Drucken

WWE Hall of Fame (05.04.2014)

Geschrieben von Marco F..

WWE Hall of Fame
05.04.2014 - Smoothie King Center in New Orleans, Louisiana

Die Moderatoren Michael Cole, Maria Menunos begrüßten die Zuschauer zur einstündigen Hall of Fame Pre-Show Live vom roten Teppich und präsentierten mit Renee Young & Byron Saxton folgende Persönlichkeiten: Roman Reigns, The Miz (w/ Maryse), Pat Patterson, Randy Orton, Fandango (w/ Summer Rae), Booker T (w/ Sharmell), Dolph Ziggler, Roddy Piper (w/ Sohn), Alicia Fox, Jerry "The King" Lawler (w/ Lauren), Natalya (w/ Schwestern & Tyson Kidd), Tamina Snuka, Big Show, "Stone Cold" Steve Austin, Cody Rhodes (w/ Eden Rhodes), Alberto Del Rio (w/ Family), "Hacksaw" Jim Duggan, Zeb Colter, John Cena (w/ Nikki Bella), Cesaro, Triple H & Stephanie McMahon, Santino Marella (w/ Tochter & Freundin), Arn Anderson, Rey Mysterio, Daniel Bryan (w/ Brie Bella), "The Million Dollar Man" Ted DiBiase, Zack Ryder, Sgt. Slaughter, Damien Sandow und Mick Foley.

Die WWE Hall of Fame 2014 startet mit einem historischen Eröffnungsvideo das zum Ende hin mit den Ultimate Warrior, Razor Ramon, Jake "The Snake" Roberts, Paul Bearer, Lita, Carlos Colon und Mr. T die Klasse 2014 vorstellt.

Es wird direkt in die Halle geschaltet und zur WWE Hall of Fame 2014 Zeremonie begrüßt.

Jerry "The King" Lawler führt als Moderator durch die Show. Nach einleitenden Wörtern präsentiert er ein Then, Now, Forever Highlight Clip, welches großartige Momente und Prominente Gäste beinhaltet.

Nun kündigt Jerry Lawler die erste Aufnahme an...Es folgt das Vorstellungsvideo zu Lita...

Laudatorin Trish Stratus erklärt das Lita die Patentante ihres Kindes ist, spricht über ihre Freundschaft und über ihre gemeinsamen Auftritte bei Raw. Lita war cool und kleidete sich nicht wie die anderen Diven. "Der Punkt ist, dass sie zuzuordnen war und die Mädchen sich mit ihr identifizieren konnten," sagt Trish. Dann machte Lita sich einen Namen bei Team Extreme. Das Publikum applaudiert. Außerdem ist Lita die einzige Diva, welche es auf die Rolling Stone`s Hit Liste schaffte und sie revolutionierte die Trageweise von Tangas...

Lita lässt sich in einem langen roten Kleid blicken und lächelt als das Publikum ihr Standing Ovations gibt. Lita meint das die Wrestling Welt eine gänzlich andere sei und bedankt sich für diesen großartigen Moment. Das Publikum chantet "Thank You Lita." Lita erzählt nun eine unterhaltsame Geschichte über ihre Anfänge im Wrestling in Mexiko. Sie kam sich dort wie eine Fremde in einem fremden Land vor. Ihr kam es dort wie in einem Zirku vor. Während eines Events konnte sie dann eine Maske ergattern und diese gehörte Rey Mysterio. Lita erzählt weiter wie Arn Anderson ihr Rey Mysterio vorstellte und sie Herrn Anderson dafür ein Bier ausgeben sollte. Lita hält ihr Wort, denn Trish bringt zwei Biere heraus. Nun trinken Lita, Trish, Arn Anderson und Rey Mysterio Bier. Als nächstes spricht Lita über ihre Wrestling Hochzeiten und bezeichnet Kane als eine Person mit dem sie am liebsten zusammengearbeitet hat. Eines Tages wurde sie von James Cameron verpflichtet und stand vor den Kameras für die "Dark Angel" Show. Bei den Dreharbeiten landete sie auf ihren Kopf und so musste ein Stunt-Double eingesetzt werden. Trotz allem nahm sie trotz der Risiken an einer Autogrammstunde teil und dies obwohl ihr die Ärzte später mitteilten, dass ihr Nacken gebrochen sei. In diesem Zusammenhang zog Lita ihren Bobblehead aus der Tasche. Als Lita pausiert, buht das Publikum. Lita spricht über ihre Nackenverletzung und statt einen Neurochirurgen zu beauftragen, wollte sie mit Steve Austin sprechen. Die texanische Klapperschlange empfahl ihr Dr. James Youngblood. Es kam zur erfolgreichen Operation und so konnte Lita ihre Wrestling Karriere einige weitere Jahre fortsetzen. Sie dankt: Danny McDevitt, Bob Mercury, Kevin Ace, der Funkin Dojo, Tommy Dreamer, Victoria, Luna Vachon, Terry Taylor, Dr. Tom Prichard, Jim Ross, Mickie James, Essa Rios, Team Xtreme (es folgen laute Chants) The Hardy Boys, den Dudleys, Edge & Christian sowie Trish Stratus. Ein weiteres Dankeschön geht an ihren Freunden, ihrer Familie und der Punk Rock Szene. Erneut folgen Standing Ovations...

Jerry Lawler präsentiert nun das Video zu Jake "The Snake" Roberts...The King begrüßt nun Laudator Diamond Dallas Page. Page betritt die Halle und das Publikum chantet lautstark "DDP". In seiner Einleitung erwähnt Page, dass er heute seinen 58. Geburtstag feiert. "Happy Birthday" Chants vom Publikum folgen. DDP dankt dem Publikum. Page bedankt sich bei Hunter für die Möglichkeit zwei seiner besten Freunde diese Aufnahme zu ermöglichen. Dann spricht Paige davon wie er Jake Roberts damals bei sich Zuhause aufnahm und dessen damalige Freundin Kimberly kein Problem damit hatte, solange die Schlange nicht im Haus sei. Page meint in jener Zeit viel von Roberts gelernt zu haben. Eines Abends nahm er ein lautes Lachen war und sah zunächst eine fast 4m lange Schlange bis er realisierte das es die lachende Kimberly war. Ebenso unvergessen für ihn war der Tag an dem die Schlange verschwand und nach drei Tagen wieder eingefangen wurde. Jake sei großartig, egal was er macht. "The Snake" schrieb ein Buch über Psychologie und hatte große Fehden gegen Ricky Steamboat, Rick Rude und Randy Savage. Ihr Traum und Ziel vor 18 Monaten war es hier zu stehen. Demzufolge solle niemand die Macht des eigenen Glaubens anzweifeln...

Jake "The Snake" Roberts wurde von den Bella Twins in die Halle gebracht. Jake meint vergessen zu haben, was er nun eigentlich mitteilen wollte. Er spricht dann über Erinnerungen. Das Pro Wrestling habe er immer geliebt, ganz im Gegensatz zu diesen Krawatten (daraufhin lockert er die Krawatte). Im weiteren Gesprächsverlauf gibt Jake zu auf längere Zeit das Wrestling gehasst zu haben, in jener Zeit war dessen Vater als Wrestler tätig. Er selbst erzielte beim Wrestling lautstarke Reaktionen und brachte selbst ältere Frauen dazu ihm an den Kragen zu wollen. Roberts wollte dann etwas nicht jugendfreies mitteilen und wurde tatsächlich zensiert. Dusty Rhodes steht auf und applaudiert. Roberts gibt dann zu, dass er es im Ring nicht mehr bringen kann, allerdings sah das Publikum es anders und chantet "You Still Got It" - darauf Roberts: "Nein, da liegt ihr falsch!" Sein Herz und seine Gedanken möchten es immer noch, doch das die Zeit abgelaufen sei, hat er inzwischen realisiert und wird ernster. Das geliebte Wrestling ist die einzige Frau, die er nie betrogen hat. Dafür schämt er sich und als jemand lacht, bittet Roberts damit aufzuhören, da dies nicht lustig sei. Roberts spricht nun über seine Zeiten der Abhängigkeit mit Drogen und Alkohol. Er konnte den Frauen nicht mehr ins Gesicht schauen und wurde müde was das Lügen gegenüber seiner Kinder betraf. Man möchte unter diesen Umständen die eigene Karriere nicht fortsetzen und das Herz schmerzt, da du nicht mehr das machen kannst was du liebst. Er fragte sich sogar weshalb es nicht ihn und stattdessen andere traf, allerdings wollte er keinen Selbstmord begehen und auch seine Kinder nicht weiter verletzen. Er ist DDP sehr dankbar: "Dallas Page rettete meine Leben. Das weiß ich und ich bin so dankbar," teilt Roberts mit. Jake erwähnt auch wie die Fans ihm $30,000 (für die Schulter Operation) spendeten. Schlussendlich stellt Jake seinen kleinen Enkel vor (das 18 Monate alte Kind wurde ihm auf die Bühne gebracht). Das Kind spielt kurz mit dem Mikro, während Roberts Vince McMahon erklärt, dass der Junge bereit sei um an WrestleMania 50 teilzunehmen. Roberts Familienmitglieder stehen auf und applaudieren. Roberts bedankt sich auch bei WWE und das diese sein Leben rettete (was auf die gesponserte Reha bezogen war)...

Lawler wird auf der Bühne von Hornswoggle unterbrochen. El Torito verfolgt diesen. Hornswoggle kann flüchten. Torito trifft mit seinen Hörnern den Unterleib vom King. In einer ziemlich hohen Stimme kündigt Lawler nun das nächste Mitglied an...Es folgt das Video zu Mr. T...

Laudator Mean Gene Okerlund betritt die Halle und spricht über die gemeinsame Freundschaft zu Mr. T, die inzwischen schon 30 Jahre anhält. Okerlund erinnert an die erste WrestleMania und dem Main Event mit Mr. T und spricht auch dessen erfolgreiche Zeit beim A-Team und in Rocky III an. Okerlund stellt nun den Sohn von Mr. T vor und dieser bringt seinen Vater in die Hall of Fame...

Mr. T erhält Standing Ovations. Er zeigt sich sehr erfreut Mitglied der diesjährigen Klasse zu werden und dankt auch seiner Mutter, welche ganz allein 12 Kinder groß zog. Dies war dank Gott möglich. Sie ging stets den richtigen Weg und daher teilt er nur positives über sie mit. Doch eines Tages wurde seine Mutter krank und hatte Schmerzen. Mr. T erwähnt wie sehr er seine Mutter liebt und das jeden Tag, also nicht nur am Geburtstag, Muttertag, Valentinstag...das Publikum chantet derweil "What". Steve Austin kann sich nicht mehr halten und lacht. Mr. T erzählt im Ghetto aufgewachsen zu sein, diesbezüglich sind sie arm geboren, wurden jedoch reich und dies dank seiner Mutter..."Thank you Mother" Chants folgen. Mr. T spricht weiter über das Vertrauensverhältnis zu seiner Mutter und das auch er mit seiner Liebe ihr etwas zurückgeben wollte. Nun spricht Mr. T weitere Familienmitglieder und seine positiven Gedanken zu ihnen aus. Ein weiteres Dankeschön geht an seiner Tochter und seinem Sohn. Beide sind nicht vor Ort, da sie in Ausbildung seien...

Nun ertönt die Musik von Kane. Alle müssen lachen. Der WWE Director of Operations merkt an, dass die Zeit von Mr. T vorbei sei. Mr. T entschuldigt sich und verlässt das Podium.

Jerry Lawler geht auf das nächste Mitglied ein. Es folgt das Video zu Paul Bearer...

Kane meint das er Mr. T nicht unterbrochen wurde, allerdings benötigt er Zeit um über seinen Vater Paul Bearer zu sprechen. Dieser kam aufgrund der Eltern zum Wrestling und so arbeitete Moody nicht nur in seiner Rolle als Leichenbestatter. Zunächst startete Bearer als "Mr. X" und hatte damit keinen Erfolg. Dann trat Bearer als "Percy Pringle III" auf. Aber aufwärts ging es erst Anfang der 90er als Bearer bei WWE anfing und der Manager des Undertaker wurde. Bearer trug dazu bei den Undertaker so richtig populär zu machen. Kane spricht eine damalige Storyline an und hypt die Undertaker - Kane Ära, welche ohne Bearer so nie möglich gewesen wäre. Dank Bearer sei er heute außerdem ein Fan der Musikrichtung Country und dem Football. Kane spricht über die damalige Storyline und das es ihn ohne Bearer nie gegeben hätte. Bearer kam zwar immer wieder zurück, doch es endete stets in einer Katastrophe. Das Publikum lacht. Kane erklärt nun das ihm auf Bearers Beerdigung klar wurde, wie es Bearer gelang ein Star zu werden. Als nächstes spricht Kane die Storyline aus dem Vorjahr an und nun ist es soweit...

Die Söhne von Paul Bearer: Michael & Daniel Moody kommen raus. Die ganze Moody Familie dankt der kompletten WWE Familie. Mit "Ooooooh Yeeees" beendet einer der Söhne die Rede und sorgt damit für großartige Reaktionen beim Publikum.

Auf der Videoleinwand ist eine Tribut Grafik in ewiger Erinnerung an Paul Bearer zu sehen. Nun betritt der Undertaker die Bühne und hat eine Urne dabei. Er kniet sich nieder und blickt zur Grafik auf. Die Fans überschütten den Deadman mit Applaus.
Jerry Lawler geht ohne lange Überleitung auf das nächste Mitglied ein...Es folgt das Vorstellungsvideo zu Razor Ramon...

Laudator Kevin Nash betritt die Bühne und erlaubt sich einen Scherz in Anspielung auf Mr. T. Nash spricht über seine damalige WWE Verpflichtung und wie er einst als Bodyguard von Razor Ramon tätig war. Einige Zeit später waren sie Gegner. Beide verbrachten über 300 Tage im Jahr zusammen und teilten sich sogar zu dritt ein Zimmer, weil sie niemand leiden konnte. HBK lehrte im die Liebe für das Business, während Scott Hall es gelang ihn dort zu halten. Für Nash ist dieser Moment etwas ganz besonderes, schließlich bringt er nun einen weiteren Bruder in die WWE Hall of Fame...

Razor Ramon kommt lässig heraus und erhält sofort Standing Ovations, dann umarmt er Kevin Nash und begrüßt das Publikum mit "Hey yo". Hall berichtet das er mit 8 Jahren seine erste Wrestling Show besuchte und mit 20 sein erstes Match bestritt. Im Ring habe er sich immer frei gefühlt und durch das Wrestling lehrte er das interagieren mit dem Publikum. Er dankt allen Fans, die ihn stets unterstützen. Nun gibt es "Thank You Razor" Chants. Hall dankt den ehemaligen Kollegen und stellt noch mal klar, dass Träume wahr werden, gute Jungs es nicht schaffen, böse hingegen schon. Nun ertönt die Musik von Razor Ramon...

Leise schleichen sich Shawn Michaels, Sean Waltman, Triple H und Kevin Nash auf die Bühne. Es folgt eine herzliche Umarmung.

Jerry Lawler ist bereit das nächste Mitglied anzukündigen, doch er wird von Bad News Barrett unterbrochen. Der Engländer hat eine schlechte Nachricht für die anwesenden Superstars, denn keiner von ihnen wird es je schaffen noch näher an die Hall of Fame zu kommen. Das Publikum applaudiert und lacht.

Nun wird das Video von Carlos Colon eingespielt.

Primo, Epico & Carlito betreten die Bühne. Carlito scherzt etwas und merkt an, dass ihre Zeit verkürzt wurde, dies sei so als ob er nie weg war. Das Publikum nimmt dies lachend auf. Primo wuchs bei seinem Vater Carlos Colon in New York auf. Seine Großmutter befindet sich im Publikum. Carlos wollte Wrestler werden als er die WWWF verfolgte und begann das Wrestling Training im Alter von 4 Jahren. In dessen Laufbahn trat er sogar für Stu Hart auf, entschied sich dann 1973 wieder nach Puerto Rico zurückzukehren. Dort agierte er als Promoter und verpflichtete namenhafte Wrestler wie Andre the Giant, Yokozuna, Roddy Piper und Dusty Rhodes. In Puerto Rico wurde das Wrestling immer populärer und so glaubt Primo das sich selbst Paul Heyman von dem Wrestling Unternehmen aus Puerto Rico inspirieren ließ, da es dort sehr viele Hardcore Matches gab. Für sie sei es heute eine große Ehre ihn in die Halle of Fame einzuführen...

Carlos Colon macht sich auf dem Weg zum Podium und umarmt seine Söhne. Vor 40 Jahre stieg er zum ersten Mal in den Ring und hätte nie geglaubt, dass er es irgendwann noch mal soweit schafft. In Kanada lernte er seine Frau kennen, doch das Wrestling Leben sei keineswegs so wie es sich viele vorstellen. In der damaligen Zeit waren Reiserouten von 3000 Meilen keine Seltenheit. Familienmitglieder führen die Tradition fort. Carlos spricht u.a. ein Dankeschön an Ric Flair, Abdullah The Butchter, Harley Race, Dusty Rhodes, Tully Blanchard, Dutch Mantell, die Funks, die Brisco Brüder, die Wild Samoans aus. Dann teilt er noch etwas in spanischer Sprache mit und erhält dafür lauten Applaus...

The King verkündet nun das letzte Mitglied der diesjährigen Hall of Fame...Nun wird das Video zum Ultimate Warrior eingespielt.

Laudatorin Linda McMahon erhält Standing Ovations. Linda hypt die Hall of Fame und den Ultimate Warrior. Während er bei WWE beschäftigt war, zauberte er ihr stets ein Lächeln ins Gesicht. Sie genoss es sein Gimmick zu sehen, allerdings war der Warrior auch nicht einfach, da nicht jeder an seine Ideen glaubte. In diesem Rahmen spricht Linda McMahon Warriors kurze WWE Rückkehr an und auch die negativen Seiten von ihm. Es kam der Tag, da nannte der Warrior Linda "Mama" und sie merkte an, dass sie ihn wohl übers Knie legen muss. Dies brachte den Warrior zum lachen. Dennoch hat der Warrior natürlich auch gute Seiten, denn er sei Ehemann, Vater, ein Patriot und eine WWE Legende...

Der Ultimate Warrior wird von seinen kleinen Töchtern zum Podium gebracht und wieder folgen Standing Ovations. Der Warrior macht sein typisches Geräusch und spricht als erstes seine Ehefrau an, welche er 1996 kennenlernte, nachdem er damals zum letzten Mal bei WWE tätig war. Seine Frau sitzt in den ersten Reihen und fängt an zu weinen. Sein Vater ließ seine Familie zurück als er noch ein Kind war, doch seine Mutter war für ihn und dessen Brüder immer da und deshalb dankt er ihr. Auch seine Kinder verpackt der Warrior in lobenden Wörtern. Der Warrior spricht an, wie er und WWE Kriege führten und scherzt dabei über sich selbst. Lobende Wörter erhält auch DDP, da dieser durch sein Yoga Menschen helfen konnte. Ein weiteres Dankeschön geht an Triple H, ihm käme es so vor als ob es die DVD (Self-Destruction of the Ultimate Warrior) nie gegeben hätte. Locker setzt Warrior seine Rede fort bis das Publikum plötzlich "One More Match" chantet. Warrior meint, dass diese Zeit jedoch vorüber sei und steht dazu. Dann dankt er all den Personen, die ihm etwas beibringen wollten, während er nicht auf ihren Rat hören wollte. Darunter befinden sich u.a. Sting, Jerry Lawler, Ted DiBiase und Dutch Mantell. Warrior spricht auch Ted und die WCCW inkl. seine dortigen Erlebnisse an. Warrior scherzt dann erneut, weil er gern das "F" zurück hätte. Gleich danach spricht er über sein Tryout Match, welches er bei der "WW..EEEEEEEEEEEE" hatte. Das Publikum lacht. Erneut dankt der Warrior Personen wie Jose Estrada und auch den Brooklyn Brawler.

Sein Herz brach aber als viele der Superstars auf der DVD abwertend über ihn sprachen, was vergleichbar mit Hundescheiße in der Trainingstasche ist (was früher der Fall war, wenn jemand nicht gemocht wurde). Zudem seien die wahren Suerstars all die Personen die schon bis zu 30 Jahren hinter den Kulissen arbeiten. Die Ring Crew schläft beispl. nur wenige Stunden. Als nächstes hypt der Warrior die anstehende WrestleMania, die es sogar dann noch geben wird, wenn Vince schon längst nicht mehr unter den Lebenden verweilt...Doch auch Leute die Backstage tätig sind, sollten erwähnt werden. Er kannte einen Mitarbeiter, der stets mit dem Auto unterwegs war um Merchandise zu verkaufen und genau dieser hätte es auch verdient. Er dankt dann allen Warrior Fans, die sich jahrelang gegen diese Lügen stellten...Warrior meint dann über seine wahre Geschichte berichtet haben. Dank ihnen ist er heute hier. "Thank You Warrior" Chants sind zu hören. "No...No...No..." meint Warrior, doch seine Fans antworten mit "Yes...Yes...Yes. Der Warrior zeigt sich sehr dankbar. In der damaligen Zeit wurde er immer als unreife Person angesehen, doch er nahm auch Kritik auf. Vince McMahon gab den Rat nie aufzuhören und so erhielt er auch kreativen Freiraum. Zudem gab es eine Zeit in der Wrestler kein Gehalt von Vince erhielten und diese den WWE Boss damit konfrontieren wollten. Einer von ihnen war Bad News Brown. Der Warrior erklärte Vince auch zahlreiche Ideen geliefert zu haben und das er den Locker Room vermisst. Heute gibt es zu wenig harte Kerle, denn die meisten spielen diesen nur. Als nächstes spricht der Warrior über seine Make-A-Wish Tätigkeit und lobt auch John Cena dafür. Cena ist für Warrior die absolute Nr. 1. Aber er wisse auch das John Cena ein absoluter Fan des Warriors sei. John fängt an zu grinsen.

Großartig ist es auch das man selbst nach vielen Jahren zurückkehren und wieder eingebunden werden kann und so gibt es keinen Tag, an dem er nicht an das Wrestling Business denkt und das was ihm vorgeworfen wurde. Er gibt zu Fehler im Ring gemacht zu haben, kommt damit aber klar und nimmt sich selbst auf die Schippe. Man kann grundsätzlich sehr viel erreichen, wenn man letztendlich nur daran glaubt. Nun folgen lobende Worte zur WWE und er kann sich vorstellen, dass viele andere sich fragten was er in seiner Rede mitteilen wird. Er meint stets respektvoll geblieben zu sein. Die DVD war verkehrt, tat ihm allerdings auch nicht weh. Warrior ist erfreut ein Teil der Hall of Fame zu werden und freut sich über die Zusammenarbeit mit WWE. Das Publikum applaudiert. Der Warrior holt dann noch einen Brief von Vince McMahon aus dem Jahr 1991 hervor und meint das der WWE Boss falsch gelegen hat, schließlich wrestelte er im Alter von 30 Jahren gegen Hulk Hogan bei WrestleMania 6. Heute ist er eine Legende und dies dank der Fans. Das Publikum fordert erneut noch ein letztes Match, doch der Warrior lehnt ein weiteres Mal ab. Warrior gibt schlussendlich zu verstehen, dass irgendwann die Zeit kommt um aufzuhören und dann jüngere Talente auf ein neues Level gebracht werden...Der Warrior wünscht dem Publikum viel Spaß mit WrestleMania und einen schönen Abend. Danach ertönt seine Musik und unter dem Beifall des Publikums, endet die diesjährige WWE Hall of Fame.

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.