Drucken

Chris Jericho im Interview zum Wrestling-Krieg: "Ich wusste das wir gewinnen würden, weil wir einfach mehr Starpower haben!, Ratschläge für All Elite Wrestling von CM Punk

Geschrieben von Claudia.

- In Grado’s Wrestling Daft Podcast äußerte sich Chris Jericho u.a. zum Kommentar von Seth Rollins und dem Wettbewerb zwischen NXT und AEW:

jericho 02.09.19"NXT ist immer noch die kleinere Liga. Diese Jungs sind noch unbekannte Performer, es ist kein Wettbewerb für uns und ich wusste, dass wir gewinnen würden, weil wir einfach mehr Starpower haben! Schaue du dir das Ende unserer ersten TV-Woche an, wer war da am Ende draußen? Ein Chris Jericho - wir kennen ihn! Dustin Rhodes - wir kennen ihn! Jon Moxley - wir kennen ihn, er war früher unter einem anderen Namen aktiv, doch wir wissen, wer er ist. Ein Jim Ross kommentiert - auch er ist bekannt! Unsere Konkurrenz ist Raw und SmackDown, ein Seth Rollins, Roman Reigns und Brock Lesnar - all diese Kerle!", sagte Y2J und fügte hinzu, dass es ein Geniestreich von Vince McMahon war NXT zeitgleich gegen AEW zu programmieren, damit die WWE Main Shows aus dem Fokus sind.

- In einem Interview mit Screenrant kommentierte auch der ehemalige WWE Superstar CM Punk den Kampf zwischen AEW & WWE und gab All Elite Wrestling folgende Ratschläge:

cmpunk 27.09.19"Ich denke AEW sollte sich auf sich selbst konzentrieren und nicht mehr länger WWE erwähnen. Cody sowie The Young Bucks und Kenny Omega, Jon Moxley, all diese Jungs haben etwas Großartiges vor. Ich finde es lässt sie billig wirken, wenn sie ständig WWE angreifen. Es hat seit langer Zeit keine Alternative mehr zur WWE gegeben und ich denke, dass sie einen schlechten Dienst erweisen, wenn sie versuchen einerseits die Alternative zu sein und andererseits WWE stets nach oben bringen, indem sie die Promotion ständig zum Thema machen. Aber ich kann verstehen, wenn Leute sie in Interviews (auf WWE ansprechen), dann musst du diese Fragen beantworten. Doch das ist nur eine Sache. Du musst lernen, wie man damit umgeht. Sie sollten ihr Produkt fokussieren, es aufbauen und verbessern. Dies würde allen Fans zugute kommen."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.