Drucken

SmackDown Live (30.04.2019)

Geschrieben von Marco.

sd16 screenWWE SmackDown Live
30.04.2019 - Schottenstein Center in Columbus, Ohio
Deutsche Ausstrahlung: 02.05.2019 (Pro7Maxx)

SmackDown beginnt mit dem exklusiven Interview von Kofi Kingston, der erstmals Auskunft auf den schockierenden Verrat von Kevin Owens geben wird. Michael Cole steht bereit im Ring und ruft den amtierenden WWE Champion raus.

Cole lobt Kofi für die bisherige Erfolge und spricht über dessen Reise zum WWE Titel - es folgt ein entsprechender Videorückblick. Kofi meint, man müsse trotz Höhen und Tiefen weiterkämpfen. Zurück im Ring lobt Kofi seine Partner von The New Day, denn sie haben ihm geholfen, das Unmögliche möglich zu machen. Kofis Mania-Moment war laut Cole etwas ganz Besonderes und möglicherweise sogar einer der besten Mania-Momente aller Zeiten - wir sehen den Titelgewinn von Kofi Kingston bei WrestleMania. Für Kofi war der Titelgewinn neben seinen Kindern und seiner Frau, der größte Moment seines Lebens. Cole spricht als nächstes über den Verrat von Kofi Kingston - auch hier folgt ein Videorückblick.

Kofi meint, er hätte das kommen sehen sollen, doch er und The New Day glauben an zweite Chancen und geben den Menschen die Möglichkeit, sich zu verändern...Kofi ist bereit sich an Owens bei Money in the Bank zu rächen und er wird dort seinen Titel verteidigen.

Kevin Owens betritt die Stage und sagt: "Herausforderung angenommen!" Kofi habe allen einen großen Moment beschert, doch keiner der Fans glaubt wirklich, dass Kofi ein echter Champion ist, teilt Owens mit...

Plötzlich wird KO von Woods attackiert, doch Owens kann Xavier mit einem Superkick niederstrecken. Als Kofi zur Stage stürmt, flüchtet KO in den Backstagebereich und der amtierende WWE Champ kümmert sich um den angeschlagenen Xavier Woods.

Bayley wird als erste Teilnehmerin für das diesjährige Womens Money in the Bank Ladder Match bestätigt.

Backstage: Kofi Kingston hält sich beim angeschlagenen Xavier Woods auf.

1. Match
Non-Title Match
Becky Lynch besiegte Bayley via Aufgabe im DisArmHer

Nach dem Match: Charlotte Flair stürmt in den Ring und verpasst Becky einen Boot und befördert Bayley mit der Schulter gegen den Ringpfosten.

Video: Aleister Black spricht über Angst und das diese ein mächtiges und lähmendes Werkzeug ist. Es liegt in der Natur des Menschen, das zu fürchten, was wir nicht verstehen. Seine Gegner versuchen ihn zu verstehen und wenn sie denken, sie kennen ihn, zählt der Referee eins, zwei, drei und zwar zu seinen Gunsten...Im weiteren Verlauf blicken sie in seine Augen und starren direkt in den Abgrund, welche die Wahrheit enthüllt. Eine Wahrheit über sich selbst. Eine Wahrheit, die zu folgendem führt: "Fade to black"

Matt Hardy und Jeff Hardy begeben sich zu Kayla Braxton in den Ring. Jeff Hardy muss auf eine Krücke zurückgreifen. Kayla erkundigt sich nach dem Schweregrad seiner Verletzung. Jeff meint, es sei wohl einfacher, zu zeigen, wie es dazu kam. Ein Video zeigt die kürzliche Attacke von Lars Sullivan auf die Hardyz.

Zurück im Ring: Jeff erklärt, dass er wegen Lars nicht laufen kann und außerdem benötigt er eine Operation. Er wird für lange Zeit außer Gefecht sein. Matt Hardy bricht es das Herz, denn die Hardyz müssen die SmackDown Tag Team Championship aufgeben. Jeff findet dies furchtbar, schließlich konnten sie die Titel nie verteidigen, doch sie werden zurückkehren.

Plötzlich ertönt die Musik von Lars Sullivan. "The Human Wrecking Machine" kümmert sich zunächst um Matt Hardy und schickt ihn aus dem Ring. Danach fokussiert Lars Jeff, doch Matt kehrt zurück und schlägt hinterrücks auf Lars ein. Sullivan befördert Matt gegen die Ringecke und lässt dann seinen Freak Accident folgen. Jeff droht Lars mit einem Schlag seiner Krücke, während R-Truth in den Ring eilt und Sullivan einen Schlag mit einem Stuhl verpasst, doch dieser zeigt keine Wirkung. Der Stuhl soll ein weiteres Mal eingesetzt werden, doch Sullivan schlägt ihn R-Truth aus der Hand. Jeff kann zwischenzeitlich den Ring verlassen. Lars setzt Truth mit einer heftigen Running Sit-Out Powerbomb außer Gefecht.

Nun werden alle vier SmackDown Superstars für das diesjährige Mens Money in the Bank Ladder Match bestätigt. Hierbei handelt es sich um Mustafa Ali, Finn Bálor, Andrade Almas und Randy Orton.

Peyton Royce und Billie Kay setzen sich für das nächste Match zu den Kommentatoren...

2. Match
Womens Tag Team Match
Asuka & Kairi Sane (w/ Paige) besiegten zwei lokale Wrestlerinnen nach dem InSane Elbow von Kairi Sane

Backstage: Wir sehen Sonya Deville und Mandy Rose. Sonya fragt sich, warum Mandy so aufgeregt ist. Mandy erklärt, dass sie eine Chance im Money in the Bank Ladder Match haben werden, allerdings nur einer von ihnen. Mandy möchte Sonya die Chance ermöglichen, doch Sonya besteht darauf, dass Mandy Rose den Platz bekommt.

Als sich Roman Reigns auf dem Weg zum Ring macht, wird für WWE Money in the Bank ein Match zwischen Reigns und Elias bestätigt. Der Big Dog erklärt, dass er Elias und Vince McMahon attackiert habe, da er einen ersten Eindruck hier bei SmackDown hinterlassen wollte. Es war nicht sein Plan Elias und Vince zu attackieren, denn es hätte auch jeden anderen treffen können. Schlussendlich wollte er beweisen, dass er, der Big Dog da ist und SmackDown nun sein Hof ist.

Shane McMahon kommt heraus und erwähnt was den McMahons gehört, doch Reigns scheint dies egal zu sein...Reigns fordert Shane dazu auf sich in den Ring zu begeben, doch der Sohn von Mr. McMahon lehnt ab und bringt The B-Team als Gegner für Reigns heraus. Außerdem: Elias wird das Match als Special Enforcer leiten...

3. Match
Special Guest Referee Enforcer: Elias
2-on-1 Handicap Match
Roman Reigns besiegte The B-Team: Bo Dallas & Curtis Axel nach einem Spear gegen Axel - Elias griff während des Matches mehrfach zugunsten des B-Teams ein

Video: (Wiederholung von Raw) Bray Wyatt ist in einer neuen Firefly Funhouse Ausgabe zu sehen. Er trägt eine Baskenmütze und malt etwas. Bray behauptet, er liebe es zu malen, da es ihm hilft sich auszudrücken und wenn man sich ausdrückt, dann kann dich niemand wirklich verletzen. Im weiteren Verlauf zeigt Bray einer Hasenpuppe seine Zeichnung - wir sehen Sister Abigail in einer brennenden Hütte. Abbey, die Marionette, zeigt sich nicht glücklich. Wyatt sagt dem Kaninchen, es solle besser weglaufen.

Abbey beschimpft Wyatt für dessen Verhalten im Funhouse und weil er ein Bad Guy gewesen ist. Doch Bray versichert, dass dies seine Vergangenheit war. "Ihr alle vergibt mir doch, oder?", fragt er - die Kinderstimmen im Hintergrund applaudieren. Bray entfernt sich von Abbey und bezeichnet diese als Soziopathin. Wir sehen erneut das Kaninchen, welches die Bezeichnung Soziopath als Wort des Tages bestätigt. Bray verspricht, dass er den Weg erhellen wird und wir ihm lediglich Zugang gewähren sollen.

Vor dem nächsten Match: Zelina Vega hypt Andrade bis dieser selbst das Wort ergreift und sagt, dass er keinen Respekt vor einen Finn Bálor und Mustafa Ali hat und was Orton betrifft, jedes Mal, wenn dieser mit ihm in den Ring steigen möchte, würde er ihm auch Respekt beibringen.

4. Match
Tag Team Match
Ali & Finn Bálor besiegten Randy Orton & Almas (w/ Zelina Vega) nach dem 450 Splash von Ali gegen Almas

Nach dem Match: Es folgt ein RKO Outta Nowhere von Orton gegen Bálor und Ali befördert "The Viper" aus dem Ring.

Backstage: Ember Moon wird als weitere Teilnehmerin für das diesjährige Womens MITB Ladder Match vorgestellt. Ember erwähnt, dass dieses Match die Karriere und das Leben verändert. Sie wird die Spitze der Leiter besteigen und sich den Vertrag greifen. Carmella unterbricht und meint, ihr gehöre der Vertrag, schließlich gewann sie das erste und zweite MITB Ladder Match der Damen...Sie hielt den Vertrag 287 Tage lang..."Mella is Money!"

Somit wurden alle Damen für das Womens MITB Ladder Match bestätigt.

KO begrüßt zu einer weiteren Ausgabe seiner Kevin Owens Show. KO hypt sich und meint, er werde Kofi die Last abnehmen indem er den WWE Champion Titel bei Money in the Bank gewinnen wird. Als nächstes möchte er sich mit seinem heutigen Gast Xavier Woods unterhalten.

Da Xavier sich nicht blicken lässt, setzt Owens jeweils eine Xavier Woods und Big E Action-Figur auf einen Stuhl. Er unterhält sich mit dem Plastik bis er beide Figuren inkl. den Stuhl wegtritt.

Nach dieser Aktion betritt Kofi Kingston die Halle und stürmt direkt in den Ring. Kingston und Owens liefern sich einen Schlagabtausch bis KO einen Rückzieher macht.

SmackDown endet mit einem Blickduell zwischen Kofi Kingston und Kevin Owens aus der Ferne.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.