Drucken

AEW möchte keine Writer einsetzen, Alle Hintergrundinfos zum aufgefundenen AEW World Champion Titel, AEW Präsident Tony Khan klärt auf: Deshalb bekommt Cody Rhodes das Titelmatch

Geschrieben von Claudia.

aewscreen 08.09.19- AEW wird einen ganz anderen Weg einschreiten als WWE, was die Promos der Wrestler betrifft. Anders als bei WWE wird es bei AEW wie schon berichtet keine langen Promos von bis zu 15 Minuten geben. Außerdem möchte AEW keine Writer einstellen, da die Wrestler ihre Promos selbst gestalten sollen. Sie bekommen lediglich einige inhaltliche Vorgaben, welche dann während der Rede aufgegriffen werden sollen. WWE soll auch schon auf dieses Konzept zurückgreifen und ihren Superstars auch mehr kreative Freiheiten für ihre Promos gewähren. Erste Promos mit wenigen Vorgaben erfolgten schon am Montag von Sasha Banks, Bayley und Rey Mysterio bei Raw. Kevin Owens und Daniel Bryan genießen diese Freiheit schon sehr lange.

- Wir berichteten kürzlich das Chris Jericho seinen AEW World Champion Titel verlor und er den Belt wenig später von der ortsansässigen Polizei zurückbekam. Mehr war jedoch nicht zu erfahren, zumindest bis jetzt, denn der Titel, welcher sich in einem Samtbeutel befand, wurde nicht von der Polizei, sondern von Frank Price, einem Mitarbeiter der Florida State University am Sonntagabend direkt auf einer Abbiegespur aufgefunden. Da Price und seine Frau nicht mit dem Wrestling vertraut sind, führten sie zunächst eine Google-Suche durch und erblickten sofort den AEW World Champion Titel, da zum entsprechenden Zeitpunkt keine Meldung über den verloren gegangenen Titel zu finden war, gingen beide davon aus, dass der Titel eine Nachbildung (Replica Belt) sei. Der 41-Jährige veröffentlichte daraufhin auf Craigslist (einer Anzeigenseite) den folgenden Text:

"Ich habe einen Profi-Wrestling-Championship Titel am Sonntagabend gefunden, kontaktieren Sie mich mit detaillierten Informationen und Sie können ihn sich abholen."

Nachdem Price über den Verlust des Titels in den Medien erfuhr, löschte er die Anzeige und brachte den Belt direkt zur Polizeistation, dort traf er auch Jerichos Limousinenfahrer Mike Vaughn, der sichtlich erleichtert war und Price 200 US-Dollar Finderlohn überreichte.

- AEW Präsident Tony Khan erklärte, weshalb Cody Rhodes bei der nächsten Großveranstaltung AEW Full Gear in einem AEW World Championship Match auf Titelhalter Chris Jericho treffen wird. Cody habe eine hervorragende Leistung im Nr. 1 Herausforderer Ranking abgeliefert, er ist noch ungeschlagen und sicherte sich damit den ersten Platz in der Rangliste.

Quellen: f4wonline, wrestlinginc, aew

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.