Drucken

Friday Night SmackDown (08.01.2021)

Geschrieben von Marco.

11122323f356zree23

Friday Night SmackDown

08.01.2021 - Tropicana Field in St. Petersburg, Florida
Deutsche TV-Erstausstrahlung: 09.01.2021

Es wird direkt in den WWE ThunderDome geschaltet und Michael Cole und Corey Graves begrüßen das Publikum und bewerben für nachher ein Gauntlet Match mit den Teilnehmern: King Corbin, Rey Mysterio, Daniel Bryan, Sami Zayn und Shinsuke Nakamura - der Sieger bekommt ein WWE Universal Championship Match gegen Roman Reigns.

Der amtierende WWE Universal Champion Roman Reigns begibt sich gemeinsam mit Paul Heyman und Jey Uso in den Ring. 

Reigns schnappt sich das Mikro von Heyman und möchte über die Ereignisse aus der Vorwoche sprechen. "Es wurde viel darüber diskutiert, was wir mit KO gemacht haben. Ich mag Kevin Owens, er ist zwar eine Nervensäge, aber ich respektiere jemanden, der so ehrgeizig ist wie Kevin Owens. Jemand, der sich nicht unterkriegen lässt, sondern wieder aufsteht.  Er ist wie eine Kakerlake. Ich wollte nicht, dass ihm etwas Schlimmes zustößt.  Kevin hat mich mit dem Rücken zur Wand gedrängt und ich habe getan, was ich tun musste," sagt Reigns und fügt hinzu, dass man sich um alle kümmern muss, wenn man an der Spitze steht. Er sorgt sich um ihr Wohlergehen und ihre Familien. Das Owens nun nicht zur Arbeit gehen kann, ist nicht seine Schuld. Diesbezüglich sollte man mit dem Finger auf Adam Pearce zeigen. Reigns fordert Adam Pearce auf, herauszukommen. Heyman teilt dem  Produktionsassistenten am Ring mit, dass er Adam Pearce herausbringen soll.

Adam Pearce kommt schließlich heraus und möchte wissen, was er für Roman tun kann. Reigns zeigt Adam Pearce einen Videobericht. Darin ist noch einmal zu sehen, was in der vergangenen Woche mit Owens geschah.

Zurück im Ring: Reigns stellt klar, dass er mit Owens fertig war, doch KO wandte sich an seinen Freund Pearce, um ihn um einen Gefalen zu bitten. Eigentlich kümmert man sich um das Wohlergehen seines Freundes. Daher kann Reigns nicht nachvollziehen, weshalb Pearce Owens erneut ins kalte Wasser des Haifischbeckens geworfen hat.

Reigns macht Pearce dafür verantwortlich, dass Owens nicht mehr hier ist und dessen Familie nicht versorgen kann. Doch weil Reigns ein guter Kerl und Gentleman ist, gibt er ihm die Chance es wiedergutzumachen.

Pearce betrachtet die Situation jedoch anders, denn er möchte stets die besten Herausforderer liefern, da dies Teil seines Jobs ist. Reigns fordert sarkastisch um Applaus für Pearce, weil er ja so einen hervorragenden Job gemacht hat und möchte dann wissen, ob Pearce sich selbst in das Gauntlet Match stellen wird. Im weiteren Verlauf fühlt sich Reigns von Pearce angegriffen: "Wenn du denkst, dass ich dumm bin, dann beleidigst du mich und meine Familie." Reigns prognostiziert diesbezüglich Konsequenzen.

Adam Pearce stellt sofort klar, dass er vollen Respekt hat. Roman tritt zurück und lächelt Adam an und sagt: "Mein Fehler! Niemand hier ist dumm und vielleicht befindest du dich in diesem Moment in absoluter Sicherheit!" Reigns verlässt den Ring.

1. Match
WWE Intercontinental Championship
Big E (c) vs. Apollo Crews endet via Double Pinfall

Nach dem Match: Da die Auseinandersetzung via Double Pin endete, bleibt der Titel bei Big E. Crews führt eine Diskussion mit dem Referee und Big E möchte, dass Crews ihm die Hand reicht. Crews verpasst Big E allerdings eine heftige Ohrfeige. Big E verlangt, dass das Match neu gestartet wird.

Fortsetzung
WWE Intercontinental Championship
Big E (c) besiegte Apollo Crews nach dem Big Ending

Backstage: Adam Pearce telefoniert als Sonya Deville den Raum betritt. Er ist froh, dass sie zurück ist. Deville erklärt, dass sie nicht verbittert ist, obwohl ihre ehemals beste Freundin sie in einem Loser leaves Town Match besiegen konnte und danach zu Raw ging, um dort ein neues Tag Team zu gründen. Deville sieht, dass Pearce sehr damit beschäftigt ist, SmackDown zu leiten und später sogar ein Match hat. Pearce stellt allerdings klar, dass er nachher kein Match bestreiten wird. Deville fragt sich, warum er nicht am Gauntlet Match teilnehmen wird. Pearce erwähnt, dass er schon seit Jahren nicht mehr angetreten ist.

Backstage: Alyse Ashton möchte ein Interview mit Bianca Belair zu ihrer Teilnahme am Womens Royal Rumble Elimination Match führen, doch Bayley unterbricht und will wissen, ob Belair sie im letzten Jahr aus dem Rumble Match eliminieren konnte. Belair erinnert, dass Bayley im vergangenen Jahr nicht am Rumble Match teilgenommen hat. Bayley prahlt, denn sie war im vergangenen Jahr Champion. Belair verspricht Bayley in diesem Jahr zu eliminieren.

Backstage: Carmella (w/ Reginald) nippt an ihrem Champagner und erinnert, dass sie Sasha in der vergangenen Woche erfolgreich pinnen konnte. Carmella lobt Sasha für ihren Einsatz, um der Top-Superstar des Jahres 2020 zu werden. Sasha war im letzten Jahr nur so erfolgreich, weil sie eine Auszeit genommen hat. "Wenn es um Talent geht, kannst du mir nicht das Wasser reichen, Sasha!"

2. Match
SmackDown Tag Team Championship
Robert Roode & Dolph Ziggler besiegten The Street Profits: Montez Ford & Angelo Dawkins (c) nach einer Spinebuster & ZigZag Kombination von Roode & Ziggler gegen Ford - TITELWECHSEL!

Neue SmackDown Tag Team Champions: Robert Roode & Dolph Ziggler

Backstage: Sonya Deville und Adam Pearce unterhalten sich über die nächsten Herausforderer für die Tag Champs. Paul Heyman läuft ins Bild und erklärt keine Abneigung gegen Pearce zu haben. Heyman bewundert Pearce  und fragt sich, was wohl geschehen würde, wenn er von Paul E. Dangerously gemanagt würde. Heyman habe dafür gesorgt, dass Adam Pearce am Gauntlet Match teilnimmt. "Du hast nun die Möglichkeit deinen Traum zu verfolgen und das alles dank Roman Reigns!" Paul ist so glücklich und stolz auf Pearce.

Backstage: Ruby Riott und Liv Morgan führen eine Unterhaltung bis beide von Billie Kay unterbrochen werden. Kay möchte das Riott Duo in The Riott Squad verwandeln, und zwar mit ihrer Unterstützung. Beide zeigen jedoch wenig Interesse. Daraufhin fängt Billie an zu weinen, denn im letzten Jahr wollte sie niemand und 2021 scheint es genauso zu sein. Liv deutet etwas an und Billie denkt sofort, dass sie Teil der Gruppe ist.

Vor dem Main Event Match: Sami Zayn möchte über das Gauntlet Match sprechen. Er forderte, dass er am Gauntlet Match teilnehmen kann. Am Ende wird er die Nr. 1 sein. Das, was ihm zuletzt geschah, sei eine Verschwörung gewesen. Aus diesem Grund hat er nun ein Kamerateam dabei. Beide Dokumentarfilmer sollen die Verschwörung enthüllen. Die Verschwörung bzgl. seiner Intercontinental Championship.

Sami sagt, er ist keiner der sich beschwert und er ist hier, um Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Samit blickt zu Rey Mysterio in den Ring und sagt: "Ich werde dich besiegen und dann wird ein anderer Gegner herauskommen und ich werde sie alle besiegen, denn Sami Zayn ist unschlagbar!"

3. Match
Gauntlet Match
Sieger bekommt ein WWE Universal Championship Match gegen Roman Reigns beim Royal Rumble
Teilnehmer: Daniel Bryan, Baron Corbin, Sami Zayn, Rey Mysterio, Shinsuke Nakamura & Adam Pearce

#1: Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) besiegt Sami Zayn nach dem Frog Splash

#2: Shinsuke Nakamura besiegte Rey Mysterio via Aufgabe in einem Armbar

#3: Shinsuke Nakamura besiegte King Corbin nach dem Kinshasa

#4: Shinsuke Nakamura besiegte Daniel Bryan nach dem Kinshasa

Nach dem Match folgt ein Handshake zwischen Bryan und Nakamura. Danach kommen Roman Reigns, Paul Heyman und Jey Uso heraus. Es geht in die finale Werbeunterbrechung.

Vor dem finalen Match fertigen Roman Reigns und Jey Uso den Japaner vollständig ab. Jey streckt Pearce mit einem Superkick nieder, als dieser den Ring betritt. Reigns möchte das die Ringglocke geläutet wird - dies geschieht. Jey legt Pearce auf Nakamura ab. 

#5: Adam Pearce besiegt Shinsuke Nakamura via Pinfall

Somit bekommt Adam Pearce das Titelmatch gegen Roman Reigns beim diesjährigen Royal Rumble.

Mit dem sichtlich zufriedenen Roman Reigns endet die Show.

Aktuelle WWE Royal Rumble 2021 Card - Drei Matches bestätigt!

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.