Drucken

Jon Moxley musste sich bei WWE wegen einem Schimpfwort entschuldigen, Cody Rhodes & Kenny Omega müssen auf In-Ring Freigabe warten

Geschrieben von Claudia.

mox 02.05.19- Im Segment "Unhinged: The Story of Jon Moxley" mit Jim Ross bei Starrcast IV in Baltimore, MD, sprach Jon Moxley über negatives Erlebnis, während seiner Zeit bei WWE. Moxley kann sich noch gut erinnern, wie er nach einem Match bei einem WWE PPV zu fluchen begann und dem Referee mitteilte, er solle ihm den f**ing Gürtel geben. Moxley dachte nicht weiter drüber nach bis er Backstage vom WWE Producer Road Dogg konfrontiert wurde und dieser ihn fragte: "Hast du tatsächlich f**k gesagt?", worauf Moxley antwortete, dass er keine Promo abgeliefert habe und er sich nicht erinnern kann.

Damit war die Geschichte aber noch nicht beendet, denn ein hochrangiger WWE Offizielle forderte Moxley dazu auf, sich in den Produktionswagen zu begeben um sich für seine Tat bei der kompletten WWE Produktionscrew zu entschuldigen: "Und das nur, weil das Drücken des Knopfes für die Verzögerung, so f**ing hart war!", scherzte Moxley. Anmerkung: WWE kann jederzeit in den Sendungen eingreifen, weil das Live-Signal um einige Sekunden verzögert ausgestrahlt wird.

Moxley entschuldigte sich vor versammelter Mannschaft und versprach ihnen, dass es nie wieder passieren würde, dachte sich aber insgeheim, dass es nur so lange dauern würde, bis der gleiche WWE Offizielle ihn wieder ansprechen wird. Laut Jim Ross sei dies genau die Art und Weise von WWE, welche er so sehr verabscheut. Gewissen Talenten wird das Gefühl vermittelt, dass sie unter ständiger Beobachtung stehen und erzogen werden. Moxley fühlte sich bei WWE wie in einer High School.

- Wie dem AEW Full Gear Bericht (siehe hier) zu entnehmen ist, erlitt Cody im AEW World Championship Match gegen Chris Jericho nach einem Sprung aus dem Ring eine größere Platzwunde über dem rechten Auge. Nach dem Match musste Cody mit zwölf Stichen genäht werden. Außerdem zog er sich eine Rippenverletzung zu, wie die abschließende medizinische Untersuchung ergab. Somit wird Cody erst wieder in drei bis vier Wochen aktiv im Ring zurückkehren können.

cody 11.11.19

- Auch Kenny Omega muss auf eine In-Ring Freigabe warten. Er teilte folgendes via Twitter mit: "Ich habe das Match verloren und die Ärzte geben mir keine Freigabe für das Fernsehen (AEW Dynamite). Das Problem ist, dass du (Jon Moxley) mich am Leben gelassen hast und ich zurückkomme. Ich werde gewinnen."

Quellen: unhinged: the story of jon moxley, wrestlinginc, twitter

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.