Drucken

Friday Night SmackDown (29.04.2022)

Geschrieben von Marco.

1322456754342

Friday Night SmackDown

22.04.2022 - MVP Arena in Albany, New York
US-TV Erstausstrahlung: 29.04.2022
Deutsche Erstausstrahlung: 30.04.2022 (ProSieben MAXX)

Die dieswöchige Ausgabe von Friday Night SmackDown wurde wegen der laufenden WWE Europa Tour aufgezeichnet. Michael Cole und Pat McAfee begrüßen die Zuschauer und gehen das heutige Line-up durch.

1. Match
Steel Cage Match
Drew McIntyre besiegte Sami Zayn nach dem Claymore - Drew Gulak fungierte als Zeitnehmer (10:36)



Wir sehen eine Videozusammenfassung der Vertragsunterzeichnung zwischen Charlotte Flair und Ronda Rousey.

Backstage: Charlotte Flair befindet sich für ein Interview bei Kayla Braxton. The Queen behauptet, dass sie von allen bewundert wird. Zudem wird sie dafür sorgen, dass Rousey bei WrestleMania Backlash abklopft und danach wieder aus der WWE verschwinden wird. Zuvor wird sie Rousey jedoch am heutigen Abend demütigen, indem sie die "Beat the Clock" Challenge für sich entscheidet.

In-Ring: Corbin begrüßt alle zum neuen und verbesserten Happy Talk. Er behauptet, dass die Show ohne Madcap Moss viel besser ist. Corbin macht sich über Moss lustig und fügt hinzu, dass er dessen schlechten Witze nicht ausstehen kann. Corbin ist überzeugt, dass Moss sich nur für die André the Giant Trophäe interessiert. Er wird Moss bei WrestleMania Backlash besiegen. Allerdings möchte er Moss schon heute Abend vernichten, indem er dessen Trophäe zerstört. Corbin stellt die André the Giant Trophäe vor.

Videorückblick: Moss gewann die André the Giant Battle Royal, welche zuletzt von Happy Corbin gestohlen wurde.

Corbin erklärt, dass Moss heute Abend nicht im Gebäude ist und verlangt dann einen Vorschlaghammer, um die Trophäe in Stücke zu schlagen. Ein Mann in einem Overall steigt in den Ring und nimmt seinen Hut ab und zum Vorschein kommt Madcap Moss! Corbin und Moss prügeln sich. Schlussendlich kann sich Moss gegen Cornbin behaupten, bevor er sich von den Fans mit seiner Trophäe feiern lässt.



Videorückblick: Shanky forderte in der vergangenen Woche Ricochet zu einem WWE Intercontinental Championship Match heraus.

2. Match
WWE Intercontinental Championship
Ricochet (c) besiegte Shanky (w/ Jinder Mahal) via Rollup - Jinder Mahal griff mehrfach für Shanky in das Match ein (3:34)

Nach dem Match brüllt Mahal Shanky an, weil er verloren hat. Shanky hatt genug gehört und geht davon.



Backstage: Kayla Braxton interviewt Raquel Rodriguez. Braxton möchte herausfinden, ob sie nervös ist. Rodriguez behauptet zunächst nicht nervös zu sein, gibt es dann allerdings zu und verspricht dann, dass sie heute Abend einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.

Vor dem Match: Cat Cardoza prügelt auf Raquel Rodriguez ein.

3. Match
Raquel Rodriguez besiegte Cat Cardoza nach der Chingona Bomb (2:36)



Backstage: Wir sehen Ludwig Kaiser mit Gunther. Kaiser erklärt, dass Gunther seine Gegner pulverisiert, während die heilige Matte weiter in Ehren gehalten wird und die Prinzipien dieses Sports geschützt werden.

In-Ring: Adam Pearce befindet sich für die Vertragsunterzeichnung des Tag Team Title Unification Matches zwischen RK-Bro und Usos im Ring. Zunächst begeben sich die Raw Tag Team Champions heraus und nach einer weiteren Werbeunterbrechung marschieren The Usos zum Ring.

The Usos versprechen RK-Bro bei WrestleMania Backlash zu besiegen. Beide fügen hinzu, dass RK-Bro sie anerkennen werden, nachdem die Titel vereinigt wurden. Riddle beschwert sich bei Pearce, dass er die Usos nicht unterscheiden kann und verlangt von Pearce, ihnen Namensschilder zu besorgen. Orton meint, er kann sie auseinanderhalten, weil Jey als rechte Hand fungiert. The Usos wollen sich feiern lassen, doch Orton beleidigte Jimmy. Daraufhin bricht ein Brawl aus, bei der RK-Bro dominieren kann.

Plötzlich macht sich der WWE Undisputed Universal Champion Roman Reigns auf den Weg zum Ring. RK-Bro werden dadurch abgelenkt, was es The Usos ermöglicht, sich einen Vorteil zu verschaffen. Reigns begibt sich in den Ring, er zerreißt den Vertrag und stopft diesen in Riddles Mund. Plötzlich ertönt die Musik von Drew McIntyre unter großem Applaus. McIntyre macht sich langsam auf den Weg zum Ring. "The Scottish Psychopath" setzt The Usos am Ringrand nieder und begibt sich in den Ring. McIntyre und Reigns stehen sich direkt gegenüber und liefern sich im nächsten Moment einen Schlagabtausch, bis McIntyre Reigns aus dem Ring befördert.



Backstage: Paul Heyman stattet Adam Peace einen Besuch in dessen Büro ab. Er teilt Pearce mit, dass Reigns unglücklich ist und er das RK-Bro vs. The Usos Unification Match bei WrestleMania Backlash anpassen möchte. Heyman fordert von Pearce, dass McIntyre & RK-Bro bei WrestleMania Backslash gegen Reigns & The Usos antreten. Pearce stellt klar, dass er das Match nicht ändern kann. Heyman möchte sich diesbezüglich beim Management beschweren.



4. Match
Naomi (w/ Sasha Banks) besiegte Shayna Baszler (w/ Natalya) via Rollup (2:36)

Nach dem Match: Natalya attackiert Naomi bis Banks den Save macht. Banks kann sich jedoch nur kurzzeitig zur Wehr setzen, denn Natalya übernimmt die Kontrolle. Nattie nimmt Banks in den Sharpshooter, woraufhin Baszler den Ellenbogen von Naomi attackierte.



Videorückblick: Xavier Woods konnte in der vergangenen Woche Butch besiegen.

Backstage: Sheamus und Ridge Holland unterhalten sich über Butch und hängen Plakate auf, um nach ihm zu suchen. Holland prahlt damit, dass er Big E ausgeschaltet hat, der nun für eine lange Zeit nicht mehr zurückkehren wird.

Vor dem Match machen sich New Day über Sheamus und Holland lustig. Kingston erinnert, dass sie 2014 ein Team geworden sind und seitdem zusammenhalten, während ihre Gegner schon nach einigen Wochen keinen Zusammenhalt vorweisen können.

5. Match
Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegte Ridge Holland (w/ Sheamus) nach dem Backwoods (8:47)



Nach dem Match erleben wir einen verärgerten Sheamus, der stinksauer ist, da Holland verloren hat. Daraufhin forderte er Kingston zu einem Match heraus, und zwar sofort.

6. Match
Sheamus (w/ Ridge Holland) besiegte Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) nach dem Brogue Kick (3:16)

Nach dem Match stürzten sich Sheamus und Holland auf The New Day. Sheamus stellt einen Tisch am Ringrand auf und Holland beförert Woods mit einer Powerbomb durch den Tisch.



Video: Lacey Evans spricht sehr emotional über ihr schwieriges Familienleben und die fehlende Unterstützung während ihrer Militärkarriere. Sie spricht über ihren Eintritt ins Militär und ihre Leistungen während dieser Zeit. Alle anderen wurden dort von ihren Familien unterstützt, doch Evans' Vater war nicht da, um sie zu unterstützen. Evans erwähnt ihr kompliziertes Familienleben und den Mangel an Unterstützung. Sie überwand ihre schwierige Kindheit, um dem Militär beizutreten und dann ein WWE-Superstar zu werden.



Für die nächstwöchige Friday Night SmackDown bestätigt:

Tag Team Tables Match
The New Day: Kofi Kingston & Xavier Woods vs. Sheamus & Ridge Holland

Singles Match
Shayna Baszler vs. Sasha Banks

7. Match
"I Quit" Beat the Clock Challenge
Ronda Rousey besiegte Shotzi via Aufgabe nach dem Ankle Lock - Charlotte Flair befand sich während des Matches bei den Kommentatoren (1:41)

Nun muss "The Queen" die Zeit von 1:41 unterbieten.

8. Match
"I Quit" Beat the Clock Challenge
Charlotte Flair vs. Aliyah endete im Time Limit Draw - Flair gelang es Aliyah in den Figure Eight zu nehmen, allerdings schaffte es Aliyah, bis zum Ablauf der Zeit nicht abzuklopfen (1:41)

Somit hat Ronda Rousey die "I Quit" Beat the Clock Challenge gewonnen.

Nach dem Match: Flair ist sehr wütend über ihre Niederlage, während die jubelnde Rousey die Halle verlässt. Flair wendet sich an Drew Gulak und gibt ihm die Schuld für ihre Niederlage, da er als Zeitnehmer fungierte. Flair verpasst Gulak einen Schlag ins Gesicht und schubst ihn herum. Nach einem Big Boot setzt Flair die Ringglocke gegen Gulak ein. Danach geht es Flair schon sichtlich besser. Das Publikum buht "The Queen" aus. Damit endet die Show.



Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.