Drucken

Raw (01.11.2021)

Geschrieben von Marco.

1322456754342

WWE Raw

01.11.2021 - Dunkin Donuts Center in Providence, Rhode Island
Deutsche Erstausstrahlung: 03.11.2021 (ProSieben MAXX)

Raw startet mit einem Videobericht zur Rivalität zwischen Becky Lynch und Bianca Belair.



Backstage: Belair wärmt sich auf, bis Sarah Schreiber ins Bild läuft und wissen möchte, ob wir am heutigen Abend den Höhepunkt ihrer Rivalität gegen Becky Lynch sehen werden. Belair erklärt, dass sie beim SummerSlam nicht bereit war. Lynch habe aus den Augen verloren, was es braucht, um ein Champion zu sein. Belair bezeichnet das anstehende Match gegen Lynch als ihr bisher größtes. Es folgt der Einzug von Bianca Belair.

Die Raw Kommentatoren Jimmy Smith, Corey Graves und Byron Saxton begrüßen das Publikum.

Backstage: Sarah Schreiber befindet sich nun für ein Gespräch bei Becky Lynch. "The Man" zollt Belair Anerkennung für alles, was sie bisher geleistet hat. Doch auch für Lynch war es nicht einfach, von ihrer Schwangerschaft zurückzukehren. Lynch habe einige Buhrufe vernommen, doch diese motivieren sie, Belair ein weiteres Mal zu besiegen. Es folgt der Einzug von Becky Lynch.

1. Match
Raw Women's Championship
Becky Lynch besiegte Bianca Belair via Rollup - zum Ende des Matches sollte Lynch den KOD einstecken, doch "The Man" hielt sich am obersten Turnbuckle fest, der sich löste, demzufolge rutschte Lynch weg und schubste Belair in den freiliegenden Turnbuckle, bevor sie ihre Rivalin zum Sieg einrollte (18:40)



Backstage: Kevin Patrick möchte ein Interview mit Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) führen, doch Austin Theory lässt sich blicken und freut sich, denn für ihn ist es eine große Ehre mit Rey in den Ring zu steigen. Theory behauptet, Rey genauso zu besiegen, wie er bereits seinen Sohn besiegt habe. Rey verspricht Theory zu zeigen, weshalb sein Name keine Zukunft hat, während der Name Mysterio weiterlebt. Theory macht zum Abschluss des Gesprächs ein Selfie.

2. Match
Austin Theory besiegte Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) durch DQ - zum Ende des Matches verpasste Dominik Theory einen Schlag ins Gesicht, bevor der 619 von Mysterio folgte, doch der Referee bekam dies mit und beendete das Match, Dominik griff bereits zuvor in das Match ein, um seinen Vater zu helfen (10:29)

Nach dem Match: Rey ist enttäuscht und führt ein Gespräch mit seinem Sohn, während Theory aus sicherer Distanz Selfies macht. Schlussendlich umarmen sich die Mysterios.



Videorückblick: Seth Rollins konnte in der vergangenen Woche das Fatal-Four-Way Ladder Match für sich entscheiden und ist somit der neue Nr. 1 Herausforderer auf die WWE Championship.



Video: Das diesjährige WWE Tribute to the Troops TV-Special wird am 14. November auf FOX ausgestrahlt.

In-Ring: Seth Rollins hält den Vertrag in seiner Hand, den er letzte Woche gewonnen hat. Die Fans wissen, dass er nicht der Typ ist, der sich selbst beweihräuchert. Er ist aus einem bestimmten Grund hier: "Aber während ich hier bin, möchte ich euch mitteilen, dass ich an der Spitze der Welt stehe", sagt Rollins und fängt lautstark an zu lachen. Rollins prahlt damit, dass er in der vergangenen Woche das Ladder Match gewonnen hat. Raw ist seine Show und er wurde hergebracht, um das Gesicht der Show zu sein. Das Einzige, was ihm noch fehle, sei die WWE Championship, aber sein Vertrag garantiere im Grunde, dass er den Titel gewinnen werde. Rollins möchte einige vertragliche Details vortragen, doch er wird unterbrochen.

Der amtierende WWE Champion Big E kommt heraus und erklärt seine Anwesenheit der Vorwoche. Er kam eigentlich heraus, um Seth Rollins zu gratulieren, doch dieser lachte ihm ins Gesicht. Big E habe sich von seiner Tante sagen lassen, dass mit dem Verstand von Rollins etwas ganz und gar nicht stimmt.

Rollins erinnerte sich daran, dass er Big E letzte Woche zu einem Titelmatch herausgefordert hatte, nur um dann gesagt zu bekommen, dass er es sich erst verdienen müsse. Rollins habe Big E sogar einen Handshake angeboten, der jedoch nicht erwidert wurde. Rollins spricht als Nächstes über die Siege von Big E über Bobby Lashley und Drew McIntyre. Allerdings ist Rollins ein ganz anderes Kaliber. Big E ist nicht auf seinem Level und er kann ihm den Titel nehmen. Danach kann Big E seine Freunde aufsuchen und wieder Scherze machen. Rollins bezeichnet King Woods als Witz und lacht über KofiMania.

Big E ist nicht erfreut über den KofiMania-Scherz, aber er ist bereit sich auf Rollins einzulassen. Big E bietet ihm daher ein WWE Championship Match für den heutigen Abend ab.

Rollins macht ordentlich Stimmung für das Match, bis er dann plötzlich meint, dass er, nach dem Ladder Match der vergangenen Woche nicht 100 % fit ist - das Publikum buht. Deswegen wird das WWE Championship Match zu seinen Bedingungen stattfinden und wenn er wieder 100 Prozent erreicht hat.

Kevin Owens unterbricht. Er weiß, dass sich jeder als das Gesicht von Raw bezeichnen möchte, auch Rollins und Big E. Big E ist ein großartiger Champion und Rollins ein wahnhafter Dummkopf. Zwar habe Rollins in der letzten Woche gewonnen, dennoch sprechen alle nur über Owens Leistung. Owens wird nie aufhören zu kämpfen und den Fans immer etwas geben, an das sie sich erinnern können. Owens hat eine Idee, er würde heute Abend gern zum ersten Mal überhaupt gegen Big antreten. Rollins möchte dazu Stellung beziehen, doch Owens verbietet ihm den Mund, denn niemand möchte etwas von Rollins hören. Big E nimmt die Herausforderung von KO an.



Earlier Today Video: Queen Zelina und Carmella begegneten Rhea Ripley und Nikki A.S.H. Zelina machte Nikki ein zweideutiges Kompliment über ihre Maske. Ripley und Nikki wussten das allerdings nicht zu schätzen und so einigten sich die Damen auf ein Tag Team Match.

Nach einer Werbepause bestätigen die Kommentatoren Big E vs. Kevin Owens. Das Match findet nachher statt.

3. Match
Non-Title Tag Team Match
Queen Zelina & Carmella besiegten Rhea Ripley & Nikki A.S.H. nach dem Code Red - Carmella kehrte zum Ende des Matches auf den Apron zurück und hielt Nikki fest - Dana Brooke, Tamina, Liv Morgan und Doudrop verfolgten das Match auf einem Monitor im Backstagebereich (8:13)



Backstage: Chad Gable und Otis konfrontieren Big E. Gable stimmt Rollins zu, denn Big E habe nicht das Zeug um Champion zu sein, doch er könnte es bleiben, wenn er sich ihnen anschließen würde. Big E lehnt dankend ab, schließlich möchte er nicht als wandelnder Daumen wie Otis enden. Gable ist überzeugt davon, dass der Kingslayer aus der Show wieder Monday Night Raw machen wird. Er bittet Big E sich gleich sein Match anzuschauen, denn er wird den Prinzen Finn Bálor in einen Bauern verwandeln.

Es folgt ein neues Hype-Video zu "Veer Mahaan", der demnächst bei Raw auftreten wird.

4. Match
Finn Bálor besiegte Chad Gable (w/ Otis) via Inside Cradle (5:42)

Nach dem Match: Otis stürmt in den Ring, während sich Bálor zurückzieht.



Video: Eine Schule in Tampa, Florida, die Thaddeus M. Bullard Academy at Sligh Middle Magnet School beinhaltet nun den bürgerlichen Namen von Titus O'Neil.



Backstage: The Street Profits haben sich das Video angeschaut und applaudieren.

Videorückblick: In er vergangenen Woche gewannen The Dirty Dawgz ein Triple Threat Match und verdienten sich damit ein Raw Tag Team Championship Match, welches sie später am Abend gegen RK-Bro verloren.

Backstage: Riddle wird auf seinem Scooter von Roode und Ziggler gestoppt. Beide halten ihn davon ab, Scherze zu machen und hypen ihr heutiges Match gegen The Street Profits. Außerdem behaupten beide, dass sie die Raw Tag Team Titel gewinnen werden, wenn sie ein weiteres Titelmatch gegen RK-Bro bekommen sollten.

Die Raw Tag Team Champs Riddle und Randy Orton begeben sich für das nächste Match zu den Kommentatoren.

5. Match
Tag Team Match
Dolph Ziggler & Robert Roode besiegten The Street Profits: Angelo Dawkins & Montez Ford nach dem Superkick von Ziggler gegen Ford - zuvor kam Omos heraus und lenkte Ford durch seine Anwesenheit ab (11:00)

Nach dem Match: Omos setzt nacheinander Angelo Dawkins, Montez Ford und Riddle außer Gefecht. Orton ist stinksauer und zeigt sich bereit für Omos, doch es wird ein Videorückblick eingespielt...



Videorückblick: Damian Priest verpasste T-BAR einen heftigen Beatdown in der vergangenen Woche.

Backstage: Damian Priest teilte Kevin Patrick im Interview mit, dass er in der letzten Woche eine andere dunklere Seite gezeigt habe. Eigentlich wollte Priest es nicht dazu kommen lassen, doch wegen T-BAR habe er keine andere Wahl gehabt. Priest richtet eine Warnung an T-BAR.

Video: "Stone Cold" Steve Austin bewirbt den Ticketvorverkauf für die zweitägige WrestleMania 38. Karten werden ab dem 12. November erhältlich sein.

Pop-Up Video: T-BAR zieht über Priest her...

6. Match
Non-Title, No DQ Non-Title Match
Damian Priest besiegte T-BAR nach dem Reckoning - während des Matches kam ein Tisch, ein Kendo Stick und ein Stahlstuhl zum Einsatz (12:59)

Nach dem Match: Apollo Crews begibt sich mit Commander Azeez heraus. Nach einer kurzen Vorstellung teilt Crews mit, dass sie in dieser Show zugegen sind, um Raw neues Leben einzuhauchen. Er und Priest werden sich schon bald richtig kennenlernen und es wird nicht lange dauern, bis Priest die United States Championship an Crews verliert.



Backstage: Der WWE 24/7 Champ nähert sich dem meditierendem John Morrison. Es dauert nicht lange bis seine Verfolger Truth & Tozawa aufkreuzen, doch Reggie kann wie üblich entkommen. Schlussendlich schieben Truth & Tozawa Drake Maverick die Schuld für den gescheiterten Plan zu.

Video: Es werden die Highlights der vergangenen Friday Night SmackDown eingespielt. Danach folgt ein Rückblick auf das heutige Raw Women´s Championship Match.

Backstage: Becky Lynch spricht mit Sarah Schreiber über die vielen Fans, welche sie ausbuhen. Doch "The Man" ist der Meinung, es sei nichts falsch daran, alles Mögliche zu machen, was nötig sei, um Champion zu bleiben. Nun ist es an der Zeit das sich Belair in die hintere Reihe begibt, um Platz für jemand Neues zu machen. Nach dieser Ansage läuft Liv Morgan ins Bild. Lynch schaut sich Morgan kurz an und geht davon.



Backstage: Seth Rollins spricht Kevin Owens auf eine Zusammenarbeit an. Er könne Owens am heutigen Abend zum Sieg verhelfen und nachdem er den Titel gewonnen hat, könne KO das erste Titelmatch bekommen. Owens nimmt Rollins nicht ernst und droht ihm. Rollins bleibt gelassen und fordert Owens auf, einfach weiterzukämpfen, während er weiter gewinnt.

7. Match
Non-Title Match
Big E (c) besiegte Kevin Owens via Crucifix Pinfall - während des Matches kam Seth Rollins mit seinem Vertrag heraus und setzte sich zu den Kommentatoren, zum Ende der Auseinandersetzung erhob sich Rollins und verpasste Big E unbemerkt vom Referee einen heftigen Schlag, danach zog er sich zurück, KO war verunsichert, entschied sich aber dennoch den WWE Champ zu covern, doch dieser kickte aus und konterte mit einem Crucifix Pin (12:46)

Nach dem Match: Big E konfrontiert Kevin Owens wegen der Aktion von Seth Rollins. KO schnappt sich ein Mikro und behauptet, er habe nicht gesehen, was passiert ist. Außerdem gibt Owens Rollins die Schuld für alles was geschah und fordert ihn daher zu einem Match in der kommenden Woche heraus. Rollins ist erstaunt.

Owens entschuldigt sich mehrfach und legt seine Hand auf die Schulter von Big E. Big E hat genug gehört, er schnappt sich Owens und verpasst ihm sein Big Ending. Danach folgt ein Blickduell zwischen Big E und Seth Rollins aus der Ferne, bis die Show endet.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.