Drucken

Friday Night SmackDown (17.12.2021)

Geschrieben von Marco.

1322456754342

Friday Night SmackDown

17.12.2021 - Allstate Arena in Rosemont, Illinois
Deutsche Erstausstrahlung: 18.12.2021 (ProSieben MAXX)

SmackDown startet mit einem Videorückblick auf das Eröffnungssegment der vergangenen Woche, in welchem Brock Lesnar, Sami Zayn und Paul Heyman involviert waren.



Backstage: Paul Heyman hält den WWE Universal Champion Titel in den Händen und wartet auf die Ankunft von Roman Reigns.

Die Kommentatoren Michael Cole & Pat McAfee begrüßen das Publikum und sind bereit für das erste Match des Abends.

Videorückblick: Charlotte Flair bestritt in der vergangenen Woche ein Match gegen Toni Storm, bis sie wegen ihrer ununterbrochenen Attacke disqualifiziert wurde.

1. Match
Tag Team Match
Sasha Banks & Toni Storm besiegten Charlotte Flair & Shotzi via Rollup von Storm an Flair - zuvor führte Flair einen Standing Moonsault gegen Storm aus, dabei landete sie auf den Knien von Storm (18:55)



Nach dem Match: Banks und Storm umarmen sich, während Charlotte fassungslos ist.

Backstage: King Woods sitzt auf einem weißen Thron, während Kofi Kingston, Rick Boogs, Shinsuke Nakamura, Ricochet, Drew Gulak und Mansoor um ihn herum stehen und "Hail King Woods" rufen. Woods lässt sich von einem nicht gerade begeisterten Boogs die Hand küssen. The Usos laufen ins Bild und machen sich über das Publikum von Woods lustig. Kingston und Woods versprechen The Usos bei WWE Day 1 zu besiegen. Jimmy & Jey stellen jedoch klar, dass sie beide schon am heutigen Abend besiegen werden.



Backstage: Natalya äußert sich gegenüber Megan Morant über Xia Li. Nattie erinnert, dass sie die meisten TV-Show & PPV Matches aller Frauen in der Geschichte der WWE bestritten hat und Xia Li keine Bedeutung bei WWE hat. Sollte Xia Li wieder gegen Natalya antreten, würde die chinesische Wrestlerin einen eigenen "Protector" benötigen.

Es folgt eine Zusammenfassung von Raw.

2. Match
Tag Team Match
The Viking Raiders: Erik & Ivar besiegten Jinder Mahal & Shanky nach dem Top Rope Splash von Ivar auf Shanky (4:55)



Videorückblick: Drew McIntyre rammte in der vergangenen Woche sein Schwert in den Schreibtisch von Adam Pearce. Etwas später wurde der Tisch von Happy Corbin und Madcap Moss gestohlen.

Backstage: Wir sehen die Ankunft eines Fahrzeugs und Heyman lächelt. Allerdings steigt Brock Lesnar statt Roman Reigns aus. Heyman ist überrascht und Lesnar möchte wissen, ob er Reigns erwartet hat. "Viel Glück dabei", sagt Lesnar und klopft Heyman auf die Brust. Der nervöse Heyman dankt Lesnar.

In-Ring: Happy Corbin und Madcap Moss präsentieren den Fans ein neues Happy Talk Segment. Corbin zeigt auf den Schreibtisch mit dem Schwert, welcher sich ebenfalls im Ring befindet. Moss lässt einen Flachwitz über Drew McIntyre folgen. Da Corbin der Witz gefällt, schenkt er Moss das Schwert. Moss versucht erfolglos das Schwert aus dem Schreibtisch zu ziehen. Corbin versucht ebenfalls sein Glück, doch auch er scheitert.

Es ertönt die Musik von Drew McIntyre. "The Scottish Psychopath" kommt heraus und fragt, ob sie Probleme mit der Performance haben. Als McIntyre den Ring erreicht, versucht Moss ihn zu attackieren. McIntyre kontert und schaltet Moss aus, bevor Corbin den Glasgow Kiss Headbutt einstecken muss. Im Anschluss zieht McIntyre das Schwert aus dem Tisch und versucht es gegen Corbin einzusetzen, doch Moss zieht Corbin noch rechtzeitig aus dem Ring.



Backstage: Sami Zayn wünscht Adam Pearce und Sonya Deville frohe Feiertage und beschwert sich, weil er keine Chance hatte das Match gegen Roman Reigns regulär zu bestreiten. Doch damit nicht genug, denn vor über einem Jahr wurde er um die Intercontinental Championship beraubt, denn er bekam nie ein Rematch. Pearce und Deville stimmen Sami zu und verkünden für die kommende Woche ein 12 Days of Christmas Gauntlet Match, an dem er teilnehmen kann. Der Sieger bekommt ein Intercontinental Championship Match. Für Sami ist das nicht wirklich ein Geschenk, schließlich muss er 11 andere Mitstreiter besiegen. Pearce wünscht Sami frohe Feiertage.

Vor dem nächsten Match: Ridge Holland schlägt seinen Schlagstock gegen die Rippen von Cesaro nach einer Ablenkung von Sheamus...Nach einer Werbepause kehrt Cesaro mit einer Bandage in den Ring zurück.

3. Match
Ridge Holland (w/ Sheamus) besiegte Cesaro nach einem Powerslam - zuvor lenkte Sheamus den Schweizer Superman ab, die Ablenkung nutzte Holland und verpasste Cesaro einen weiteren Schlag gegen die Rippen (3:00)



Backstage: McIntyre spaziert mit seinem Schwert durch den Backstagebereich und ist auf der Suche nach Corbin.

In-Ring: Naomi begrüßt das Publikum und erklärt, dass sie sich jedes Jahr zu Weihnachten eine Wunschliste anfertigt. In diesem Jahr steht nur das Singles Match mit Sonya Deville auf ihrer Liste. Naomi spricht über das was ihr Deville angetan hat und daher fordert sie diese nun heraus.

Sonya Deville lässt sich blicken und meint, dass sie nun nicht gegen Naomi antreten kann, weil sie ihren Anzug trägt. Deville stellt Shayna Baszler als jemanden vor, der besser ist als Naomi. Deville betritt auf Drängen von Naomi den Ring. Baszler attackiert Naomi hinterrücks. Deville lässt das Match starten.

4. Match
Naomi besiegte Shayna Baszler via Rollup - zuvor attackierte Baszler gezielt das Bein von Naomi (0:30)

Nach dem Match: Naomi und Deville liefern sich ein Streitgespräch.



Backstage: Corbin und Moss verstecken sich bis sie von Megan Morant gefunden und interviewt werden. Corbin ist überzeugt davon, dass McIntyre gegen Moss bei WWE Day 1 verlieren wird. Moss gefällt dies überhaupt nicht.

5. Match
Non-Title Match
The New Day: King Woods & Kofi Kingston besiegten The Usos: Jimmy Uso & Jey Uso nach dem Trouble in Paradies von Kingston gegen Jimmy (8:30)



Wir sehen die Ankunft eines weiteren Fahrzeugs aus dem Roman Reigns steigt. Paul Heyman wartet auf den "Tribal Chief", doch Reigns ist nicht sehr erfreut Heyman zu sehen.

Für die nächstwöchige "Merry Christmas" Ausgabe von SmackDown bestätigt:

SmackDown Women's Championship
Charlotte Flair (c) vs. Toni Storm

12 Days of Christmas Gauntlet Match
Sieger bekommt ein WWE Intercontinental Championship Match
Sami Zayn vs. Sheamus vs. Erik vs. Ivar vs. Angel vs. Humberto vs. Drew Gulak vs. Mansoor vs. Cesaro vs. Ricochet vs. Jinder Mahal vs. Shanky

In-Ring: WWE Universal Champion Roman Reigns begibt sich gemeinsam mit The Usos und Paul Heyman in den Ring. "Chicago akzeptiert mich!", ruft Reigns und stellt klar, dass er es nicht mag, wenn seine Cousins verlieren. Sie sind eine Familie und können alles gemeinsam durchstehen, da sie blutsverwandt sind.

"Aber du bist nicht mein Blut," sagt Reigns und schaut Heyman an. Heyman hört auf zu lächeln. Heyman sollte besser als jeder andere wissen, dass Reigns Leute nicht ausstehen kann, die ihn nicht respektieren. Reigns habe einige Fragen an Heyman, die er bereits gestellt hat und von denen er glaube, dass er die Antworten bereits kenne.

"Kann ich dir vertrauen, weiser Mann?", fragt Reigns und möchte ebenfalls wissen, ob er im Bilde war, dass Brock Lesnar beim SummerSlam im MSG vor Ort sein würde und ob er ebenfalls wusste, dass Lesnars Suspendierung aufgehoben werden würde. Das Publikum chantet nun "YOU SCREWED UP" und Reigns bestätigt dies und sagt: "Ihr habt verdammt noch mal recht, er hat es vermasselt!"

Im weiteren Verlauf holt sich Heyman ein Mikrofon, während Reigns wissen möchte, warum er Lesnar vor ihm schützt. "Mein Tribal Chief, ich beschütze Brock Lesnar nicht vor dir. Ich beschütze dich vor Brock Lesnar." Reigns umarmt Heyman. "Ich liebe dich, weiser Mann und ich schätze deine Ehrlichkeit", sagt Reigns. Insgesamt dankt Reigns Heyman für vierzig Jahre Dienst an seiner Familie.

"Und du bist gefeuert!", sagt Reigns abschließend zu Heyman. Reigns wendet sich von Heyman ab, nur um ihn im nächsten Augenblick mit einem Superman Punch außer Gefecht zu setzen.



Reigns lässt sich zwei Stühle bringen und möchte einen Conchairto gegen Heyman ausführen, allerdings ertönt die Musik von Brock Lesnar. "The Best" kommt heraus und fertigt zunächst The Usos vor dem Ring mit F5s ab (ein Superkick zeigte bei Lesnar keine Wirkung). Als Lesnar sich in den Ring begibt, schlägt Reigns mehrfach mit einem Stahlstuhl auf den Rücken von Lesnar ein, doch "The Beast" wehrt die Schläge ab und verpasst Reigns einen F5. Danach folgt ein weiterer F5. Mit dem triumphierenden Brock Lesnar endet die Show.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.