Drucken

WWE United Kingdom Championship Tournament (14.01.2017)

Geschrieben von Claudia.

ukchampscreen 15.01.17WWE United Kingdom Championship Tournament - Tag 1
14.01.2017 - Empress Ballroom in Blackpool, England

Dark Tag Team Match
Chris Tyler & Jack Starz besiegten Ringo Ryan & Tiger Ali

Die Show startet mit einem geschichtsträchtigen Video zur WWE Geschichte in England.

Triple H betritt die Stage und verkündet, dass jedes Imperium seinen Anfang hat und die Fans am heutigen Abend ihr eigenes aufbauen werden..."ARE YOU READY?!"

Nun werden die Zuschauer von den Kommentatoren Michael Cole und Nigel McGuinness begrüßt...

Nach einem Blick auf den Turnierbaum geht es los und der erste Wrestler stellt sich vor...

Video: Tren Seven stammt aus Moustache Mountain, dort wurde der British Strong Style  erschaffen. Er ist stolz Teil der britischen Wrestlingszene zu sein und freut sich nun sehr auch für WWE antreten zu dürfen.

Video: Sein Gegner heißt HC Dyer und dieser behauptet andere mit einem Schlag KO schlagen zu können. WWE habe hier in UK einen großen Anklag und er möchte beweisen, dass er der Beste ist. Außerdem betont Dyer, dass sein Gegner definitiv am Boden liegen bleibt, wenn er ordentlich zuschlägt.

1. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Trent Seven besiegte HC Dyer nach den Seven Stars

Backstage: Jordan Devlin bereitet sich auf sein Match gegen Danny Burch

Video: Burch erwähnt, dass er zwei Jahre lang für WWE NXT angetreten sei. Außerdem spricht er über seine Vergangenheit, in welcher er als Boxer aktiv war. Das Turnier wird er für sich entscheiden.

Video: Jordan Devlin erwähnt, dass sein Trainer Finn Bálor war und das er einen "Strong Style" liefert. Sein Ziel ist der Sieg des Turniers.

Finn Bálor und der OTT-Promoter Joe Cabray befinden sich im Publikum.

2. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Jordan Devlin besiegte Danny Burch nach einem Roundhouse Kick

Nach dem Match: Burch blutet am Hinterkopf und die Kommentatoren schauen sich mehrfach das Ende des Matches an, denn Burch konnte während des Three Counts seine Schulter anheben. Doch der Referee bleibt bei der Entscheidung. Während Burch behandelt wird, chanten die Fans "BULLSHIT!"

Devlin hingegen sieht sich als klaren Sieger und erläutert dies auch den Fans gegenüber. Schlussendlich bietet Burch seinen Gegner einen Handshake an. Devlin akzeptiert und verpasst Burch daraufhin einen Superkick.

Auf der Stage teilt Devlin Charly Caruso gegenüber mit, dass er einen fairen Sieg erzielt habe und das Turnier für sich entscheiden wird. Das Pulikum buht Devlin weiter aus.

Video: Saxon Huxley stellt sich als nächstes vor. Sein Verstand ist das was ihn von anderen abhebt, außerdem meditiert er zweimal täglich und liest viel. Er sei weltweit unterwegs um zu lernen und hat keine Freunde in diesem Turnier.

Video: Sam Gradwell spricht über seine negative Vergangenheit, denn er hatte keine leichte Erziehung und WWE war seine Flucht. Er musste sich um seine Brüder und Schwester kümmern. Die einzige Gemeinsamkeit zu den anderen Mitreitern, sei der Ring. Sein Name ist nicht bekannt, wird es jedoch nach dem Turnier sein.

3. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Sam Gradwell besiegte Saxon Huxley nach einem Diving Headbutt - während des Matches kam es zu lautstarken "JESUS" Chants, welche das Publikum an Huxley richtete

Im Publikum befindet sich auch Dave Taylor.

Es folgen Videohighlights von PROGRESS Wrestling...

Video: Pete Dunne meint einzigartig zu sein. Er habe in Japan trainiert und überlebt. Dadurch wurde er der Wrestler, der er heute ist. Seine 11 Jahre lange Ausbildung führte ihn hierher zum Turnier und keiner der anderen 15 Teilnehmer könne es mit ihm aufnehmen.

Video: Roy Johnson betrachtet sich als Favorit, denn sein "Powerlifting" Hintergrund verschaffe ihm einen gewaltigen Vorteil. Sie alle wissen nicht, zu was er fähig ist.  

4. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Pete Dunne besiegte Roy Johnson nach dem Bitter End

Im Publikum befinden sich die zwei Wrestler Jim Smallman und Jon Briley von PROGRESS Wrestling...

Video: Wolfgang spricht über seinen großen Traum, denn er möchte WWE Champion werden und langfristig mit WWE zusammenarbeiten - er wird die Hoffnung nicht aufgeben. Die letzten zehn Jahre habe er in einem Pub gearbeitet. Wenn er sein Ziel nur durch unfaire Mittel erreichen kann, würde er darauf zurückgreifen.

Video: Tyson T-Bone meint herausragend zu sein, denn er betrachtet sich nicht als Wrestler. Er wird das Turnier gewinnen, da er der König der Reisenden werden möchte.

Vor dem nächsten Match spricht Tyson im Interview über seine Strategie...

5. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Wolfgang besiegte Tyson T-Bone nach einer Swanton Bomb

Nach dem Match: Wolfgang wird im Interview auf seinen nächsten Gegner Trent Seven angesprochen. Sein Gegner weiß, dass er auch als Big Bad Wolf bekannt sei. Den Titel werde er mit nach Schottland nehmen und wenn er dann gewinnt, eine große Party schmeißen.

Video: Joseph Conners erwähnt seine zehnjährige Karriere. Er trat überall in Europa auf und nun würde er es auf eine größere Plattform schaffen. Er macht sich keine Sorgen über die anderen 15 Teilnehmer und meint, dass er der erste UK Champion wird.

Video: James Drake teilt mit, dass er erst 23 Jahre alt ist, dafür aber über viel Erfahrung verfügt. Er stand schon gegen sämtliche Gegner im Ring und habe sie alle besiegt. Drake ist überzeugt davon, dass Turnier zu gewinnen.

6. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Joseph Conners besiegte James Drake nach dem DLD

Video: Mark Andrews hebt sich hervor, denn er ist der einzige Waliser hier in diesem Turnier und betrachtet es als seine große Chance. Ein Turniersieg, wäre die größte Auszeichnung für ihn. Außerdem repräsentiert er eine ganze Generation von Personen, die dafür kämpfen um hier antreten zu dürfen. Der beste UK-Wrestler soll den Titel gewinnen und das sei er.

Video: Dan Moloney betont, er komme von einem dunkleren Ort. Er mache sich nicht viele Gedanken und suche auch nicht nach der Sicherheit anderer Menschen.

Vor dem nächsten Match wird Mark Andrews interviewt. Das britische Talent meint, er gehöre nicht zu den größten oder stärksten Kerlen, dennoch sollte ihn niemand unterschätzen.

7. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Mark Andrews besiegte Dan Moloney nach einer Shooting Star Press vom Top Rope

Im Publikum sehen wir nun die ICW Wrestler Mark Dallas & Duncan Gray.

Video: Tucker betrachtet sich als technischen Wrestler. Vor einigen Jahren musste er sich einer Knieoperation unterziehen und ihm wurde mitgeteilt, dass seine Karriere zu Ende sein könnte, doch er hatte nie Zweifel. Das Turnier sei eine hervorragende Möglichkeit um allen zu zeigen, wozu er imstande ist.

Video: Für Tyler Bate ist es eine große Ehre an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen. Er sei zwar erst 19 Jahre alt, doch im Endeffekt ist das nur eine Zahl. Die relevanten Zahlen lauten 1...2...3...

8. Match
WWE United Kingdom Championship Tournament - First Round Match
Tyler Bate besiegte Tucker nach der Tiger Bomb 97

Die Kommentatoren blicken auf einige Highlights des heutigen Abends zurück.

ukturnierbaum 15.01.17

William Regal und Nigel McGuinness betreten die Stage. McGuinness geht auf die morgigen Viertelfinal-Matches ein, während sich die siegreichen Teilnehmer gegenüberstehen. Plötzlich schlägt Pete Dunne auf seinen Gegner Gradwell ein. Regal geht sofort dazwischen und schaut ihn erbost an. Dunne setzt seine Attacke auf Gradwell fort und schickt ihn via Suplex von der Stage. Danach endet der erste WWE United Kingdom Championship Tournament Tag.

WWE United Kingdom Championship Tournament (15.01.2017)

WWE United Kingdom Championship Tournament Video-Highlights

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.