Drucken

Tony Khan enthüllt den ursprünglichen Namen für All Elite Wrestling und vergleicht Dynamite mit WCW Nitro

Geschrieben von Claudia.

tonykahn 16.03.20

In der jüngsten Ausgabe von "AEW Unrestricted" sprach AEW-Präsident und CEO Tony Khan u.a. über die kürzlich erfolgte TV-Vertragsverlängerung, das Wagnis der Produktion von AEW und die Millionen von Dollar, welche in das Unternehmen investiert wurden. Das Glücksspiel habe sich ausgezahlt, denn All Elite Wrestling ist sehr erfolgreich. Khan verriet im Interview, dass die Wrestling Company eigentlich einen ganz anderen Namen bekommen sollte.

"Es war zunächst nicht der Name AEW. Als erstes kam mir in den Sinn das Unternehmen 'World's Best Wrestling' zu nennen, was letztendlich eine ähnliche Bedeutung hat wie All Elite Wrestling, wenn man versucht auszudrücken, dass wir großartiges Wrestling machen."

Khan führte bei einem Treffen mit dem Präsidenten Kevin Reilly von TBS und TNT eine längere Unterhaltung, da die Sender zu jener Zeit TV-Verträge mit WWE abschließen wollten. Khan habe gesehen, dass sich die Landschaft des Wrestlings veränderte und man es im TV lukrativ vermarkten kann. Tony Khan traf sich mit Reilly auf einer Halloween-Party, bei der Khan als "The Macho Man" Randy Savage verkleidet war. Khan erinnerte sich, wie Reilly vor zwei 20 Jahren darüber sprach, dass WCW (World Championship Wrestling) die Nr. 1 Show auf dem Network war und so wollte er unbedingt das Wrestling wieder auf TNT zurückbringen um die Lücke zu füllen, die durch die Schließung der WCW entstand.

"Wir haben das nicht getan damit ich diesen spaßigen Job ausführen kann, den ich schon immer machen wollte, sondern weil ich glaube, dass wir, wenn wir dieses Geschäft führen und es Teil des Geschäftsplans ist eine wirklich gute Chance hatten genau das zu tun, was wir kürzlich erreicht haben: Eine TV-Vertragsverlängerung von TNT zu bekommen, auf diesem großartigen Sender zu bleiben um den Wrestling-Fans wöchentliches Live TV zu liefern und damit meine ich nicht die Art von wöchentlichen Shows, die andere Ligen anbieten und ihre Shows in Freizeitparks aufzeichnen oder vier bis fünf Shows pro Monat am Stück aufnehmen. Dann kommt man zu dritten oder vierten Woche und die Dinge sind einfach nicht mehr frisch. Die Idee Shows für drei oder vier Wochen im Voraus aufzunehmen, hat mir einfach nicht gefallen. Ich wollte das einfach nicht tun und deshalb wenden wir die großen Kosten auf, indem wir wöchentlich in eine andere Stadt fahren und fast immer Live-Shows präsentieren. Ich denke das ist etwas, was im Wrestling-Business gefehlt hat".

Im Vergleich zur damaligen WCW (World Championship Wrestling) Nitro Show sagte Khan: "Dynamite sieht mit der heutigen Technologie wie HD (High Definition) auf die wir zurückgreifen können, weitaus besser als die SD-Nitro (Standard Definition) aus, doch für die späten 90er Jahre war Nitro definitiv eine hochmoderne, innovative Show."

Der AEW Präsident versicherte noch folgendes: "Wir sind ein großes Unternehmen und es ist keinesfalls so, dass wir aus dem Wrestling-Business verdrängt werden."

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.