Drucken

SmackDown Live (18.04.2017)

Geschrieben von Marco.

sd16 screenWWE SmackDown Live
18.04.2017 - KFC YUM! Center in Louisville, Kentucky
Deutsche Ausstrahlung: 20.04.17 (Pro7Maxx)

SmackDown startet mit einer Gedenkgrafik zum verstorbenen Matt "Rosey" Anoa'i.

Es folgt ein Videorückblick auf den "Superstar Shake-Up" aus der Vorwoche...

Charlotte begibt sich in den Ring und erinnert, dass "The Queen" vor 7 Tagen bei SmackDown angekommen ist und nicht verstehen kann, weshalb sie noch kein Womens Titelmatch bekommen hat. Sie fragt sich selbst, weshalb es so lange dauert und ob sich Shane McMahon und Daniel Bryan im Urlaub aufhielten. Sie hofft sie hatten ihren Spaß, weil sie jetzt im Begriff sind, die Wut einer verachteten Queen zu spüren...Charlotte wird nur noch einmal nach einem Titelmatch fragen...

Nun ertönt die Musik von Naomi. Die amtierende SmackDown Womens Championesse kommt heraus und meint Charlotte schon länger beobachtet zu haben und sie kann es nicht ausstehen, wie sie bettelt. Aus dem Grund wird Charlotte das bekommen, was sie will, denn sie (Naomi) hat nie Angst vor ihr gehabt. Naomi legt ihren Titel im Ring nieder und möchte es gleich hier und jetzt erledigen...Naomi schlägt auf Charlotte ein. Während der Auseinandersetzung schafft es Naomi "The Queen" aus dem Ring zu befördern. Charlotte will zurück in den Ring, doch ein Referee versucht dies zu verhindern...

Shane McMahon kommt heraus, hypt SmackDown und kündigt für nachher ein Nr. 1 Herausforderin Match zwischen Charlotte und Naomi an. Sollte Charlotte es gelingen Naomi zu besiegen, würde sie bereits in der nächsten Woche ein SmackDown Womens Championship Mach bekommen. Shane wünscht beiden viel Glück.

Nach der Ankündigung: Charlotte kehrt in den Ring zurück und schlägt auf Naomi ein. Im Anschluss schnappt sich Charlotte den SmackDown Womens Champion Titel und posiert bis Naomi zurückkehrt und "The Queen" aus dem Ring schickt. Naomi posiert mit ihrem Titel.

Backstage: Natalya sucht das Gespräch mit Shane McMahon. Die Kanadierin zeigt sich alles andere als erfreut über die Sonderbehandlung von Charlotte und außerdem würde nur sie ein Womens Titelmatch verdienen. Shane erinnert, dass Natalya schon bei WrestleMania 33 die Chance auf den Titel bekam, doch wenn sie ein Singles Shot möchte, müsse sie einfach fragen. Im weiteren Verlauf der Promo lässt sich Carmella (w/ James Ellsworth) blicken und ist der Meinung, dass nur sie ein Womens Titelmatch verdienen würde...Tamina Snuka läuft ins Bild und verlangt auch ein Titelmatch...Alle streiten bis Natalya erläutert, dass das Management eigene Pläne hat, doch sie selbst auch. Natalya geht mit Carmella und Tamina weg, um mit ihnen allein zu sprechen.

1. Match
Nr. 1 Herausforderer Six-Pack Challenge um ein WWE Championship Match
Jinder Mahal besiegte Sami Zayn, Luke Harper, Dolph Ziggler, Mojo Rawley und Erick Rowan nach dem Cobra Clutch Slam gegen Zayn - zuvor wurde Zayn von The Bollywood Boyz festgehalten

Nach dem Match: Renee Young interviewt den neuen Nr. 1 Herausforderer auf die WWE Championship. Jinder Mahal geht auf die Buhrufe ein und fragt sich, ob diese erfolgen, weil er nicht der stereotypische All American ist. Oder ist es vielleicht nur wegen seines Familienreichtums? Weil er zwei Sprachen spricht? Die Amerikaner akzeptieren keine Vielfalt, doch sie haben keine Wahl und müssen Jinder Mahal als Ihren nächsten WWE Champion akzeptieren!

Plötzlich ertönt die Musik von Randy Orton. The Viper kommt heraus und gratuliert Jinder Mahal zum Jackpot, wobei der Preis definitiv nicht der Titel sein wird. Orton steigt in den Ring und meint, er werde Jinder Mahal einen RKO verpassen, doch zunächst müsse er sich um etwas anderes kümmern. Orton spricht über sein bevorstehendes Match gegen Bray Wyatt bei WWE Payback und merkt diesbezüglich an, keine Ahnung zu haben, um was es sich bei diesem "House of Horrors" Match handelt. Doch sollte es so wie das letzte Haus von Bray Wyatt sein, würde er es ebenso niederbrennen.

Bray Wyatt erscheint auf der Videoleinwand und teilt Orton mit, dass er seinen Schmerz und sein Leiden fühlen wird - die ganze Qual...Alles bisherige ist nicht vergleichbar mit dem, was Orton im "House of Horrors" bevorsteht...Orton könne das Haus ruhig als Viper betreten, doch er wird es nie mehr verlassen..."NIEMALS!...RUN!"

Jetzt wird ein Hype-Video zu Shinsuke Nakamura eingespielt.

Backstage: Renee Young interviewt AJ Styles. "The Phenomenal One" lobt sich wie üblich in den höchsten Tönen bis Baron Corbin unterbricht...Styles erinnert Corbin daran, dass er letzte Woche Corbin und Sami Zayn besiegt hat. Corbin erwähnt, dass er in der letzten Woche auf der Seite von Kevin Owens stand als sich plötzlich AJ Styles und Sami Zayn in ihre Angelegenheit eingemischt haben. Styles fragt Corbin, ob er am heutigen Abend eine Zugabe möchte, denn er kann ihn nachher besiegen. Corbin akzeptiert die Herausforderung...

Backstage: Charlotte trifft auf Natalya, Tamina, Carmella und James Ellsworth. Sie alle spielen ihr vor, dass ihre Ankunft bei SmackDown etwas ganz großes ist. Als Charlotte an ihnen vorbei gehen möchte, wird sie von Natalya angerempelt.

Video: The New Day - demnächst bei SmackDown Live.

2. Match
Non-Title Match
Sollte Charlotte gewinnen, bekommt sie ein SmackDown Womens Championship Match in der nächsten Woche
Charlotte Flair besiegte Naomi (c) nach der Natural Selection

Backstage: Charlott Flair läuft an Natalya, Tamina, Carmella und James Ellsworth lächelnd vorbei und ruft: "Whoooooooo!"

3. Match
Tag Team Match
The Colons: Epico & Primo besiegten American Alpha: Chad Gable & Jason Jordan via Rollup von Epico an Jordan

Video: Lana - demnächst bei SmackDown Live.

Backstage: Dasha Fuentes möchte von Tye Dillinger erfahren, weshalb er so viele positive Reaktionen bekommt. Dillinger meint, er würde einige Gründe kennen, doch er hat etwas, was die Frage 10 Mal besser beantworten kann...Aus dem folgenden Grund wird er "Perfect 10" genannt.  Es folgt ein Hype-Video...

Nun steht die "Face of America Open Challenge" an und der United States Champion Kevin Owens begibt sich in den Ring. Owens hypt sich als "Face of America" Champion der aus Quebec stammt. Sein Gegner stellt sich als Gary Gandy aus Louisville, Kentucky vor...

4. Match
Face of America Open Challenge
Kevin Owens besiegte Gary Gandy via Pop-Up Powerbomb nach nur 31 Sekunden

Nach dem Match: Kevin Owens möchte das nun alle Bürger der Vereinigten Staaten ihre Hot Dogs niederlegen, ihren Mund halten und ihm zuhören. Owens stellt klar, dass solange er unser United States Champion ist, auch das Gesicht von Amerika bleibt. Weder ein Chris Jericho, noch ein AJ Styles oder irgendjemand anderes wird ihm den Titel nehmen. Außerdem kündigt Owens noch eine kanadische Analyse für das Main Event an. Owens teilt etwas auf franko-kanadisch mit und setzt sich dann zu den Kommentatoren...

Für SmackDown Live in der nächsten Woche bestätigt: Naomi (c) vs. Charlotte - SmackDown Womens Championship

5. Match

AJ Styles besiegte Baron Corbin durch Count Out, nachdem The Lone Wolf ausgezählt wurde - Styles schickte Corbin via Forearm über die Ringabsperrung und begab sich dann schnell in den Ring zurück - zuvor beförderte Corbin Styles via Back Body Drop auf Owens

Mit dem siegreichen AJ Styles endet SmackDown.

SmackDown Video-Highlights

Kommentare zum Artikel

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos.

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.