Drucken

Erklärung zu den Gimmick Matches bei AEW All Out, Sondersendungen im Überblick, Tony Khan über die aktuelle Hallenkapazität

Geschrieben von Claudia.

aew allout 04.09.20

- All Elite Wrestling gab Einzelheiten zu den Gimmick Matches für die anstehende All Out PPV Veranstaltung bekannt.

Das "Broken Rules Match" zwischen Matt Hardy und Sammy Guevara kann mit einem Last Man Standing und Falls Count Anywhere Match zu verglichen werden. Konkret bedeutet dies, dass das Match überall beendet werden kann. Gleichzeitig verliert derjenige, der sich nach dem 10 Count des Referees nicht mehr bemerkbar machen kann. Außerdem: Sollte Matt Hardy das Match verlieren, muss er AEW verlassen.

Im "Mimosa Mayhem Match" werden es Chris Jericho und Orange Cassidy miteinander zu tun bekommen. Dieses Match findet unter regulären Regeln statt. Das Match kann via Pinfall oder Aufgabe entschieden werden oder wenn man seinen Gegner in einem großen Behältnis voller Mimosa befördert. Bei Mimosa handelt es sich um eine Mischung aus Champagner und Orangensaft.

In der The Buy-In Pre Show (bereits ab 01 Uhr) werden Big Swole und Dr. Britt Baker ein "Tooth and Nail Match" bestreiten. Diese Auseinandersetzung wird nicht live sein, da es als filmisches Match präsentiert werden soll und in der Zahnarztpraxis von Dr. Britt Baker stattfindet. 

- AEW präsentiert bereits in der heutigen Nacht eine spezielle Ausgabe von AEW Dark, passend zu den zahlreichen Sondersendungen für AEW All Out. Hier ein Überblick:

In der Nacht vom 04. auf den 05. September 2020:

01 Uhr: AEW Dark (YouTube)

Am 05. September 2020:

23 Uhr: AEW Red Carpet Special Teil 1 (YouTube)

23:30 Uhr: AEW Countdown to All Out (US-TNT)

In der Nacht vom 05. auf den 06. September 2020:

00:30 Uhr: AEW Red Carpet Special Teil 2 (YouTube)

01:00 Uhr: AEW All Out: The Buy In (YouTube & FITE TV)

02:00 Uhr: AEW All Out (Sky Select & FITE TV)

- Tony Khan sprach im Unrestricted-Podcast über die Rückkehr der Fans im Dailys Place. Er und auch die AEW Wrestler sind sehr zufrieden. Der Veranstaltungsort wird bis zu 10% (etwa 700 - 800 Fans) ausgelastet und künftig werden 15% angestrebt.

"Was wir umgesetzt haben, kommt natürlich nicht annähernd an die alte Erfahrung in den Arenen heran, aber es ist auch eine großartige Erfahrung für die kleine Anzahl von Fans die kommen können, und es ist völlig sicher," sagte der AEW Präsident und fügte hinzu, dass man für All Out mit einer Auslastung von 12-13% rechnet.

"Ehrlich gesagt, wenn wir das vergleichen, was wir erreicht haben, dann können sich 700 Fans wie 7000 fühlen."

Aktuelle AEW All Out 2020 Card - Zehn Matches bestätigt!

Kommentare zum Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung! Mehr Infos.