. Carillo lässt einen weiteren Take Down folgen. Im Anschluss wird Humberto von den Männern der Security aus der Halle gebracht.

3. Match
Angel Garza (w/ Zelina Vega) besiegte Cedric Alexander nach dem Wing Clipper

Raw Videorückblick: Die NXT Womens Championesse Rhea Ripley forderte Charlotte Flair heraus.

Backstage: Rhea Ripley steht Charly Caruso für ein Interview zur Verfügung. Wartet Ripley weiterhin auf eine Antwort von Charlotte Flair? Ripley meint, dass sie auf nichts wartet, denn sie bekommt was sie will. Hat sich Rhea möglicherweise übernommen? Schließlich wird sie am Sonntag bei NXT TakeOver: Portland ihre NXT Womens Championship gegen Bianca Belair aufs Spiel setzen. Plötzlich läuft Sarah Logan ins Bild und konfrontiert Ripley. Die NXT Womens Championesse fragt, wer sie ist und geht dann davon.

Für die nächste Friday Night SmackDown bestätigt:

SmackDown Womens Championship
Bayley (c) vs. Carmella

Backstage: Sarah Schreiber spricht mit Lana und Lashley über die vergangene Woche, die nicht so war wie es sich die beiden vorgestellt haben. Lana fordert mehr Respekt. Lashley wollte sich den Traum erfüllen und bei WWE Super ShowDown auf Brock Lesnar treffen. Lashley stellt allerdings klar, dass es Ricochet nicht zu Super ShowDown schaffen wird und Lesnar kann ihm dafür danken.

Sarah Logan steigt in den Ring. Rhea Ripley kommt heraus und kennt inzwischen den Namen ihrer Gegnerin. Logan verdeutlicht, dass sie ihr Revier mit allen Mitteln verteidigen wird...

Charlotte Flair kommt heraus und verfolgt das nächste Match von der Stage aus...

4. Match
Rhea Ripley besiegte Sarah Logan nach dem Riptide

Nach dem Match: Ripley erinnert Charlotte Flair an ihre Herausforderung. Ripley trat in der letzten Woche schon bei Raw auf und bekam keine Antwort. Charlotte war am vergangenen Mittwoch bei NXT, es erfolgte allerdings keine Antwort. Charlotte meint, es könnte möglicherweise die Taktik einer "Queen" sein: "Oder du bist einfach nur eine königliche Nervensäge!", antwortet Ripley.

Charlotte Flair erinnert allerdings an das Titelmatch von Rhea Ripley am Sonntag bei NXT TakeOver: Portland und stellt sich diesbezüglich die Frage, ob sie nach dem Event noch im Besitz des Titels sein wird..."WOOOO!"

Video: WrestleMania 37 geht nach Hollywood und wird am 28. März 2021 in Inglewood, Kalifornien veranstaltet.

Videorückblick: Ricochet gewann das Triple Threat Match der vergangenen Woche. Damit sicherte er sich ein WWE Championship Match gegen Brock Lesnar bei WWE Super ShowDown.

Im Backstage-Interview erklärt Ricochet, dass ihm keiner diese Möglichkeit nehmen wird, denn dies ist die größte Chance seiner Karriere.

5. Match
Ricochet besiegte Bobby Lashley (w/ Lana) nach dem 630 Splash

Randy Orton steigt in den Ring, schließlich schuldet er allen noch eine Erklärung. Doch was er Edge angetan hat, hat ihn mehr verletzt als Edge.

Die Musik von Matt Hardy ertönt. Matt begibt sich in den Ring und stellt klar, dass jeder wissen möchte warum es Orton getan hat. Hardy weiß, was Orton jetzt denkt. Warum interessiert sich Matt so sehr für Edge? Jeder kennt die Geschichte mit Matt Hardy und Edge, denn es ist kein Geheimnis - es bricht ein "LITA" Chant aus. Matt hasste Edge so sehr, wie kein anderer. Davor waren sie jahrelang beste Freunde. Die Hardy Boyz, Edge und Christian übernachteten im selben Hotelzimmer, nur um ein paar Dollar zu sparen. Sie waren junge, hungrige Kids die versucht haben ihre Träume zu leben. Bei No Mercy 1999 revolutionierten sie das Ladder Match - es folgt ein "TLC" Chant.

"Wir haben das TLC Match erfunden!", sagt Matt und fügt hinzu, dass das ikonische TLC Match ein fester Bestandteil bei WWE wurde. Die kleinen Kids die große Träume hatten gingen zu WrestleMania und stahlen mehr als einmal die Show. Sie haben es nicht allein getan. Sie haben es gemeinsam getan. Das bedeutet etwas.

Jede Verachtung und jeder Hass verschwand, als er sah das Edge wegen einer Verletzung in den Ruhestand gehen musste. In vielerlei Hinsicht sind sich Hardy und Edge ähnlich. Sie lieben es für das WWE Universum aufzutreten. Hardy konnte sich nicht vorstellen, dass ihm dies genommen wurde - noch bevor er bereit war. Nachdem Edge in den Ruhestand gegangen war und sie wieder Freunde waren, rief Edge Hardy an und fragte: "Was wäre wenn..." Neun Jahre später, nachdem er verletzungsbedingt in den Ruhestand ging, gelang Edge die wundersamste Rückkehr aller Zeiten. Doch Orton nahm ihm das weg. Hardy möchte wissen was zum Teufel mit Orton los ist.

Orton möchte eine Antwort mit einem RKO Outta Nowhere geben, doch Hardy kontert und attackiert Orton. "The Viper" kann Matt allerdings nach einer kurzen Gegenwehr im zweiten Anlauf mit einem RKO abfertigen. Orton bringt zwei Stahlstühle in den Ring und Matt widerfährt selbiges wie Edge. Denn Orton verpasst Matt einen One Man Con-Chair-To. Im Anschluss blickt Orton auf das Werk seiner Zerstörung herab.

Videorückblick auf die Rückkehr von Ruby Riott und dessen Attacke auf Liv Morgan.

Backstage: Sarah Schreiber möchte eine Erklärung von Ruby Riott wegen ihrer Feindseligkeit gegenüber Liv Morgan. Riott erklärt, dass sie die echte Liv Morgan kennt. Sie kann das Rosa aus den Haaren nehmen, sich umziehen und so tun als hätte sie eine Metamorphose durchgemacht, doch Morgan wird immer eine Anhängerin bleiben. Riott musste babysitten. Sie ist jetzt zurück um Morgan in die Schranken zu weisen. Morgan schlägt erst dann zu, wenn Riott es sagt.

6. Match
Aleister Black besiegte Akira Tozawa nach der Black Mass

Nach dem Match: Aleister Black schnappt sich ein Mikrofon und spricht darüber wie sehr er es genossen habe, diese intimen Momente mit dem Publikum in den letzten Wochen zu teilen. Das ist es worum es geht. Jeder hier versucht seiner vorgegebenen Vorstellung vom Paradies auf die eine oder andere Weise zu entkommen. Black weiß ein oder zwei Dinge über das Aufbegehren gegen das Paradies. Was ihn selbst betrifft, so beginnt er sich wie ein Tier im Käfig zu fühlen. Black setzt sich nun in die Mitte des Rings. Diejenigen die sich hier hinauswagen sollten wissen, dass nicht er es ist der mit ihnen im Käfig ist, denn seine Gegner sind mit ihm in diesem metaphorischen Käfig gefangen.

Becky Lynch kehrt mit dem Krankenwagen zurück. Sie steigt aus und schreitet zur Halle.

Video Countdown: Noch 55 Tage bis WrestleMania 36.

Becky Lynch begibt sich mit Blut an den Händen in den Ring. Sie hat einige Bandagen an ihrem Nacken. Lynch ruft Shayna Baszler heraus, denn wenn diese ihre Aufmerksamkeit bekommen möchte, müsse sie nicht auf ihre Rattenzähne zurückgreifen. Nun hat Baszler ihre vollständige Aufmerksamkeit. Becky wird Baszler von Woche zu Woche niedermachen bis zu einem Sieg. Shayna Baszler sollte sie daher besser finden, bevor sie es tut. Nach dieser Ansage verlässt Becky den Ring.

Für WWE Super ShowDown bestätigt:

Tuwaiq Trophy Gauntlet Match
Teilnehmer: AJ Styles, R-Truth, Rusev, Erick Rowan, Bobby Lashley und Andrade

Vor dem Main Event Match: Der "Monday Night Messiah" möchte noch etwas mitteilen, allerdings bricht ein Brawl beider Teams aus...

7. Match
Eight-Man Tag Team Match
Seth Rollins, Murphy und AOP: Akam & Rezar besiegten Kevin Owens, Samoa Joe und The Viking Raiders: Erik & Ivar nach dem Stomp von Rollins gegen Joe - kurz zuvor befand sich Murphy im Coquina Clutch und gab sogar auf, doch der Referee war abgelenkt

Nach dem Match: Seth Rollins, Murphy und AOP feiern ihren Sieg. Mit dieset Szenen endet die Show.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.