Drucken

Chris Jericho im Interview über seinen On-Air Charakter der sich ständig im Entwicklungsprozess befindet

Geschrieben von Claudia.

jer 34365436 22.01.20

Der amtierende AEW World Heavyweight Champion Chris Jericho sprach kürzlich mit Sports Illustrated über die Veränderung seines On-Air Charakters. Jericho ist sehr stolz auf das was er beim Wrestling Marktführer erreichen konnte, doch seinen alten WWE Charakter möchte er nicht mehr länger verkörpern:

"Es ist nicht einfach all die alten Gimmicks und Sprüche hinter sich zu lassen und ein Risiko einzugehen, aber wenn man das nicht macht ist es so als ob DX 2019 in den Ring steigt und 'S*ck it!' brüllt. Es wirkt wie ein Relikt aus der Vergangenheit und das wollte ich nie sein.

Wenn ich noch bei WWE wäre, müsste ich immer noch 'The List' machen und es würde sich so alt anfühlen. Ich liebe all die tollen Sachen die ich in der Vergangenheit gemacht habe, doch da raus zu gehen um 'Raw is Jericho' oder 'Ich bin der Ajatollah des Rock 'n' Rolla' auszusprechen, würde sich wirklich wie eine Rock 'n' Roll Band anfühlen, die nie eine neue Platte auflegt und jeden Sommer tourt."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.